Mini kommt – Aygo geht

Nachdem ich leider nach meinem Urlaub mit dem Toyota Aygo zum 3. Mal liegen geblieben bin, ist mir der Kragen geplatzt und ich habe ein neues Auto für image&impression angeschafft. War nicht eingeplant – aber der zuverlässiger Weg zum Kunden geht vor.

Da mir mein netter Toyota-Händer S&K (ansonsten war ich da immer sehr zufrieden) kein für mich attraktives Angebot für ein neues Kleinstfahrzeug anbieten konnte, bin ich untreu geworden und fahre jetzt einen (gebrauchten) Mini Cooper. Ich hoffe, der 4 Jahre alte Mini ist zuverlässiger als mein gleichalter Aygo! Und hoffentlich finde auch damit in der City noch gute Parkplätze – unter anderem ein Grund für mich, Kleinstautos zu lieben.

Wenn Sie mich buchen, komme ich ab jetzt im Mini angeflitzt!

Der neue Firmenwagen von image&impression: Mini Cooper

Der neue Firmenwagen von image&impression: Mini Cooper

Der erste Firmenwagen von image&impression: Toyota Aygo

Der erste Firmenwagen von image&impression: Toyota Aygo

In Seminaren starte in zu Beginn gerne mit einer Übung, die sich Cold Reading nennt. Einander unbekannte Menschen versuchen ihr Gegenüber (in dem Fall meistens mich) einzuschätzen und zu spiegeln, was für ein Image ihr Gegenüber hat und was dazu passt. Mir wurde in den letzten Jahren überdurchschnittlich oft ein Mini als Auto angedichtet. Scheint also zu mir zu passen. Ich habe das als selbsterfüllende Prophezeiung gesehen und mich meinem Image gebeugt 🙂

7 Gedanken zu „Mini kommt – Aygo geht

  1. Ahoi, ich bin mal so frei und poste mal was auf deiner Seite. Sieht super aus! Ich nutze seit kurzem auch WordPress verstehe aber noch nicht alles. Deine Seite ist mir da immer eine grosse Inspiration. Weiter so!

  2. Da ich alles ueber Facebook mache, die kurze Frage: Gibt es eine FanPage?

Kommentare sind geschlossen.