Fernsehtipp: Kleidung – der Stoff auf unserer Haut (Quarks & Co.)

Machen Kleider Leute?

Das ist eins der Themen der Sendung Quarks & Co. im WDR, die am kommenden Dienstag, 9. August 2011, um 21:00 Uhr gesendet wird. Das Wissenschaftsmagazin beleuchtet das Thema Kleidung.

Kleidung ist uns so nah wie vielleicht sonst nur ganz besondere Menschen. Sie bestimmt mit, wie wir uns fühlen. Sie trägt zum Halten der Körpertemperatur bei und kann uns „in“ oder „out“ in der Gesellschaft stellen.

Quarks & Co. macht Praxistests und sucht nach perfekter Kleidung. Laut Webseiten-Vorschau auf WDR gibt es in der Sendung Kleidung – der Stoff auf unserer Haut diese Beiträge zu sehen:

  • Kleider machen Leute – stimmt das?
  • Warum der Mensch sein Fell verlor – Sind Parasiten der Grund für unsere nackte Haut?
  • Nylon: Ein Damenstrumpf revolutioniert die Modewelt – Der Start ins Zeitalter der Kunstfaser
  • Polyester im Test – Kann eine Kunstfaser so gut sein wie Wolle?
  • Kampf dem Schweißgeruch – „Sniffer“ testen silberbeschichtete Textilien
  • Das Chaos der Konfektionsgrößen – Warum die Zahlen auf den Etiketten wenig aussagen
  • Mörderische Mode – Das Korsett: nicht nur unkomfortabel, sondern manchmal sogar tödlich

Besonders gespannt bin ich auf den Beitrag zu den Konfektionsgrößen. Außerdem finde ich den Beitrag zur Wirkung von Kleidung interessant. Schließlich ist das ein großer Bestandteil meiner Arbeit als Imageberaterin.

Ich hoffe, dass es sich lohnt, die Sendung 45 min. zu sehen und ich Ihnen etwas Lohnenswertes empfohlen habe! Feedback nach der Sendung gerne auch als Kommentar. Aufmerksam auf die Beiträge bin ich übrigens durch die vorherige Sendung von Quarks & Co. geworden.

Ein Gedanke zu „Fernsehtipp: Kleidung – der Stoff auf unserer Haut (Quarks & Co.)

  1. Nachtrag

    Wie fanden Sie die Sendung? Ich fand die Beiträge ganz spannend. Wichtig ist vor allem die Aussage, dass Denken in Stereotypen (1. Eindruck etc.) normal und ok ist, wenn man bereit ist, sie bei näherer Betrachtung ggf. zu korrigieren!

Kommentare sind geschlossen.