Fashion-Formel Rolli + Statement-Ohrringe

Ohrringe aus mattem Gelbgold mit Citrin - Goldschmiede Mechlem

In der Zeitschrift InStyle Januar 2017 wird die Fashion Formel Rolli + Statement-Ohrringe = <3 als elegant und gleichzeitig sehr modern empfohlen, um einen Kuschel-Look aufzuwerten – besonders mit Ohrringen in abgerundeter, geschlossener Form zur Vermeidung von Ziehfäden.

Rollkragenpullover mit OhrringenKaum lese ich die InStyle, passt sich mein Beitrag in der Gestaltung an … Fett trifft Kursiv und <3 Herzkitsch <3 kommt auch noch dazu … ich bin ja so beeinflussbar … Sprache und Layout sind übrigens zwei der Gründe, warum ich die Zeitschrift seit Jahren nicht mehr kaufe. Wenn sie mir die Hände fällt, werfe ich trotzdem gerne einen Blick hinein.

Rollkragenpullover sehen schnell entweder betont klassisch-elegant aus oder schlicht-gemütlich, was beides einen Hauch langweilig wirken kann. Da ich Rollkragenträgerin bin, in diesem Herbst/Winter habe ich Dir schon Rollis gezeigt in Dunkelbraun und Weinrot, mache ich mir immer wieder Gedanken, wie sie sich kombinieren lassen, so dass ein kleiner Hingucker dabei ist. Bei diesem Rolli in Dunkelblau mag ich den Komplementärkontrast und den Kalt-Warm-Kontrast mit den Ohrringen.

Fashion-Formel-Check

Die Fashion-Formel mit den Statement-Ohrringen zum Rollkragenpullover finde ich gar nicht verkehrt. Ich habe sie als Anregung genommen, mal wieder etwas größere Ohrringe zum Rolli zu tragen. Die Frage ist ja immer: Wie setze ich eine Idee ANDERER für MICH passend um.

Ohrringe aus mattem Gelbgold mit Citrin - Goldschmiede Mechlem

Alternativ zu meinen üblichen kleinen Ohrsteckern trage ich tagsüber gerne diese Ohrringe von Cathrin Mechlem aus mattem Gelbgold mit bernsteinfarbenen Citrinen als kleinere Bling-Bling-Version zum Rollkragenpullover.

Ohrringe mit Steinen von SwarowskiOhrringe von Mas Belleza aus der Tenderly Kollektion in Light Green Ich habe auch noch größere Ohrringe – siehe kleine Bilder, die als wirkliche Statement-Ohrringe durchgehen. Damit fühle ich mich tagsüber aber überschmückt. Die sind für abends reserviert.

Den Beitrag verlinke ich bei Sunnys Aktion Aus meinem Schmuckkistl.

Was für Schmuck kombinierst Du zu Rollkragenpullovern?

30 Gedanken zu „Fashion-Formel Rolli + Statement-Ohrringe

  1. Guten Morgen, das ist ein sehr schönes Bild von dir. Und wieder stellt sich mir die Frage, ob ich ein herbsttyp bin wie Sie oder ein dunkler Sommer, wie man mir sagte. Meine Haare sind ähnlich, nur weniger und ich habe grüne Augen mit einem grauen Rand. Solange ich braun gefärbt war, würde ich als Herbsttyp eingestuft, du musst rostfarben anziehen , hieß es immer. Jetzt bin ich ein kühler Typ, wobei ich auch so einen blauen Rollkragenpullover besitze, der mir steht und ich ihn gerne anziehe und Rollkragenpullover sowieso. Dann brauch man kein Tuch. Jetzt habe ich aber z.zt. Keine Lust mehr auf kühle Farben und mische wieder mit warm, so what. Mir gefällst. Sollte ich mal nach Hamburg kommen, werde ich bei Ihnen einen Termin buchen. Lg

    • Danke für den ausführlichen Kommentar und das liebe Feedback zu meinem Foto.

