dermalogica: Augenpflege und Sonnenschutz im Test

Werbung für die Schönheit

Dermalogica ist eine Kosmetikfirma, die primär in Kosmetikinstituten bei professionellen Behandlungen Anwendung findet und durch die dortigen Hautpflegespezialistinnen passend zu den Bedürfnissen der Haut empfohlen wird. Nach einem Institut in Deiner Nähe kannst Du auf Store Locator (Werbung) schauen. Alternativ findest Du die Produkte im Onlineshop von dermalogica (Werbung).

Neben dem Daily Superfoliant, das ich bei den Beauty-News Frühling 2017 (Werbung) vorgestellt habe, hat dermalogica hat mir angeboten, auch noch ein Sonnenschutzprodukt und Augenpflege zu testen. Alle Produkte sind frei von künstlichen Duft- und Farbstoffen.

ultrasmooting eye serum

dermalogica-ultrasmooting-eye-serum

Das ultrasmooting eye serum ist aus der Serie UltraCalming für empfindliche und sensibilisierte Haut. Es kann als alleinige Pflege für die Augenpartie eingesetzt werden, obwohl es ein Serum ist. Die mir bekannten Seren anderen Firmen werden zur zusätzlichen Anwendung empfohlen, bei diesem hier ist das anders. Bei Bedarf kann es aber auch zusätzlich angewendet werden. Mir reicht im Normalfall der Pflegeeffekt des Serums aus, so dass ich nur Gesichtscreme oder Sonnencreme darüber gebe.

Das Anti-Aging-Produkt hat das Ziel, die Hautempfindlichkeit zu verringern, feine Linien zu reduzieren, abschwellend zu wirken und die Augenpartie zu durchfeuchten. Dazu ist u.a. Hyaluronsäure, Heypeptide-11, Braun- und Rotalge, goldene Kamille und Karottenwurzelextrakt enthalten. Der Geruch ist leicht medizinisch und verfliegt schnell. Mein Mann hat sich nicht beschwert, das ist ein gutes Zeichen. Die vollständigen INCI findest Du hier: ultrasmooting eye serum (Werbung).

Das Serum ist flüssig und durchsichtig, aber trotzdem gut zu dosieren. Es brennt im Auge, wenn es zu dicht herankommt, z.B. an den Augenwinkeln. Es steht bei den Anwendungshinweisen deshalb extra dabei, dass das Serum nicht in das Augeninnere gerieben werden möge. Meine Haut fühlt sich gepflegt damit an und im Rahmen der Möglichkeiten glatt. Tagsüber verwende ich das Serum gerne, nachts habe ich gerne etwas reichhaltigere Pflege im Augenbereich.

intensive eye repair

dermalogica-intensive-eye-repair

Die ultra-reichhaltige Augenpflege ist für meine heuschnupfengeplagten Augen eine Wohltat, vor allem über Nacht. Die Creme brennt nicht im Auge, auch wenn ich sie dicht ans Auge und auf den Lidern verteile. Pflanzenwirkstoffe aus Gurke, Mäusedorn und Arnika sollen laut Hersteller besänftigend wirken und der Haut helfen, ihre Elastizität und Struktur zu bewahren. Panthenol ist zur Unterstützung der Heilung und Wilde Yams Wurzel zur Reparatur vorzeitig gealterte Haut in dem Produkt. Die Antioxidantien Grüner Tee, Vitamin A, C und E sollen der Haut helfen, sich gegen schädigende freie Radikale zu verteidigen. Da kann ich nur sagen: Auf in den Kampf!

Der erste Punktstand ist eindeutig zu Gunsten dieser Augenpflege ausgegangen, denn meine Haut um die Augen sieht damit so glatt aus, wie schon lange nicht mehr. Die vollständigen INCI findest Du hier: intensive eye repair (Werbung).

super sensitive shield spf30

dermalogica-super-sensitive-shield-spf30

Der Breitbandspektrumsonnenschutz arbeitet mit mineralischem Schutz und ist laut Hersteller daher ideal für empfindliche, sensibilisierte und kürzlich verjüngte Haut. Es ist physikalischer Lichtschutz mit LSF 30 und Moisturizer in einem. Kürzlich verjüngt ist eine schöne Formulierung, oder? Wer schon mal ein intensives Peeling hatte und danach in der Sonne war weiß, was damit gemeint ist …

Grüner Tee und Süßholz sollen laut Hersteller Sensibilität, Rötungen und Entzündungen reduzieren. Wassermelone, Linsen, Apfelextrakt und Hyaluronsäure sind zur Hydration und Beruhigung der Haut im Einsatz, Titaniumdioxid und Zinkoxid liefern physikalischen UV Schutz. Der Lichtschutz soll mit antioxidativen Vitaminen E und C verstärkt werden.

