Pony Hütchen – zauberhafte Kosmetik, handgemacht

Werbung ohne Entgelt

Überraschungsbox von Pony Hütchen

In meinem Twitterumfeld ist das Pony Hütchen (Werbung) recht bekannt – bei Euch Blogleser_innen vielleicht noch nicht. Deshalb möchte ich Euch gerne kurz etwas aus meiner weihnachtlichen Überraschungsbox vorstellen, die ich mir bei Pony Hütchen gekauft habe. Da ich bisher nichts von Pony Hütchen probiert hatte, erschien mir die Überraschungsbox eine gute Möglichkeit, einige Sachen zu testen, die ich mir vielleicht auch sonst nicht gekauft hätte. Dafür sind solche Boxen ja unter anderem auch da.

Als das Paket per Post ankam, habe ich mich erst mal über die schöne Metalldose gefreut, die sich für alles Mögliche im Bad oder Büro weiter verwenden lässt. Die handgemachten, zum Teil veganen Produkte sind alle ganz liebevoll verpackt.

Lidschatten von Pony HütchenLidschatten von Pony HütchenSheamousse von Pony HütchenDie 4 Lidschattenproben haben tolle Farben, sind hoch pigmentiert und sehr fein in der Konsistenz. Hier zeige ich Euch Sugar Icing und Hot Chocolate aufgetragen. Ich habe noch Chimney – ein kühles Espresso-Rauchbraun, das gut dazu passt, wenn der Look mehr in Richtung Smokey Eyes gehen darf. Die Tütchen mit einem Hellrosaton hat meine Freundin mit blauen Augen und rosigen Wangen bekommen – steht ihr besser als mir.

Zuerst dachte ich bei den Tütchen: “Wie soll ich das lose Puder denn da entnehmen und sauber aufgetragen bekommen?” Aber geht ganz einfach! Tütchen vorsichtig öffnen und dann mit einem Lidschattenpinsel in gewünschter Form vorsichtig den Lidschatten entnehmen.

Das absolute Highlight in der Box ist das Sheamousse Zimt-Vanille. Es ist fluffig-weich wie gelungenes Mousse zum Essen und fühlt sich auf der Haut fantastisch zart-schmelzend an. Auf der warmen Haut nach dem Duschen oder Baden ist es wie warmes Öl, wenn es sich verflüssigt. Ich dufte damit wie ein Weihnachtskeks nach Zimt – zum Glück mag mein Liebster Weihnachtskekse ;). Ich habe das tolle Sheamousse dann auch gleich als Geschenk für meine Freundin in der Schweiz zum Advent bestellt – Auslieferung in Zürich klappte perfekt!

Die Lipbutter Spiced Chai Latte ist täglich im Einsatz und lässt sich zur Not auch für die Pflege der Fingernagelhaut verwenden, wenn die trockene Winterluft mal wieder zugeschlagen hat. Auch dieses Produkt habe ich schon nachbestellt und verschenkt.

Den Lebkuchenmann habe ich in 3 Teilen verbadet. Leider schäumt er nicht – dafür wird die Haut schön zart. Der Lebkuchenduft ist recht weihnachtlich – schafft also Adventsstimmung im Bad.

Das Blush – auf dem Foto oben auf der rechten Seite im Bild – habe ich noch nicht geöffnet. Der Beerenton ist so intensiv und kühl, dass er für mich nicht passend ist. Genau diesen Ton auf meinem Wangen versuche ich immer zu überdecken (Couperose) und nicht noch zu betonen … Mal sehen, wenn ich damit mal beglücken kann.

Kanntet Ihr Pony Hütchen schon? Mögt Ihr solche Produkte?

Ein Gedanke zu „Pony Hütchen – zauberhafte Kosmetik, handgemacht

Kommentare sind geschlossen.