      Was Herbsttyp und Sommertyp gemeinsam haben ist, dass gedämpfte Farben dazu passen. Wenn also eine Einschätzung von beiden richtig ist, würde ich an Ihrer Stelle in jedem Fall zu gedeckten Farben greifen und leuchtende Farben meiden.

      Dunkelblau ist die Farbe, die am ehesten allen Menschen auf der Welt steht. Wenn es eine einzige Farbe gäbe, auf die man sich für alle einigen könnte, wäre es dunkelblau. Nicht umsonst sind Uniformen häufig in der Farbe (von der seriös-distanzierten Wirkung mal abgesehen). Ich trage in den letzten Jahren wieder vermehrt Dunkelblau, es ist aber bei mir keine ideale Farbe. Ich mag sie einfach so gerne und sie passt zu blauen Jeans, die ich viel trage, und sie ist O.K. bei mir – aber farblich an sich nur zweite Wahl. Weil sie in der Wirkung – ruhig, sachlich, seriös – zu mir passt, hat sie einen festen Platz in meinem Schrank. In Dunkelbraun sieht mein Gesicht aber viel schöner aus – siehe hier http://www.meyrose.de/2016/11/13/blogparade-schokolade-zum-anziehen/ Daran kann man zum Beispiel sehen, dass ich ganz sicher ein Herbsttyp bin und kein Wintertyp – für den ich gerne mal gehalten werde wegen meiner hellen Haut, den hohen Kontrasten.

      Wer hat denn bei Ihnen die Farbtypeinschätzung vorgenommen? Ein persönlicher Berater, Verkäuferinnen oder ist es das Ergebnis von Onlinetests? Gefärbte Haare können das Ergebnis schnell verfälschen. Hatten die grünen Augen schon immer den grauen Rand? Wenn nicht, ist das nicht die Farbe der Iris, sondern die Netzhaut, die am Rand zu sehen ist. Das ist bei mir auch. Früher waren meine Augen komplett dunkelbraun und seit einigen Jahren ist ein dunkelgrauer Rand zu sehen. Das passiert, wenn man älter wird, hat mir eine Augenärztin erklärt. Wenn das bei Ihnen auch so ist, können Sie das Grau der Augen bei der Bewertung der natürlichen Farben raus lassen.

      Wenn Sie Lust haben, zu einem Termin bei mir nach Hamburg zu kommen, freue ich mich natürlich!

  2. Die Ohrringe sehen schön aus! Trotz der kleineren Größe, würde ich sie ebenfalls als Statement Ohrringe bezeichnen. Wahrscheinlich wegen dem großen Stein und auch weil sie zum Rollkragenpullover getragen ein Statement für mich bilden.
    Mir gefällt der feine Look gut. 🙂

    LG<3

  3. Du bist beeinflussbar? Glaubst gar nicht, wie mich das beruhigt, dich hätte ich nämlich eher für wenig beeinflussbar gehalten – ganz im Gegensatz zu mir. 😉

    Die InStyle… hm… ich spüre, dass ich mir demnächst auch mal wieder eine kaufen werde – immer mal so zum Frühling oder Herbst hin. Aber zu oft kann ich die nicht lesen, macht mir schlechte Laune. Und beim Thema „Ohrringe“ bin ich sofort raus – habe nämlich keine Ohrlöcher. 😉

    Lieben Gruß
    Anna

  4. Die Ohrringe finde ich schön für Dich. Ich würde sie in Silber nehmen mit einem Stein in einer kühlen Farbe. Rolli ohne auffällige Ohrringe kann ich mir nicht vorstellen. Für mich gerne einen Rolli in Schwarz.

