Die Dreierregel für defekte Elektrogeräte

Russell Hobbs Wasserkocher aus Metall in dunkelblau

Kennst Du den Aberglauben, dass ein defektes Elektrogerät zwei weitere nach sich zieht? Es begann mit dem Wasserkocher, der mit Lichtblitzen die Hauptsicherung rausfliegen lies. Es folgte der Fernseher im Wohnzimmer, der nichts mehr sagte. Den Abschluss macht vier Wochen später der Toaster, indem er nur noch Dauertoasten konnte.

Lebenszyklus

Mir ist klar, dass es daran liegt, dass die Geräte ein ähnliches Alter haben. Wenn ich Socken im 10er-Pack kaufe, gehen die ebenso in einem kurzen Zeitraum aufeinanderfolgend kaputt. Ein bisschen unheimlich es trotzdem, oder? Ich bin dankbar, dass es nur noch den Toaster erwischt hat. Trockner und Waschmaschine werden liebevoll getätschelt und hoffentlich bei Laune gehalten.

Liebe Elektrofee, bitte mach, dass es damit erledigt ist. Danke!

16 Gedanken zu „Die Dreierregel für defekte Elektrogeräte

  1. 🙂 Liebe Ines,
    nein, auch diese 3er-Regel kenne ich bei Elektro-Geräten speziell nicht.
    „Alle guten Dinge sind 3“ schon.
    Dir einen schönen Montag und fröhliches Fernseher, Toster und Wasserkocher-Shoppen 😉

    • Nun dachte ich schon, das sei ein Hamburger Aberglaube, weil Sunny in nicht kennt – aber dann würdest Du ihn kennen. In dem Fall sind es ja nicht gerade gute Dinge 😉 .

  2. Die Dreierregel ist schon oft real erlebter Fakt. Leider!!!
    Manchmal gibts aber auch nur eine Zweier- oder dafür auch mal eine Viererregel. Aber irgendwann hörts dann zum Glück auch wieder auf.
    Ja, mit der ähnlichen Anschaffungszeit hat es sicher was zu tun, aber etwas unheimlich ist es dennoch… Vielleicht gibts doch so etwas wie industriell vorhergebene Lebenszeit für Produkte (sog. Sollbruchstellen z.B.) – man könnte fast dran glauben.
    Schön tätscheln, die Waschmaschine und den Trockner, das ist auf jeden Fall mal gut und macht gute Stimmung im Haus … 😉

    • Beim letzten Waschmaschinentausch sind und zwei im Abstand von zwei Wochen kaputt gegangen. Erst meine, dann die von meinem Mann in den Hausstand eingebrachte. Im Keller hatten wir Platz und Anschluss für beide und es brauchte keiner eine gebrauchte WaMa, als wir einzogen. Dann hatten wir keine mehr … was da das dritte Gerät war, weiß ich gar nicht mehr. War aber auch eins …

  3. ja, kenne ich. alerdings nur doppelt, nicht gleich 3-fach. 2010 machten wama und spülmaschine zeitgleich unter sich. trotz strenger räumlicher trennung und verschiedenen leitungssträngen. aktuell hatten dusche und kühlschrank abflussprobleme. in beiden fällen halfen Q-tipps und meine gummibehandschuhte hand.

    mehr theater brauche ich auch gerade nicht.
    liebe grüße
    bärbel ☼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.