Kindle zu Weihnachten

Werbung zum Lesen

… war wohl in diesem Jahr bei vielen der Renner. So auch bei mir. Nachdem ich im November in einer Woche Sylt wieder fünf Bücher und zwei Zeitschriften gelesen und mich über die schweren Koffer geärgert habe, war für mich klar: Ein E-Book-Reader muss her! Passenderweise war in der ct damals auch gerade ein Testbericht zu den Dingern drin und danach stand fest: Ein Kindle Keyboard mit 3G von Amazon muss es sein. Schließlich will ich dann auch überall neue Bücher kaufen können und nicht auf WLAN angewiesen sein. 3G-Empfang ist in meinen Urlaubsgebieten in der Regel sichergestellt.

(Affiliate Link)

Da ich den Kindle auf meinen Weihnachtswunschzettel gesetzt habe, musste ich noch zum 24. Dezember 2011 warten. Das war hart! Inzwischen habe ich ihn online schon mit Büchern gefüllt und bereits eins gelesen. Bisher bin ich sehr zufrieden. Die Neoprenhülle von Belkin, in der auch Kabel und Adapter verstaut werden können, macht einen gut schützenden Eindruck.

(Affiliate Link)

Bis zum 6. Januar gibt es bei Amazon übrigens noch Kindle Gratis-Tage – jeden Tag ein Buch geschenkt. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei? Den Tipp dazu habe ich übrigens bei perun.net gefunden und gebe ihn hier gerne weiter.