dies & das #26

Stilberatung: Welche Schuhe passen bei einer kleinen Frau zum Rock?

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Armor Lux

Bei Sabine vom Blog Style Up Petite findest Du einen aussagekräftigen Beitrag dazu, wie unterschiedlich verschiedene Schuhe zum selben Rock-Outfit aussehen. Sie hat sich die aufwändige Mühe gemacht, fünf Paar Schuhe in gleichen Posen im Komplettoutfit zu fotografieren und zu vergleichen. Es sind helle und rote Pumps, dunkle Ballerinas, helle und dunkle Sneaker.

Bei Sabine ist das Besondere, dass sie nur 1,51 m lang ist. Sie trägt Kleidergröße 32/34 und Schuhgröße 35. Auf den Bildern ist nicht zu sehen, dass sie so klein ist, weil die Referenzgrößen daneben fehlen. Wenn man das weiß, ist verständlich, warum sie Wert darauf legt, optisch in den meisten Fällen eher länger zu wirken.

Sabine ist ein perfektes Beispiel dafür, wie viel es positiv ausmacht, Konfektionskleidung auf die eigenen Längen anpassen zu lassen. Wenn Du ein bisschen in ihrem Blog liest, wirst Du sehen, dass bei den Outfitdetails oft Rock/Hose/Ärmel gekürzt dabei steht. Das trägt dazu bei, dass sie nicht in die Sachen hineingesteckt aussieht, sondern ihre natürlichen Proportionen gut zur Geltung kommen.

Schau Dir den Vergleich der Schuhe in ihrem Beitrag Welche Schuhe zum Rock an. Was mein Favorit ist, habe ich dort kommentiert.

Zausel Paul

Paul Hütehundmischling

Mein Bürohund Paul hat jetzt einen eigenen Instagramaccount. Du findest ihn als @zausel_paul. Die beiden süßen Kater Jake & Elwood von Sabine Gimm findest Du auch auf Instagram. Die beiden Racker haben mich zusammen mit Ela und Bärbel davon überzeugt, dass Paul einen eigenen Account verdient und ich meine Herzen nicht mehr mit seinen Bildern abstaube.

Veränderungen bei Blogtagen und InLinkz

Jahrelang habe ich meistens montags, mittwochs und freitags Beiträge veröffentlicht. 2014-2016 kamen mit den monatlichen Linkups Aktion Buntes 2014, Modejahr 2015 und Modejahr 2016 Beiträge zum Monatsersten hinzu und ab und an gemeinsame Sonntagsaktionen mit anderen Bloggerinnen.

Nach der Sommerpause 2016 habe ich auf die Blogtage Dienstag, Donnerstag und Sonntag umgestellt, weil sie mir bei Lesern beliebter erschienen. Ich merke jedoch, dass ich sonntags auf Dauer nicht gerne Beiträge veröffentliche, weil ich sonntags möglichst wenig Zeit am Smartphone verbringen und den PC im Idealfall ganz aus haben möchte. Deshalb werde ich wieder Montag, Mittwoch und Freitag als Blogtage anvisieren. Diese Blogtage liegen mir persönlich einfach mehr.

Wer lieber sonntags hier liest, kann sich den Freitagsbeitrag bis dahin aufsparen, oder? Davon abgesehen werden, wie bei Hallo Juni angekündigt, weiterhin ab und an mal Beiträge ausfallen. Ich habe schon drei Bücher a‘ 600 Seiten gelesen in den letzten zwei Wochen und habe hier noch vier Bücher liegen, die auf mich warten.

Das Linkup-Tool InLinkz habe ich gekündigt, weil der Preis deutlich erhöht wurde und ich es derzeit nicht für neue Linkups verwende. Deshalb siehst Du bei den alten Linkups einen automatisch erzeugten Text anstatt der Bildergalerie: „This InLinkz account has expired. You can still view the linkup here„. Wenn Du auf here klickst, kommst Du zur Webseite von InLinkz und kannst dort weiterhin alle Bilder des jeweiligen Linkups sehen und zu den beteiligten Bloggerinnen klicken. Die Links zu den Blogs laufen dort alle unverändert weiter.

Wann liest Du hier am liebsten?

Blume des Tages

weiße Tulpe vor dunkelgrauem Hintergrund

Auf Instagram sage ich täglich mit der Blume des Tages Guten Morgen. Diese weiße Tulpe finde ich zum beginnenden Ende der Tulpensaison 2017 so schön, dass ich ihr einen Blogbeitrag widme.

Guten Morgen!

Instagram

Screenshot Instagram inesmeyrose

Ein Blog wird begleitet von sozialen Netzwerken, über die Leser einen Blog entdecken. So geht es mir als Leserin anderer Blogs auch. Über Twitter habe ich beispielsweise Pinky Sally entdeckt, bei Facebook Angie über die Farbenfreundin Bärbel, auf Instagram Sabina Wachtel, bei Google+ die Modeflüsterin, im Blog Lu zieht an vor vielen Jahren bin ich auf Rouge Repertoire aufmerksam geworden, über die Ü30-Blogger ist gleich ein ganzer Schwung Kontakte hinzugekommen, von denen einige nicht mehr im Netzwerk sind, wir aber auf anderen Wegen weiterhin teilweise verbunden sind. Und das ist nur ein kleiner Auszug der Verstrickungen …

Das Besondere bei Instagram ist, dass Bilder angezeigt werden, die nicht verlinkbar sind. Ich zeige einige Bilder, die hier im Blog auch zu sehen sind. Dazu poste ich als inesmeyrose viele Bilder aus meinem alltäglichen Leben. Vom fotografierten Essen (ja, ich bin so eine, die das tut 😉 ) bis zur Blume des Tages, mit der ich meine Abonnenten morgens begrüße.

Die aktive Nutzung von Instagram ein absoluter Zeitfresser. Aber ist ein gutes Buch das nicht auch? Alles, was mich fesselt und begeistert, darf meine Zeit gerne habe. Ich habe in den letzten Monaten, seit ich Instagram aktiv nutze, so viele schöne Bilder und lebenswerte Momente gesehen, dass ich gerne dabei bin. Die lieben Worte der Follower erfreuen mich zusätzlich.

Wie steht Ihr zu Instagram?

Auf allen Kanälen

Im Moment bin ich gerade ziemlich gut gebucht und habe nicht viel Zeit zum Bloggen bis Ende des Monats. Wer Lebenzeichen, Fotos aus dem Alltag und Gedankenschnipsel von mir lesen und sehen möchte, kann das nahezu täglich auf Twitter @InesMeyrose und Instagram bei InesMeyrose erleben. Die Tweets sind auch hier rechts in der Sidebar eingebunden. Ich bin gespannt, wen ich von Euch dort sehen werde und folge gerne zurück!

Eine schöne Zeit wünscht Euch
Ines