Ich habe das super sensitive ohne zusätzliche Gesichtscreme verwendet nur mit der Augenpflege dazu. Das Produkt hat einen für mich angenehmen Lavendelduft, der auf der Hautverfliegt. Lavendelnichtmöger werden die Creme vermutlich deshalb ungern verwenden. Lavendelliebhaber wie ich können sich am Duft erfreuen und beim Auftragen entspannen. Die Konsistenz ist leicht und einfach gleichmäßig auf der Haut zu verteilen. Das Sonnenschutzprodukt ist ergiebig, zieht schnell ein und mattiert die Haut. Im Gesicht hält Kompaktpuder darauf gut und gleichmäßig. Die vollständigen INCI findest Du hier: super sensitive shield spf30 (Werbung).

Kürzlich habe ich von das Teoxane Advances Perfecting Shield mit ebenso LSF 30 vorgestellt. Für mich sind beide als Sonnenschutz im Gesicht geeignet und ich vertrage sie, ohne Pickel zu bekommen, was bei auf meiner Haut bei Sonnenschutzprodukten schnell passiert. Der Vorteil beim Produkt von Teoxane ist, dass eine leichte Tönung in der Art einer CC-Cream enthalten ist und lichtreflektierende Partikel einen schönen Schimmer verleihen. Außerdem fühlt sich die Haut damit weicher an.

Der Vorteil beim Produkt von dermalogica liegt für mich darin, dass die Textur so leicht ist, dass bei Bedarf darüber noch die übliche Pflege zusätzlich oder das gewohnte cremige oder flüssige Make-up aufgetragen werden kann, ohne dass dann zu viel auf der Haut liegt. Außerdem ist es farblos auf der Haut – trotz Titaniumdioxid und Zinkoxid ohne Weißeleffekt – und damit auch für Frauen geeignet, die wirklich ungeschminkt aussehen möchten, und für Männer. Gerade einige Männer tun sich mit Sonnenschutz schwer, wenn sie ansonsten keine Gesichtscreme verwenden. Dieser Sonnenschutz von dermalogica macht Männern die Anwendung leicht.

Zur Verpackung

Alle Produkte sind mit wenig Umverpackung geliefert worden. Die Fläschchen bzw. Tube befinden sich in einem versiegelten Karton in jeweils minimaler Größe mit Beipackzettel. Das finde ich positiv erwähnenswert. Gerade in der Preisklasse gibt es viele Mogelpackungen, sowohl bei Umverpackung als auch dem Produkt als solchem.

Nicht so gut finde ich die Schraubdeckel bei der Augen- und Sonnencreme. Der Kunststoff ist bei den Rillen, die das Öffnen positiv erleichtern, so weich, dass schnell Katscher darin entstehen. Das tut dem Nutzen des Produkts keinen Abbruch, sieht aber nicht schön aus. In der Preisklasse fände ich einen stabileren Kunststoff angemessener.

Fazit

Alle drei Produkte gefallen mir sehr gut und haben Nachkaufpotenzial.

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Die DHL-Botin hat mich heute mit der GLOSSYBOX Le Grand Bleu-Edition überrascht. Überrascht deshalb, weil ich im Mai und Juni keine Box als Tester bekommen habe. Das Marketing für die Boxen wurde an eine externe Agentur übertragen, die den Verteilungsmodus geändert hat. Um mehreren Bloggern Testmöglichkeiten zu geben, werden die Boxen derzeit monatlich neu verteilt. Nach 2 Monaten Abstinenz ist die Neugierde dann auch tatsächlich größer als bei monatlicher Lieferung … was die Erwartungen natürlich auch erhöht … die erfüllt wurden.

