5 Fun Facts

  1. Lautes, fröhliches Lachen ist mein Markenzeichen. Wer mich kennt und in einem Raum sucht, hört daran gleich, dass ich dort bin.
  2. Ich habe Angst im Wasser, wenn Kacheln im Schwimmbad grün sind. Darin kann ich nicht weiter als bis zum nächsten Beckenrand schwimmen, selbst wenn ich im Wasser stehen kann. Bei mir unbekannten Schwimmbädern rufe ich vorher an und frage nach der Kachelfarbe. Wellen in der Nordsee machen mir hingegen nichts aus.
  3. In meiner Familie bin ich die Stille.
  4. Bananen isst man nicht in meiner Nähe. Nicht mal ein Bananensplit. Nicht, wenn man mich mag. Alleine vom Geruch wird mir übel. Über Geschmack brauchen wir gar nicht erst zu reden. Wenn Seminarteilnehmer Bananen im Raum essen und die Schale in den Papierkorb werfen, stelle ich den Papierkorb vor die Tür.
  5. Ich bin so kitzelig, dass ich mich selbst kitzeln kann und man mich ohne Berührung kitzeln kann. Alleine die Vorstellung reicht. Klappt mit Anwesenheit und sogar am Telefon.

Danke an Anne Häusler für die Artikelidee, die ich ihren 35 Blog-Posts für Deinen Business Blog entnommen habe. Moppi hat mich auf Instagram getaggt für 10 Fakten über mich. Das sind hier immerhin 5.

Was sind Deine 5 Fun Facts?

35 Gedanken zu „5 Fun Facts

  1. 🙂 Liebe Ines,
    wieso hast Du Angst vor grünen Kacheln?
    Ich überlege gerade, welches Bad in Hamburg früher grüne Kacheln hatte? Das Kellinghusenbad?
    Wie kann man so kitzelig sein, dass man sich selber kitzeln kann? Witzig!
    Von Bananenduft wird Dir übel? Na, dann werde ich Dir bestimmt niemals typisch österreichische Schoko-Bananen mitbringen!
    Das sind echt interessante Fun-Facts! Schöne Idee, werde ich bestimmt bald mal aufgreifen.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße in die Heimat 🙂

    • Ich weiß nicht, warum mir die grünen Kacheln Angst im Schwimmbad machen. Ich hatte in meiner letzten Wohnung ein hellgrünes gekacheltes altes Bad. Das war auch nicht angenehm, aber aushaltbar. Es fing 1985 in Zürich in einem Freibad an. Beim ersten und zweiten Nachmittag dort war alles gut, eine Woche später habe ich es nicht mehr ausgehalten im Wasser. Das Kellinghusenbad war früher wirklich grün und das mochte ich auch nicht. Da habe ich übrigens meine ersten Babyschwimmübungen absolviert. Vielleicht ein tiefes Trauma von 1971? Werden wir wohl nie erfahren …

  2. Das ist ja eine nette Idee mit den Fun-Facts.
    Am besten gefällt mir das du am Lachen zu erkennen bist. Wir kennen uns ja nicht persönlich, aber ich finde es passt zu dem Bild, das ich von dir durch den Blog habe. 🙂

    Liebe Grüße!

    • Auf einer Veranstaltung mit 80 Personen war ich mal mit jemandem geschäftlich verabredet, der mich gar nicht so lange und nicht gut kannte. Ich war in einem Büro um die Ecke des Vortragsraums und meine Verabredung kam herein. Ich entschuldigte mich, dass ich dort verquatscht und noch nicht bei ihm gemeldet hatte. Er sagte nur, dass er lange gewusst hat, dass ich da bin. Ich fragte überrascht woher, denn er hat mich sicher nicht gesehen. Er sagte, dass er mein Lachen mehrfach aus dem Raum gehört hat und wusste, dass ich das bin. Danach habe ich mal darauf geachtet und ich bin wirklich daran auch in großen Gruppen zu erkennen und ich lache viel. Ich habe eine ziemlich laute Stimme und Lachen. Gunda ist beim letzten Treffen vor Peinlichkeit fast im Boden versunken, als ich das Café laut zusammengelacht habe …

  3. Liebe Ines,
    das finde ich aber „sowas von nett“ sehr sehr sympathisch, ich liebe Menschen die laut lachen können!!!!!
    alles Liebe Gabriele

  4. Schräg, die grünen Kacheln.
    Mein Lachen ist bis draußen zu hören!
    Kein Tag ohne Banane, das wäre mein Credo!

    Sehr schön!

    LG Susanne

    • Dann darfst Du alle Bananen essen, die mir im Weg sein könnten, so lange wir uns dabei nicht sehen 🙂 .

