Motto 2017: Jetzt erst recht!

Dünengras vor der Ostsee mit blauem Himmel

Nach Lebe, liebe, lache in 2016 ist für mein Motto für 2017: Jetzt erst recht! Wer das nicht versteht, geht zurück zu 2013 mit Einfach mal machen. Lass Dir nie den Schneid abkaufen und gehe mutig durchs Leben!

Ein offenes, fröhliches, entspanntes, liebevolles 2017 wünsche ich Dir!

Verpackungskünstler

Werbung zum Einpacken

(Affiliate-Link auf dem Cover)

Verpackungskünstler werde ich in diesem Leben nicht mehr. Ich gebe das berühmte Beste und habe Spaß dabei. Im Lingen Verlag gibt es die Neuerscheinung monbijou Verpackungskünstler Floral (Werbung) mit 10 Bogen Geschenkpapier a‘ 70 x 52 cm, das ich als PR-Muster erhalten habe. Weihnachtspapier brauchen wir erst nächstes Jahr wieder. Diese Motive sind für den Rest des Jahres gedacht.

Die Geschenkpapierbögen sind in einer Art Buch zusammengefasst, aus dem sie herausgerissen werden. Dazu sind alle Bögen mehrfach gefaltet auf knapp DIN A4. Im Buchumschlag gibt es passende Anhänger.

Mein Eindruck

Mir gefallen die Motive, die Druckqualität und Papierstärke. Der Druck bleibt beim Falzen bestehen und das Papier lässt sich sauber verarbeiten. Die Knicke im Papier durch die Faltung auf das kleinere Buchformat gefallen mir nicht. Ich werde es daher nur für kleine Geschenke oder zum Basteln verwenden. Dafür ist es allerdings schön.

Geschenktüte gefaltet aus monbijou Verpackungskünstler Floral

Geschenktuetchen-aus-monbijou-Verpackungskuenstler-Floral

Es ist eine Anleitung zum Falten von Geschenktüten dabei, die ich sofort verstanden habe und im ersten Anlauf sauber umsetzen konnte. Da ich mich mit Faltanleitungen schwer tue, spricht das für die Anleitung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? Unter #papierglück und auf Instagram bei @monbijou_geschenke (Werbung) findest Du weitere Gestaltungsideen.

Was für Geschenkpapier verwendest Du am liebsten oder meisten?

Pressespiegel 2016

Werbung in eigener Sache

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Zu meinem Beruf gehört, Werbung für mein Unternehmen image&impression und diesen Blog zu machen. Als Selbstständige bin ich alleine dafür verantwortlich, dass ich Arbeit habe. Dazu gehört Sichtbarkeit im Netz und in Printmedien. Als Expertin gebe ich Interviews und freue mich, wenn über meine Arbeit als Imageberaterin und Veranstaltungen berichtet wird. Außerdem schreibe ich Artikel für Fachzeitschriften.

Erfolgreiches 2016

2016 wieder eine Menge Pressearbeit zusammen gekommen. Hier siehst Du einen Auszug der Artikel und Interviews von & mit mir. Die Beiträge kann ich leider aus Copyrightgründen nicht inhaltlich hier veröffentlichen. Wenn möglich, habe ich sie direkt verlinkt. Vielleicht interessiert es Dich als Blogleser_innen, mit was ich mich neben Beratungen und Seminaren beschäftige. Die ersten Artikel für 2017 sind bereits eingereicht und angenommen – es geht also gut weiter.

dpa-Themendienst
2016
Modeberaterin für Beiträge, die on- bzw. offline in den Medien veröffentlicht werden, z.B. zu Schuhtrends, Ponchos und Trends bei Socken

KOSMETIK international
Dezember 2016, Ausgabe 12/2016
„Knackig Texten – Zehn Tipps für PR-Texte, die beim Kunden gut ankommen“
Autorin des Zeitschriftenartikels

Alpenwelt Magazin
Oktober 2016
„Pflegeratgeber für Dirndl, Lederhose & Co“
Expertin im Beitrag

Balance Beauty Time
September 2016
„meyrose: fashion, beauty and me“
Im Portrait
www.balancebeautytime.com

