Herbstzeit = Ponchozeit

Herbsttrend Poncho

Am Wochenende hat der meteorologische Herbst angefangen und uns hier in Hamburg auch gleich am 1. September 2012 pünktlich den ganzen Tag mit herbstlicher Luft begrüßt. Ich mag Herbst und habe die kühlere Luft genossen. Am Sonntag habe ich dann auch gleich meinen neuen Poncho eingeweiht.

Letzten Herbst und Winter gab es seit langem mal wieder viele Ponchos und Capes, diese Saison setzt sich das fort. Da ich meinen Poncho von Summary Fashion letztes Jahr schon gerne getragen habe, habe ich mir für diesen Herbst noch einen gekauft. Es ist fast nur ein großes, kuscheliges Tuch. Die Gewürzfarben des Ponchos passen perfekt zu Herbstfarbtypen.

Den Poncho von invero habe ich durch Zufall im Internet bei Luxusmasche gefunden, als ich nach neuen Farben bei den Dreieckstüchern aus Merinowolle suchen wollte. Dass ich an den Dreieckstüchern schwer vorbei gehen kann, wisst Ihr ja schon … Gewürzfarben Taupe … Zu dem neuen Poncho passen wenigstens auch die Handstulpen vom bunten Dreieckstuch genau, so dass er keine Folgekosten nach sich ziehen wird. Außerdem kann ich meine roten Stiefel und Handtasche wunderbar dazu kombinieren.

Tragt Ihr Ponchos?

7 Gedanken zu „Herbstzeit = Ponchozeit

  1. Hallo Ines,

    das ist wirklich ein sehr schöner Poncho!
    Ich werde mich auf der Website von Luxusmasche.de mal umschauen, ob ich für mich etwas schönes finde :-)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • @Rokizo
      Danke, das finde ich auch. Auch nach dem ganzen roten Sommer mag ich die Farbe noch immer gerne.

  2. Pingback: Rot, rot, rot sind alle meine Kleider | Mode & Stil

  3. Pingback: Trendfarbe Bordeaux | meyrose

  4. Pingback: Poncho oder Cape? Cape oder Poncho? - Claudias WeltClaudias Welt

Kommentare sind geschlossen.