  5. ich frage dich nicht nach dem WARUM bei grünen kacheln, ich verstehe das einfach ganz genau! schöne funny facts – ich grinse gerade und hoffe, dass ich mir das mit der banane merken kann. als ossi habe ich ja einen besonderen hang zu dem „pausensnack von mutter natur“. und nein, ich stamme nicht von affen ab, sondern von rinderhirten, die eine flugstunde hinter dem ural lebten und 1234 nach pommern pilgerten. *ggg*

    • Endlich versteht mich mal wer mit den grünen Kacheln! Rinderhirten? Das erklärt Deine erste Ausbildung!

    • und es erklärt vor allem meinen hohen milchkonsum und die laktoseverträglichkeit im alter. ich habe eine laktoseintoleranzintoleranz und verlange selbst in hipster reaturants immer richtige milch.

  6. Grüne Kacheln? Das ist aber mal wirklich mega-interessant!
    Den Geruch von Bananenschalen mag ich auch nicht, obwohl Bananen zu den wenigen Obstsorten gehören, die ich ab und zu mal esse. Aber ich würde niemals auf die Idee kommen, mir Bananenbrot oder Bananenmuffins zu backen.
    LG
    Sabienes

    • Bei mir ist egal, ob Bananenschale oder Fruchtfleich – einfach nur je reifer umso ekeliger im Geruch.

  7. Liebe Ines, was für süße Fakten. Das Lachen ist mir sehr sympatisch, ich lache laut mit :). Ich verspreche ich esse keinen Bananensplit falls wir uns mal treffen sollten, Bananen mag ich aber sehr gern.
    Sind das nur grüne Kacheln? oder auch grüne Gewässer an sich, also auch Seen?
    Ein schöner Post, Danke.
    Liebe Grüße Tina

    • Danke fürs Nicht-Bananenessen in meiner Nähe!

      Es fing mit den grünen Kacheln an, dann mochte ich irgendwann grüne Gewässer auch nicht mehr und irgendwann auch kein sehr tiefes klares Wasser mehr. Das wurde vor ein paar Jahren wieder besser, ich kann wieder in Seen und dem Meer schwimmen ohne Angst. In einem tiefen 50 m Olympiabecken mag ich immer noch nicht wieder alleine schwimmen, obwohl ich wie ein Fisch im Wasser schwimmen.

  8. Huhu – ich komm ja zu nix in letzter Zeit, aber heute wenigstens mal zu einem Kommentar in der Mittagspause. 😉

    Super-Idee, das mit den Fun-Facts. Dein Lachen kenn ich ja schon ziemlich gut :D, von Deinem Bananenproblem hatte ich auch schon mal gehört, es aber wieder vergessen (war da nicht auch was mit Butter???), dass Du in Deiner Familie die „Stille“ bist, sagt viel über Deine Familie aus (… oha!!!) und das mit dem Kitzeln find ich witzig. Könnte bei mir aber auch klappen, denn ich bin – vor allem an den Füßen – auch extremst kitzelig und könnte zum Mörder werden, wenn mich einer kitzeln will. Will allerdings niemand, wobei ich jetzt gerade überlegen muss, ob ich das gut oder traurig finden soll … :-/

    Das grüne-Kachel-Problem ist ja skurril. Schon ulkig, wovor manche Menschen so Angst haben können. 😉

    Liebe Grüße
    Gunda

    • Ich werde Deine Füße auch nicht kitzeln, denn ich mag keine Füße anfassen – Fun Fact Nr. 6 sozusagen 🙂

      Es gibt sogar Menschen, die Angst vor Knöpfen an Kleidung haben. Wusste ich auch nicht, bevor ich den ersten davon gesehen habe.

    • Die haben Angst vor allen Knöpfen, die müssen dann alle von der Kleidung ab. Es gibt für die nur Sachen mit Reißverschluss oder ohne Verschlüsse.

  9. Deine Fun Fact´s sind Klasse und sehr skuril! Laut lachen und daran erkannt werden – oh ja – das kenne ich auch, meinem Mann ist das immer peinlich! Meine Tochter übertrumpft mich damit aber noch und wenn wir beide loslegen dann ist es schlimm!

    Schön das du so offen bist!
    Liebe Grüße Patricia

  10. Das. It den grünen Fliesen fjnd ich interessant. Ich schwimme nicht gern im Meer oder See, wo richtig Wasser unter mir ist. Interessanterweise macht es mir vom Surfbrett oder Kat aus kein Problem. LG Sunny

  11. Ich lache auch gerne, laut & viel ! Häufig wirkt es sich ansteckend 😂😂😂ich finde,es gibt wirklich schlimmere Angewohnheit 🙃

  12. Das ist ja witzig. Du kannst Bananen nicht riechen? Und das mit den Kacheln im Schwimmbad finde ich auch witzig.
    Was das Lachen betrifft können wir uns allerdings die Hand geben 🙂
    Ich finde es immer schön mehr über eine Person zu erfahren. Danke für den Einblick!
    LG Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.