"Mama, ein Kaschmirpullover ist immer eine gute Wahl"

… sagte ein mir persönlich bekanntes kleines, zauberhaftes Mädchen im zarten Alter von 2,5 Jahren kürzlich zu ihrer Mutter, als diese in Unterwäsche vorm Kleiderschrank stand und laut überlegte, was sie wohl anziehen könnte. Ich habe sehr darüber gelacht, als es mir überliefert wurde.

Dazu kann ich nur sagen: Recht hat sie, die Kleine. Oder was meint Ihr?
Was tragt Ihr gerne, was immer geht?

P.S.

Das Kind wird übrigens selbst nicht in Kaschmir gekleidet – das sieht es nur bei Mama und Papa …

5 Gedanken zu „"Mama, ein Kaschmirpullover ist immer eine gute Wahl"

  1. Die Zukunft wird wahrscheinlich teuer für die Eltern :-) es gibt jedoch schlechtere ” Vorbilder”, oder :-)?

    • Allerdings. Dann lieber so als Jogginghosen-Couch-Potato-Vorbilder;)
      Und wenn die Eltern sich das gönnen, kommt das Kind bestimmt auch nicht zu kurz :)

  2. An Kaschmir hab’ ich mich noch so gar nicht herangetraut, weil bei den meisten Teilen auch immer “Nicht waschen” steht und ich nicht weiß, wie man dann damit umgeht. :/

    Am LIEBSTEN trage ich eigentlich T-Shirt mit lockerer (Lands End-) Fleece-Jacke drüber. Sieht nur leider nicht am schönsten aus, insofern verkneife ich es mir zunehmend …

    • @Gunda
      Ist halt ein sehr sportlicher Look mit Fleece . Ich finde, ein Kaschmipullover ist genauso einfach zu tragen und sieht “angezogener” aus.

      Ich bin bei Kaschmir eiskalt und wasche das in der Maschine im Wollwaschprogramm mit Flüssig-Coral für Wolle, egal was auf dem Waschnzettel steht. Wichtig: Temperatur als KALT einstellen. Dann hänge ich sie auf breite Plastikbügel (soll mach ja eigentlich auch nicht) und ziehe sie direkt wieder an. Wenn ich sie liegend trockne, habe ich immer entweder Streifenabdrücke vom Wäscheständer (=> Bügeln) oder das feuchte Unterlegehandtuch auch noch herumliegen (=> Nerv …). Damit sie die Form behalten, stecke ich vor dem Aufhängen auf Bügel meine Arme in den Körperteil des Pullovers und ziehe inmal in die Breite ist das zu verstehen?). Dann hängen sich meine auch nicht lang.

      Der einzige Kaschmirpullover, den ich neulich ruiniert habe, ist in der normalen 30°-Wäsche bei den Socken gelandet. Da kann dann weder das Material noch die Waschmaschine was für: Das war einfach ein dämliches Versehen meiners

Kommentare sind geschlossen.