Comeback
Bericht über die Messe „Zurück in den Job“ mit dem Vortrag „Stilsicher auftreten!“
September 2016
www.kwb.de

KOSMETIK international
September 2016, Ausgabe 9/2016
„Duftendes Raumkonzept“
Autorin des Zeitschriftenartikels

KOSMETIK international
Juli 2016, Ausgabe 7/2016
„Eine Frage des Charakters – Vom richtigen Umgang mit verschiedenen Kundentypen“
Autorin des Zeitschriftenartikels

Soft Skills für IT-Führungskräfte und Projektleiter
Juli 2016
Softwareentwickler führen und coachen, Hochleistungsteams aufbauen
3., aktualisierte Auflage
Autorin des Buchs (2., aktualisierte und ergänzte Auflage 2011, 1. Auflage 2009)
Co-Autoren Uwe Vigenschow und Björn Schneider
dpunkt.verlag

ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness
Juni 2016
„Von wegen graue Maus“
Im Interview und Portrait zum Thema graue Haare
www.oekotest.de

KOSMETIK international
Juni 2016, Ausgabe 3/2016 KOSMETIK international Suisse
„Ich schenk‘ dir was!“
Autorin des Zeitschriftenartikels

Blogger stellen sich Vorurteilen gegen Schönheits-OPs
Mai 2016
„Wer einmal angefangen hat, kann nicht mehr aufhören!“
Interview im Special zu Schönheits-Operationen
www.medidate.de

Bonprix mode & mehr
April 2016
„Karriere in der Modewelt“
Interview im E-Book zum Beruf des Stilberaters
www.bonprix.de

Winsener Anzeiger
März 2016
„Akzeptanz soll weiter steigen“
Berichterstattung über Vorträge zum Weltfrauentag, u.a. den von Ines Meyrose
zu Mode MACHT Frauen

Rhein-Neckar-Zeitung
Februar 2016
„Von Purismus bis Folklore: Die Schuhtrends im Frühling und Sommer“
Stilberaterin im Artikel

KOSMETIK international
Februar 2016, Ausgabe 2/2016
„Von wegen Schwitzen!“
Autorin des Zeitschriftenartikels

da sempre
Januar 2016
„Frauen Ü40 Blogs, die neugierig machen“
Vorstellung im Blog des Online Shops für schöne Dinge

Entspannte Weihnachten

Weihnachtskarte DIY Tannenbaum mit Herz aquarelliert

… wünsche ich Dir und Deinen Lieben!

dies & das #19

Pantone Color of the Year 2017: Greenery

Grün: Farbe des Jahres 2017 Letzte Woche habe ich Dir Greenery vorgestellt. Bei The Blonde Lady Lioness findest Du einen viel ausführlichen Beitrag dazu und tolle Kombinationsideen für andere Grüntöne passend zu Deinem Farbtyp. Guck mal unter So stylt Ihr die Trendfarbe 2017 „Greenery“ bei ihr.

Poncho trifft Jacke

Ines Meyrose #ootd 20161106 mit Hoodie "Trinken hilft." von Lemonaid aus dem Avocadostore in charcoal grey / grau.

Bei here I am findest Du Tipps, wie Du einen Poncho unter oder über einer Jacke tragen kannst. Alternativ lege ich ihn zur Schalschlaufe, wie Du im Bild rechts auf dem Beitrag Trinken hilft sehen kannst. Ponchos gehören seit Jahren in mein ganzjährliches Repertoire. Im Sommer abends auf dem Sofa oder im Garten, den Rest des Jahres draußen. Entweder als Farbtupfer oder einfach nur zum Einkuscheln.

Hans im Glück

Paul auf der Hundewiese Kiesbarg in Hamburg-NeugrabenDer Weihnachtsmärchenfilm der ARD läuft am 2. Weihnachtstag um 14:35 Uhr. Der Film wurde in Hamburg gedreht. Die Szenen mit der Kuh und dem Indianerdorf spielen in der Hundewiese Kiesbarg hinter unserem Haus. Die Dreharbeiten waren ganz lustig. Wann steht schon mal in Hamburg eine Kuh angebunden an der Straße?

