Du? Sie? Euch?

Ab sofort werde ich die Ansprache der Leser_innen dieses Blog von Sie auf Du/Euch ändern. Irgendwie erscheint mir das inzwischen passender als das steifere Sie, da der Blog sich recht persönlich entwickelt hat. Zudem schreiben die meisten Leser_innen Kommentare in der Du-Form oder neutral. Mal sehen, wie sich mein Schreibstil dadurch verändert. Flucht in die 3. Person?

Grund für das bisherige Sie war, dass ich meine Kund_innen sieze, es sei denn es ergibt sich anders. Nachdem ich in meiner Jugend als Segelfliegerin im Verein auf “ich duze alle, egal wie alt” konditionierte wurde, hat sich seitdem mein berufliches Umfeld durchgehend eher als ein Siez-Umfeld gezeigt und ich habe mir das Sie an Standard angeeignet.

Da die meisten Blogs, die ich lese, ebenso in der Du-Form schreiben, vermute ich, dass viele Menschen das als angenehmer empfinden.

Wer sich an der neuen Anrede stört, teile mir das bitte mit – dann werde ich das überdenken. Ansonsten freue ich mich auch über anderes Feedback zu dieser Änderung.

P.S.

Meine Kunden_innen werde ich im direkten Erstkontakt weiter siezen, weil ich das im geschäftlichen Umgang höflicher finde. Wer sich das anders wünscht, kann mir das jederzeit sagen, bzw. mich auch eifnach direkt gleich per Du ansprechen – jeder, wie er mag.

6 Gedanken zu “Du? Sie? Euch?

  1. Im Grunde genommen ist es für mich nicht wichtig, ob ein Autor die Du- oder Sie-Form verwendet, weil ich in erster Linie auf den Inhalt achte, aber ich finde es toll, dass du dich für diesen Schritt entschieden hast!

    Herzliche Grüße
    Denise

  2. Ich duze und sieze auf Blogs wohl irgendwie nach Bauchgefühl. Warum habe ich z.B. dich, die Modeflüsterin und Annette (von Lady of Style) spontan gesiezt, während ich bei Conny und Cla sofort und ohne zu überlegen geduzt habe??? Hm… jetzt habe ich was zum Nachdenken…(mit Respekt und Wertschätzung hat dies aber sicher nichts zu tun, denn diese zolle ich allen genannten Bloggerinnen!).
    Ich glaube, es hat etwas mit der Art zu tun, wie jemand sich auf seinem Blog präsentiert: locker und kumpelhaft oder eher seriös und professionell.
    In dir habe ich zunächst weniger die Bloggerin, als eher die Stilberaterin gesehen, die ich im RL ja auch niemals einfach duzen würde. Jetzt duze ich die Bloggerin Ines und wenn ich je nach HH komme und eine Beratung bei dir buche, verhandeln wir neu;-)
    herzliche Grüße von Bianca

    • @Bianca
      Das klingt gut 🙂
      Vielleicht liegt es bei meinem Blog wirklich daran, dass ich auch von der Jobseite her schreibe und da ein Sie in Deutschland üblich ist.
      Herzliche Grüße
      Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.