    Liebe Grüße Sabine

  5. die ohrringlein sind total hübsch gearbeitet – sowas mag ich ja richtig gern.
    als statement fände ich sie allerdings viel zu klein 🙂
    aber die idee werde ich mal aufgreifen mit einem dünnem, kurzärmeligem rolli (alles andere bringt mich um in räumen jenseits des BWH) – riesengrosse ohrringe gibts hier zuhauf und auch solche die nicht unbedingt „festlich“ sind…..und je grösser umso besser lenken die ja ab…… 😉
    xxxxx

    • Das ist ein Hamburger Understatment-Statement :p (siehe auch Antwort an Tina 🙂 ).
      Groß, aber nicht festlich? Bin gespannt, was Du zeigst. Würde mich freuen, wenn Du Lust hast, dass Thema aufzugreifen, zumal Du ja wirklich großen Schmuck gut tragen kannst. Du hast einfach mehr Gesichtsfläche und Haare als ich – da passt auch mehr Schmuck zu.

    • Haben doch geschrieben, dass es bei mir „ein kleiner Hingucker“ ist bzw. nur „etwas größere Ohrringe“ sind. Wir vergleichen hier mit kleinen Perlensteckern. Da sind die Verhältnis BIG (um bei der InStyleTypo und Worten zu bleiben).

  6. überschmückt ist ein schönes wort. deine kleinen feinen gehänge gehen bei mir als tagestauglich durch. abends kommen ganz andere kaliber zum einsatz. alles dann nicht mehr rollkragentauglich, versteht sich. aber am liebsten wurstel auch um rollis noch große tücher. liebe grüße, bärbel ☼

    • Danke für Deine Bestätigung der Differenzierung in tages- und abendtauglich. Wenn es ganz kalt ist, kommen bei mir auch noch große Tücher um den Rolli, dann gibt es aber schon deshalb keine hängenden Ohrringe mehr, weil die sich doch gerne mal irgendwo einhaken.

  7. Die Ohrringe passen Dir super. Unter Statrment würde ich sllerdings 10 cm lange Brummer verstehen. Aktuell trage ich nur kleine Stecker, weil man die normallangen im Bob eh nicht sieht. Mal sehen, wie das bei mir weiter geht. Rolli, aktuell auch nucht, egal aus welchem Material. LG Sunny

  8. Früher trug ich täglich Ohrringe, drei Stecker an jedem Ohr. Heute irgendwie nur noch ab und zu, zum Abend darf es dann auch schon eimal mehr sein. Dann verzichte ich aber auf eine Kette. Ist to much.
    LG Petra

  9. Ich mag es gerne, wenn zu einem schlichten Pullover auffällige Ohrringe getragen werden. Sie fallend dann deutlich besser ins Auge als bei auffälligen Outfits.

    Ich glaube, du bist nur beeinflussbar, wenn es dir selbst gefällt. Wie wahrscheinlich die meisten Bloggerinnen, bei denen ich lese. Und dann ist das für mich auch in Ordnung. Ich glaube, ich muss auch noch einmal eine Pullover mit auffallenden Ohrringen kombinieren.

    Die Krönung der Schreibkunst ist mir vor einigen Tagen in einem Rätelheft begegnet, dass mir aus Langeweile in die Hände fiel. Der Schreibstil von einem Artikel war so unterirdisch, dass ich gar nicht von einer journalistischen Ausbildung sprechen möchte. Ich habe mich eher gefragt, ob der Verfasser jemals im Deutschunterricht war. Aber ich weiß, was du meinst. Mir geht es ebenso und ich lese die InStyle eher selten und dann gucke ich mehr als ich lese.

    Liebe Grüße
    Andrea

  10. Das ist ein ganz toller Hinweis. Ich trage ziemlich häufig Rollkragenpullover und dachte, dass damit mein Outfit eher schlicht-gemütlich aussieht und nicht ganz so schick. Nun werde ich es mit Ohrschmuck als Blickfang probieren. Wobei ich Stecker oder Creolen bevorzuge, „Einhänger“ mag ich bei mir nicht. Deine Statement-Ohrringe stehen Dir wirklich prima. Vor allem die Farbe mit der Einfassung in gold finde ich so schön. Übrigens lese ich Modezeitschriften nur noch ganz, ganz selten. Ich lese doch deinen Blog und ein paar andere auch noch. Da finde ich viel mehr Inspiration. LG Caro

    • Danke für die Blogkomplimente als Zeitschriftenersatz.