Gewinnerglück

Die gesponserten Sporthandtücher von nu:ju haben Lisa (Kommentar vom 13.12 um 14:49) und Caroline Régnard-Mayer gewonnen.

Kochwoche 50/2016

In meinem Foodblog Leckerei bei Kay findest Du die Kochwoche 50/2016 und ein Rezept für Ofen-Frikadellen. Was gab es Leckeres bei Dir in dieser Woche? Ich freue mich auch dort über Kommentare!

Ist nach dem Hosenanzug für Frauen auch der Herrenanzug am Sterben?

Im Februar haben ich gefragt, ob der Hosenanzug tot ist. Die einhellige Meinung war, dass er auf dem absteigenden Ast ist. Jetzt habe ich in der Süddeutschen Zeitung einen Beitrag gefunden, in dem es um den Herrenanzug in der Krise geht. Vermutlich wird der Herrenanzug nie aussterben.

Aber es ist schon interessant, dass sogar Banken im Firmenkundengeschäft nicht nur Krawatten abschaffen, sondern neuerdings auch die Anzüge. Das macht es für Männer nicht einfacher, die passende Kleidung laut Dresscode zu wählen. Anzug ist einfach. Smart casual nicht.

Komm gut durch die letzten Vorweihnachtstage!

Tolure Cosmetics LIPBOOST getestet

Tolure LIPBOOST volumisierender Lipgloss in caramel rose

Werbung mit Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

… oder sollte ich in diesem Fall besser schreiben, Anti-Werbung? Für das Testpaket vom Blogger-Club (Werbung) – keine Sorge, ich verblogge jetzt nicht nur noch deren Sachen, aber ich hatte mal wieder Lust, ein paar Beautyprodukte zu testen – habe ich mir u.a. auch diesen volumisierenden Lipgloss LIPBOOST von Tolure Cosmetics (Werbung) in der Farbe Caramel Rose ausgesucht. Ich mag Glosse und ich mag Glosse mit Peptiden – zum Beispiel das LipToxyl von Backstage. Das habe ich jahrelang verwendet.

Tolure LIPBOOST volumisierender Lipgloss in caramel rose

Dass der LIPBOOST mit leichter warmer Farbe getönt ist, gefällt mir. Dass er wenig klebt und schön glänzt auch. Die überdimensionierte Verpackung gefällt mir nicht. Sie ist zum Herausziehen des Produkts zwar schön gemacht, aber mir zu viel Umverpackung. Die Versiegelung des Glosses reicht mir völlig aus. Mir ist schon klar, wofür die Verpackung ist – macht was her und sieht nach mehr aus und es stehen Informationen darauf. Als Verbraucher gefällt mir das aber nicht.

Geruch & Geschmack

Außerdem mag ich den Geschmack des Glosses überhaupt nicht. Ich habe bei Anwendung sofort an der Zungenspitze intensiven Geschmack von einem vermutlich ätherischen Öl, was ich überhaupt nicht mag. Ich weiß nicht, was es ist – aber es schmeckt und riecht nicht gut für mein Empfinden. Auf keinen Fall würde ich das Produkt also vor dem Essen verwenden wollen. Der Hersteller schreibt, dass es angenehm mach Karamell schmecke. Davon schmecke ich nichts.

Tolure LIPBOOST volumisierender Lipgloss in caramel rose Swatch

Der Gloss kriecht bei mir ohne Konturenstift in die Haut um den Mund. Das habe ich bei anderen Glossen nicht. Glosse sind für mich unkomplizierte Trage-ich-mal-eben-auf-Produkte. Für die will ich keinen Konturenstift verwenden. Deshalb gibt es keine Tragebilder, sondern nur den Fingerkuppenswatch auf meiner Winterhaut.

Effekte

Den vom Hersteller versprochenen Effekt, dass das reichhaltige Produkt zu einer festeren Struktur und Spannkraft der Lippen verhelfen solle und die deshalb plastischer aussähen, kann ich leider nicht bestätigen. Meine Lippen glänzen genauso aus wie mit jedem Gloss in ähnlicher Farbe. Die Lippen sind so weich, wie Tolure es sagt. Es wird auch noch Faltenfreiheit versprochen – das klappt bei mir nicht.