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Inhalt meiner Glossybox Juli 2013

  • Boots Laboratories Optiva Feuchtigkeitsspendendes Serum – 30 ml Originalprodukt für EUR 24,50 – In nur zwei Wochen die Haut gesünder aussehen. Ich bin gespannt. Der Duft gefällt mir sehr. Trotz der Pudernote wirkt er frisch. Auf dem Handrücken zieht das Serum schnell ein. Da ich gerade kein Serum im Einsatz habe, werde ich gleich heute Abend mit der Anwendung beginnen.
    Nachtrag 25. August 2013: Die Haut fühle sich weich, prall und zart davon an – aber leider bekomme ich Pickel davon.
  • EMITE MAKE UP Eye Lash Curler – Originalprodukt für EUR 23,00 – stolzer Preis für eine Wimpernzange. Ich habe eine sehr gute Wimpernzange, die ich jedoch auch schon nur selten verwende. Meine Wimpern haben ganz guten Schwung und den Rest macht die Mascara. Da ich gehört habe, dass diese Wimpernzange besonders gut sein soll, werde ich sie verschenken.
  • FIGS & ROUGE Lip Balm – 12,5 ml Originalprodukt für EUR 5,90 – Bei der Marke mag ich besonders die liebevoll gestalteten Verpackungen. Die leere Dose eines anderen Balms ist in meiner Handtasche als Medikamentendose, weil sie so hübsch ist. Das Balm in der Nuance Cherry Blossom ist leicht rosa mit etwas Schimmer und möchte den Sommerstyle abrunden. Das Produkt ist optisch total meins – vom Inhalt her leider nicht. Es riecht wie Kaugummi, schmeckt fettig und liegt sehr klebrig auf den Lippen. Der zarte Schimmer ist durchaus zu sehen. Das Lip Balm ist perfekt für die 5jährige Tochter meiner Freundin. Sie wird es lieben.
  • LCN Hand Cream – 25 ml kleines Originalprodukt für EUR 4,50 – Schöne Packungsgröße für unterwegs, da LCN etwas von Nägeln versteht, gehe ich davon aus, dass die Handcreme auch brauchbar ist.
  • NAILS INC Brook Street Nail PolishNails Inc. Koralle Brook Street Swatch 4 ml kleines Originalprodukt für EUR 5,20 – Der leuchtender, extrem glänzender Nagellack (ohne Glimmer) wird mit der Farbe Koralle beschrieben. Koralle ist für mich mehr Orange-Rot, dieses hier ist eher Korallenpink. Schöne, leuchtende Sommerfarbe!
    Nachtrag 26. Juli 2013: Auf dem Foto seht Ihr zwei Schichten lackiert mit essie no chips ahead-Überlack
  • Goodies – 1,2 ml Parfumprobe de Lolita Lempicka, GlossyMag und 2 Werbeflyer mit Gutscheincodes. Über diese Parfumtester meckere ich nur, wenn sie als Produkt zählen – als zusätzliche Probe finde ich sie OK.

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Das Thema der Box – in ein tiefes Blau einzutauchen – sehe ich bei den Produkten jetzt nicht so richtig, mehr auf der schönen Schachtel und dem Meerestierdruck auf dem Innenpapier. Wobei Nagellack, Lipbalm und Feuchtigkeitsserum durchaus passend für den Sommer sind – ich verbinde sie nur nicht so mit Blau. Das stört mich jedoch nicht weiter. Entscheidend dafür, dass mir die Box gefällt, ist der ausgewogene Mix aus Originalprodukten und großen Testern bzw. Miniaturen von Originalprodukten, wie z.B. der Handcreme und dem Nagellack. Außerdem sind Marken dabei, die ich noch nicht kannte. Der Wert der Produkte in meiner Box beträgt auf die anteiligen Mengen von Originalproduktpreisen umgerechnet EUR 63,10. Das ist mehr als gut für eine Überraschungsbox. Wenn das Serum gut ist, hätte sich die Box schon gelohnt. Und Geschenke fallen auch noch ab :).

Artikel zu den Boxen, die ich von GlossyBox Beauty bisher erhalten habe, findet Ihr hier: Tag Glossybox.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.