Lenz Trends 2016 – Marine-Look

Lenz Trends 2016 - Logo - Copyright http://elablogt.blogspot.de/

Bei elablogt findest Du vom 20. bis 22. März die Lenz Trends 2016. Mit dabei ist neben der Farbe Gelb mein Marine-Look mit Rot, den Sieglinde im Kommentar so schön Marine on the Rocks getauft hat.

Frühlingseinheitslook 2016: Marine on the Rocks

Im letzten Jahr habe ich mir bewusst zum ersten Mal einen Frühlings-Einheitslook zusammen gestellt. Er bestand 2015 aus dunkler Jeans, weißer Bluse und farblich aufeinander abgestimmter Handtasche, Schuhen und Tuch – gerne mit Rot als Hingucker.

Lenz Trends 2016 - Logo http://elablogt.blogspot.de/ mit Fotos von Ines Meyrose

Auch in diesem Jahr mag ich weiße Blusen, aber es passt nur noch eine. Drei zu große gibt es noch. Die werde ich wegen der Weite eher als Sonnenschutz im Sommer bei Hundespaziergängen oder im Homeoffice tragen als für ernstgemeinte Outfits.

Ines Meyrose #ootd 20160228 mit Ringelshirt von Amor Lux, Lederjacke von Lindgroen, Jeans von Please und Camper-Boots

2016 habe ich so viel Lust auf Ringelshirts wie noch nie zuvor. Da sich inzwischen fünf Modelle von Armor Lux in meinem Schrank in den letzten Jahren addiert haben, ist genug Potenzial da, um den Look als Frühlingseinheitslook zu verwenden. Es ringelt sich um mich marineblau-weiß, jeansblau-natur, natur-marineblau, natur-rot, weiß-beige = da geht was. Denn schließlich sollte immer ein frisches Shirt greifbar sein, wenn ich auf diese Uniform zurückgreifen möchte.

Dazu kombiniere ich einfach eine Jeans oder den blauen Rock, den ich im Header trage und Boots, Loafer oder Sneaker je nach Stimmung. Dazu die rote Lederjacke oder blaue Sommersteppjacke und fertig ist der fröhlich-norddeutsche Look.

Jetzt gehe ich bei Ela schauen, was die anderen Bloggerinnen für Trends sehen. Danke, liebe Ela, für die Aktion Lenz Trends 2016 und die schönen Banner, die Du erstellt hast!

Hast Du auch eine Art Uniform? Wie sieht die in diesem Frühling aus?

24 Gedanken zu „Lenz Trends 2016 – Marine-Look

  1. Hi Ines,

    ich gucke mir gerade Elas Aktion an. Schön, dass Du auch dabei bist! Ein Ringelshirt hätte ich auch noch gerne für diesen Frühling. Habe mir sogar schon eines ausgeguckt, aber das war ratzfatz ausverkauft (sowas gemeines! – ich wollte nämlich eigentlich bis zur Shoppingweek warten, wegen der Prozente!). Jetzt hoffe ich einfach, dass es nochmal reinkommt.

    Glg und hab einen schönen Sonntag!

    Annemarie

    • So ist das mit dem Warten auf den Sale … ein bisschen wie Lotto. Drücke Dir die Daumen, dass es dann wieder da ist.

  2. Hallo Ines, ja Ringelshirts sind wunderbar, wobei ich das perfekte Rote noch finden muss. Bisher war das Gesamtbild noch nicht perfekt. Aber wer weiß, der Sommer kommt ja erst noch, da geht bestimmt noch was.
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Hallo!
    Finde die Aktion so richtig klasse 🙂
    Die rote Jacke mag ich sehr gerne an dir, auch die coole Jeans! Werde das Outfit bald einmal „nachstylen“ ,hab zwar ein blau-weiß geringeltes Shirt, aber das müßte auch gehen. 🙂

    Schönen Sonntag, liebe Grüße <3

  4. Ringelshirts machen gute Laune und Dein Lenz-Trend in Marine on the Rocks auch. Dass Du so gern geringelt gehst, zeigt: bist eben doch eine echte Hamburger Deern!
    Aber auch im Süden trägt frau gern Geringeltes vom Shirt bis zu den Socken. Jedenfalls habe ich das im Schrank.
    Schönen Sonntag und hoffentlich bald richtigen Frühling,
    wünscht Dir Sieglinde.

    • Ringelsocken habe ich keine aktuell, nur ein paar Zehenkniestrümpfe. Gute Idee, mal wieder welche ins Sortiment aufzunehmen.

  5. Liebe Ines, dankeschön, dass du dabei bist und gleich doppelt auch noch übermorgen. Marine on the rocks wird für mich jetzt ein Klassiker. Das wünsche ich mir wirklich noch ganz oft an dir und anderen wieder zu sehen, weil es einfach gut aussieht.
    Hab noch einen schönen Sonntag, Ela

  6. Marine on the rocks klingt klasse und mit fünf Ringelshirts dürfte der Frühling doch problemlos zu wuppen sein 🙂 ich hätte gern noch eines in rot, aber kommt Zeit, kommt Ringelshirt.
    Liebe Grüße
    Fran

  7. freu mich auch schon auf temperaturen die baumwollenes erlauben!
    und dann werden ringelnicky und ringelleggings aus dem winterschlaf geholt! am liebsten zu röcken/kleidern mit blumen drauf!
    xxxxx

    • Ringelleggings habe ich auch schöne, Danke für die Erinnerung. Die hatte ich 2014 ständig an und 2015 kaum. Vielleicht kommen sie 2016 dann dazu auch wieder mehr ans Licht.

  8. Marine geht bei mir auch immer.
    Oder eben was in die Richtung (Streifen, weiß, dunkelblau) geht.
    Dazu habe ich schon Türkis gerne kombiniert. Rot auch, klar. Immer mal wieder. Und heuer für mich ganz neu, Cognac, hatte ich ja unlängst auch eine Zusammenstellung gezeigt.
    LG Sunny

  9. Liebe Ines, ich liebe ja den Marine-Look und ich freue mich auch, dass er so trendy ist im Moment. Da ist es leicht schöne Sachen zu finden.
    Dein Ringelshirt in der Kombi mit Jeans und roter Jacke finde ich genial.
    Schönen Sonntagabend, liebe Grüße Tina

    • Freue mich auch, dass es die Sachen gerade gibt. Doof ist immer, wenn man Lust auf etwas völlig unmodern hat und das nicht bekommt. Mainstreamgeschmack hat Vorteile 🙂 .

  10. Also das ist eine sehr schöne, vielseitige Aktion von Euch geworden! Da wird jede Leserin fündig und für den Frühling inspiriert! Als Sommertyp trage ich eh gern Rot, weiß und blau. Mein rotes Ringelshirt aus der Bretagne war im Schrank sogar vor einem blauen. Naja, und was soll ich sonst noch zum Marinelook sagen? Hahaaa…da ist mein Blogname ja quasi Programm.

    • Hihi … mehr Programm geht da wirklich nicht als bei Deinem Namen – wobei mich der Zusatz „at Manderley“ immer noch irritiert. Ich weiß, dass es irgendwas mit einem Hitchkockfilm zu tun hat – aber den kenne ich nicht und kann da gar nichts mit anfangen. Vielleicht kannst Du da bitte mal Licht in mein Dunkel birngen?

    • Das finde ich auch. Wie schön, dass Du Dir die nähen kannst. Ich hatte ja auch mal ein schönes Modell von Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.