      Creolen trage ich nicht gerne. Habe es mehrfach versucht, aber wir werden keine Freunde. Zu Deinem Gesicht finde ich die aber auch passend.

  11. Guten Abend, liebe Ines und vielen Dank für deine Antwort. Die farbberatung war erstmals bei einem Friseur, der auch eine Ausbildung hat, vor ca. 6 Jahren und letztes Jahr im Herbst bei einer farbberatung in einer Parfümerie, wo ich dann auch einen Lippenstift in Beere offeriert bekam und den auch kaufte. Igitt. Ich mag auch die Farbe Beere nicht als Kleidungsstück. Aber mit deinen gedämpften kräftigen Farben liegst du richtig und orange oder pink geht gar nicht. Und die Iris war früher auch dunkel, wie bei dir. Ich bin jetzt 57 Jahre jung. 😉 Letztlich werde ich mich wieder mehr auf mich verlassen. Ich dachte halt bei graumelierten haaren müsste die Kleidung gut passen, damit man nicht älter wirkt. Hamburg ist leider 5 Stunden von mir entfernt, aber vllt passt es irgendwann mal. Vielen Dank. Lg

    • In der Parfümerie will man mir auch immer Beerentöne verkaufen. Nur wenn in komplett orangerot reinkomme, wird zu warmen Farben gegriffen. Ich wehre mich dann auch immer mühsam. Höre bloß weiter auf Deine Intuition. Die wird Dir das passende sagen.

  12. 🙂 Liebe Ines,
    das ist wirklich ein schönes Bild von Dir!
    Als Brillenträgerin habe ich mich lange mit „langen“ Ohrringen schwer getan.
    Inzwischen trage ich sie fast ausschließlich. Meist Perlen. Hin und wieder orangefarbene Citrine – Deinen sehr ähnlich. Ich finde diesen Look sehr ähnlich. Allerdings mag ich keine Rollkragenpullis am Hals haben, obwohl ich das bei anderen – wie bei Dir – sehr schön finde!
    Die InStyle lese ich aus ähnlichen Gründen auch nur mehr sporadisch. Meist nehme ich ein Exemplar in den Sommerurlaub mit.
    Herzliche Grüße aus dem saukalten Wien, wo man einen Rollkragen-Pulli gut vertragen könnte 🙂

    • Bei Dir wirkt das mit den langen Ohrringen auch nochmal anders als bei mir, weil die Haare viel mehr Fläche und Volumen haben. Da verträgt Du einfach mehr Schmuck zu als ich.

  13. Nö die InStyle lese ich auch so gut wie gar nicht mehr. Aus denselben Gründen. Und Ohrringe habe ich zwar eine Menge, trage ich aber eher selten. Wobei ich Rollkragen noch nie langweilig fand. Ganz im Gegenteil. Die rocken..:) Und wenn ich Lust habe, nehme ich eine Kette. Interessanterweise habe ich festgestellt, dass auch dunkelblau warme und kalte Nuancen haben kann…LG Sabina

  14. Ich ertappe mich dabei, immer dieselben Klunkern am Ohr zu tragen, wobei ich wirklich wählen könnte, ich bin zu faul zum Wechseln..
    Diese Bügelohrringe sind mir am liebsten, sie stehen dir auch wunderbar, natürlich auch zum Rollkragen! Perlen und Rolli – das ist doch wieder so typisch HH, nicht wahr? 🙂

    Verrätst du mir die Marke vom kleinen Bild Mitte? Oder ist das eine Spezialanfertigung? Die sind zauberhaft!
    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.