Trend Kaftankleid

Ines Meyrose im KaftankleidAm 1. Mai war es soweit: Ich habe mein neues Kaftankleid in die Oper ausgeführt. Die Hochzeit des Figaro war schön wie immer. Die Kleider der meisten Besucherinnen etwas dezenter als meins …

Nachdem ich mich am 12. April im Artikel “Bin ich ein Trendsetter?” darüber beschwert habe, dass mein Kleid in der Brigitte als Trendmodel angepriesen wird, habe ich jetzt hier ein Foto davon – für alle, die sich gefragt haben, wie das Teil wohlaussehen mag!

Wie findet Ihr das Kleid?

Nachtrag 11. April 2014
In diesem Tweet von 2012 könnt Ihr Details des Kragen sehen: https://twitter.com/InesMeyrose/status/275258462848565248/photo/1

9 Gedanken zu „Trend Kaftankleid

  1. Hallo liebe Ines,

    …Krasses Kleid!!! Ich bin mir noch nicht sicher ob ich es supertoll oder geht gar nicht finde. Auf jeden Fall – ganz oder gar nicht, das ist mal richtig!!! .-)))
    Ich bin sowas von ein antizyklischer Trendmensch – wenn irgendwann trend wird, nicht im trend zu sein, dann bin ich im trend….
    Als Karottenhosen und Röhren in waren, wollte ich Schlaghosen. Da wurden sie gott sei dank grade bei OTTO verramscht…
    Ich suche seit Jahren eine WEISSE (nicht beige, nicht braun – WEISS!!!) Cordhose mit Schlag. NEVER NEVER NEVER EVER irgendwo zu finden. Auch nicht ohne Schlag. Cordhosen GIBT ES NICHT IN WEISS: Warum nicht??? Habe aber jetzt bei ebay eine gefunden – 3,00 EUR, aber leider ist sie etwas zu gross. Naja, einen Versuch war s wert…
    Wollte vor Jahren eine weisse 501 – nicht aufzutreiben gewesen.
    Wollte vorletztes Jahr eine heile sattblaue jeans ohne Abrieb oder Löcher und keine Röhre – keine Chance.
    Möchte Blusen mit 2/3 Ärmeln – auch grade nicht sehr reichlich gesät. Da kann ich aber mal wieder gucken, vielleicht jetzt zum Frühjahr… Irgendwie doof, alles! :-))

    Alles Liebe,
    Dani

  2. Hi Dani,
    wenn Du Deine Hose, die etwas zu groß ist, ändern lassen willst, kann ich Dir den Änderungsschneider Aksoy im Levantehaus (1. Stock) empfehlen. Die bekommen das bestimmt hin!
    Liebe Grüße
    Ines

  3. Danke fürs Verlinken Ines. Das Teil ist in der Tat schön auffällig. Aber das ist gut so. Langweilig kann man auch noch sein, wenn man tot ist. Also. Lass krachen. Und zieh das Kleid doch mal wieder an.
    Sei lieb gegrüßt von Sunny, die Mozart übrigens auch sehr gerne mag.

    • @Sunny
      Hatte es tatsächlich zweimal in der Oper (kam super an) und einmal zu einem Pokerabend (wurde furchtbar gefunden) an.

  4. hallo,
    nun mit dem kleid hättest du in der stuttgarter oper wahrlich aufsehen erregt, aber ich weiss nicht, ob im positiven sinne. um es genauer zu betrachten und mir ein urteil zu billden ist das bild leider zu klein?
    aber schließlich muß man selber wissen, mit was man für aufsehen sorgt.
    lg eva
    ;-))))

    • @Eva
      Danke für Deinen ersten Kommentar hier im Blog!
      In diesem Tweet von mir kannst Du oben im Kleid noch paar Details sehen:
      https://twitter.com/InesMeyrose/status/275258462848565248/photo/1
      Ich versuche das Bild im Artikel gleich mal größer zu machen.

      In Hamburg errege ich mit so einem Kleid in der Oper auch Aufsehen. Ich liebe es, mit meinem Mann in den Pausen durch das Opernhaus zu streifen. Im schwarzen Hosenanzug sieht einen dabei niemand. In dem Kleid sehen mit viel mit großen Augen. Klar, einige schütteln auch den Kopf! Aber ich frage mich: Wo soll man so etwas tragen, wenn nicht zu solchen Anlässen? Sogar zu Hochzeiten davon abgesehen, dass fast der ganze Freundeskreis verheiratet ist, gehen sie Leute inzwischen auch in ihren langweiligen Businessanzügen. Wenn ich Lust auf solche extravaganten Outfits habe und keine Tragegelegenheit in spe, bestelle ich immer als erstes Opernkarten :) So stelle ich sicher, dass es keine ungetragene Schrankleiche wird. Und zum Glück mag mein Mann es, wenn die Frau an seiner Seite gesehen wird. Der kann auch mit entsetzten Blicken leben, so lange er das Outfit gut findet. Zu diesem Kleid hat er mir sogar eindeutig geraten.
      LG Ines

  5. Liebe Ines,
    ganz bezaubernd finde ich Dein Kleid und perfekt für die Oper. Ich seh Dich schon so durchs Foyer schreiten, ein Gläschen Champagner in der Hand.
    Wunderschön ist die Stickerei am Halsausschnitt.
    Ich glaub ich möchte auch mal wieder in die Oper und sei’s nur um mich mal wieder richtig aufzubrezzeln.
    Lieben Gruß
    Sabine

    • @Sabine
      Danke. Ich gehe im Mai – mach es doch auch einfach mal wieder!
      Viel Spaß dabei wünscht Dir
      Ines

Kommentare sind geschlossen.