Buchreview: Street Style Hamburg

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Streetstyle Hamburg (Affiliate Link)
von Ksenia Lapina und Mario Tino vom Streetstyle-Blog fashionjunk

Street Style Hamburg

Ausgerechnet über einen Seite-1-Teaser in der peinlichen Zeitung mit 4 Buchstaben, an der ich an der Tankstelle auf dem Weg zur Kasse vorbei schlenderte, bin ich auf dieses neue Buch aufmerksam geworden. Der Junius Verlag war dann so freundlich, mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen.

Getreu dem Motto Nicht “Kleider machen Leute”, sondern “Leute tragen Kleider” zeigt das Buch Street Styles von Hamburg Straßen – von chic bis shabby, von multikulti bis hanseatisch.

Das Buch zeigt auf über 200 Fotos, die nur mit minimalem Text auf Deutsch und Englisch illustriert sind. Der Fokus liegt eher auf Paradiesvögeln als bei klassischen Looks – aber die sind ja auch spannender anzusehen. Mir haben die Fotos mal wieder Mut gemacht, mich auch noch mehr weg vom Mainstream zu begeben.

Das Hamburg zu den verschiedenen Stadtteilen gehörende Uniformen hat, bleibt sicher keinem Bewohner und Besucher dieser Stadt verborgen. Von der Eppendorf-Schickse, der Schanzen-Trulla, dem Öko-Ottenser bis zur Barmbeker Normalofrau ist alles anzutreffen. Lustig finde ich, dass auf den Fotos tatsächlich schwer zu erkennen ist, aus welchem Stadtteil die Personen sind bzw. wo sie fotografiert wurden. Einige passen in meine Denkschubladen – andere gar nicht. Und auch das finde ich an Hamburg(-ern) so schön: Irgendwie geht dann doch überall alles. Und am schönsten ist: Alle fotografierten Menschen haben positive, fröhliche Gesichter.

Fazit

Modeinteressierte Männer und Frauen auf der Suche nach extravaganten Kombinationsinspirationen werden Freude an dem Buch haben.

Die hochwertige Aufmachung trägt ihren Teil dazu bei. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Bildbeschreibungen seitlich so nah am Bundsteg stehen, dass sie sehr schwer und nur unter Aufbiegen des Buchrückens richtig zu lesen sind.

Alles in allem: Ein schönes Buch!

___
Das Copyright für die Bilder in diesem Beitrag liegt bei den Autoren. Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Webshop beim Junius Verlag (Werbung) zu bestellen. Es wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

4 Gedanken zu „Buchreview: Street Style Hamburg

  1. Pingback: Gelesen: Der Berliner Stil | meyrose

Kommentare sind geschlossen.