Fazit

Der LIPBOOST ist ein Produkt, was ich normalerweise hier gar nicht erst gezeigt hätte, weil ich nicht auch noch meine Zeit für das Tippen des Beitrags aufwenden möchte. Geld bekomme ich dafür nämlich nicht, sondern nur das Produkt, mit dem ich nichts anfangen kann. Weil aber immer wieder gewünscht wird, auch negative Berichte zu veröffentlichen, bin ich dem Wunsch nachgekommen.

Verwendest Du aufpolsternde Lippenprodukte? Welche?

Der 91. Geburtstag

Ines Meyrose mit Gerlinde am 91. Geburtstag

Mit Werbung für die Lippen durch Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Ab dem 90. darf man keine Geburtstag mehr ungefeiert lassen, oder? Ich kann dieses „Wer weiß …

  • wie lange ich noch lebe.
  • wie oft wir uns noch sehen.
  • ob ich das noch erlebe.“

von alten Leuten nicht ertragen. Aber ganz ehrlich? Wenn jemand über 90 ist, kann ich wohl langsam nicht mehr antworten „Ich weiß auch nicht …

  • wie lange ich noch lebe.
  • wie oft wir uns noch sehen.
  • ob ich das noch erlebe.“

Das weiß nämlich niemand wirklich vorher. Aber die Uhr läuft irgendwann ab. Da führt kein Weg dran vorbei. Wie gut, wenn man sich dabei noch selbst versorgen kann und auf seinen eigenen Beinen unterwegs ist im Leben, wie meine liebe Schwiegermutter. Ihr kennt Gerlinde von Rettet die Lachfalte #1 mit 89. Im Dezember haben wir ihren 91. gefeiert und sie sieht immer noch gut aus!

Inspiriert von der Blogparade „Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage“

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' End

Ann-Kathrin von My Happy Blog hat bei der Blogparade Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage ein rotes Kleid gezeigt, Ich liebe rote Kleider und hatte schon einige davon in meinem Leben und in und mit jedem viel Spaß. Ein Ganzjahreskleid fehlte aktuell in meinem Schrank. Dieses Ponté-Wickelkleid mit 3/4-Arm von Lands‘ End gab es sogar in Kurzgröße 42 Petite, so dass es in der Taillenhöhe passt. Gut finde ich das hohe Rückenteil und dass der V-Ausschnitt spitz ist und man nicht hineinsehen kann. Genau genommen hat es nur eine Wickeloptik.

Das Kleid dürfte gerne bis übers Knie gehen, aber diesen Kompromiss bin ich bereit einzugehen. Im Stehen ist alles gut, im Sitzen achte ich auf einen Tisch, unter den ich die Beine drapieren kann. Deshalb trage ich eine blickdichte Strumpfhose. Das finde ich bei kurzen Kleidern schöner als transparente Strumpfhosen bis 20 Grad Außentemperatur.

Das Kleid ist aus festem Jersey mit 67% Viskose, 28% Nylon und 2% Elastan. Es hat den gleichen Stoff wie die Hose aus dem Beitrag Im Kuschel-Cape am 2. Advent 2015. Ich hatte 2012 aus dem Rot auch schon mal eine Hose aus dem Stoff von Lands‘ End. Dieser Stoff ist kaum kaputt zu bekommen. Die rote Hose hat mich verlassen, weil sie zu groß war. Sie sah nach vielem Tragen aber noch aus wie neu.

Die Sachen aus dem Ponté-Stoff brauchen nur auf dem Bügel zu trocknen und können ohne zu Bügeln angezogen werden. Das mag ich. Auch im Koffer leiden sie kaum und können direkt anzogen werden auf Reisen. Beim Tragen entstehen kaum Falten. So mag ich das. Einzig bei der Wäsche ist Vorsicht geboten: Das Farbfangtuch war ziemlich rosa. Also bitte nicht mit hellen oder empfindlichen Farben waschen.

Schicht um Schicht

Ines Meyrose #ootd mit Wintermantel von Persona

Moppi hat bei der Wunschliste 2017 darum gebeten, auch Jacken und Mäntel zu Outfits zu sehen. Ich trage zu dem Kleid meinen Wintermantel von Persona. Er ist viel zu groß, geht durch die lockere Form aber als absichtlich oversized durch, oder? Falls ich den irgendwann nicht mehr tragen wollen sollte, haben sich schon zwei Frauen bereit erklärt, ihn sofort zu nehmen. Noch bleibt er bei mir 🙂 .

Ich mag es, wenn Mäntel Röcke oder Kleider am Saum komplett verdecken. Bei Kirsten von The LIFB issue siehst Du eine der wenigen Ausnahmen, die mir gefällt. Wenn Du noch einen Wintermantel suchst, helfen Dir vielleicht meine 10 Tipps zum Kauf eines Wollmantels vom letzten Jahr.

SLA auf den Lippen

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame

Den matten Pro Lipstick von Serge Louis Alvarez SLA Paris (Werbung) habe ich als kostenfreies Testmuster über den Blogger-Club (Werbung) bekommen. Die Farbbezeichnung auf der Packung lautet 202 35 Rouge flamme/Fire red. Es gibt ihn bei Deynique (Werbung) mit der Bezeichnung Red Flame.

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame-swatch

Auf den Produktbildern wirkt die Farbe im Internet häufig feuerrot, wie der Name sagt. Mein Swatch und Foto geben die Farbe allerdings realistischer wieder, denn ist ein warmes Orangerot. Bei Sarah im Blog kannst tolle Detailbilder sehen. Sie hat ihn auch getestet.

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame

Trotz der matten Oberfläche fühlen sich die Lippen gut gepflegt an. Ich kann ihn mit und ohne Konturenstift tragen. Wenn ich einen Konturenstift nehme, dann nur für die gleichmäßigere Kante. Auslaufen tut er bei mir nicht. Er hält viele Stunden unverändert, so lange Du nichts Warmes trinkst oder isst. Kalte Getränke verträgt er gut.

Wenn er sich verabschiedet, bleibt bei mir ein Rand zurück, auch wenn ich keinen Konturenstift verwendet habe. Also den Mund schnell nach dem Essen einmal komplett abwischen und dann neuen Lippenstift auftragen.

Gut gefällt mir neben Farbe und Textur, dass er nur eine kleine Pappverpackung hat und die Hülse klein und schwer ist. Es fühlt sich nach Metall an, was ein wertiges Gefühl gibt.

Modejahr 2016 im Dezember: Winterfarben

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Im Modejahr 2016 lautet das Abschlussmotto Winterfarben. Danke, dass schon so viele schöne Beiträge dabei sind! Als Herbstfarbtyp stehen mir zwar ebenso wie dem Winterfarbtyp dunkle Farben, aber weder leuchtende noch kühle.

Das Kleid hat die Farbe Kirschmarmelade. Wie viele kreativitätssteigernde Mittelchen braucht man, um sich so einen Namen auszudenken?

Außerdem verlinke ich es als festliches Outfit bei Midlife Fun und der Schal geht zu Um Kopf und Kragen.

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' End

Zurück zur Kirschmarmelade: Das Rot ist kühl, also blaustichig. Trotzdem trage ich es gerne. Damit mein Gesicht nicht allzu rötlich leuchtet damit, arbeite ich mit deckendem Make-up und Lippen in warmer Farbe dagegen. So mauschel ich mir kühle Rottöne manchmal hin. Der Mantel ist meliert in blau-schwarz und passt damit auch zum Wintertyp.

Sowohl zum Mantel als auch dem Kleid trage ich gerne einen braunen Schal, um die Farben zum Gesicht hin auszugleichen. Das Kleid werde ich beruflich als Rednerin bei Vorträgen anziehen, denn damit ziehe ich automatisch Blicke auf mich.

Roter Nagellack zu rotem Kleid und roten Lippen

Sally-Hansen-Miracle-Gel-Red-Eye-470 #notd

Ist das too much? Nö. Damit es nicht zu gewollt aussieht, habe ich absichtlich Rottöne gemischt, die nicht exakt passen. Der Lippenstift ist orangerot und der Nagellack Sally Hansen Miracle Gel-Red-Eye etwas heller und gelblicher als das Kleid.

Wie stehst Du zu roten Kleidern? Welchen Lippenstift würdest Du dazu tragen?

Seite vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 207 208 209 nächste