Leuchtturmerlebnis: Das Seefeuer Hörnum – Sylt

Der Leuchtturm von der Straße aus mit dem dazu gehörenden Wohnhaus im Vordergrund

Der Leuchtturm von der Straße aus mit dem dazu gehörenden Wohnhaus im Vordergrund

Schon vor Monaten habe ich den Termin für die Besichtigung des Leuchtturms in Hörnum auf Sylt gebucht. Die Termine sind begehrt – man kann dort sogar auch heiraten (aber das wollte ich dann doch nicht noch mal – habe meinen Mann lieber mitgenommen). Am 18. Februar 2013 bei grauem Wetter waren wir dann dennoch nur 4 Personen bei der Führung – umso besser für uns.

Hochzeitssteine der Brautpaare - auch von Männern & Männern und Frauen & Frauen - auf dem Leuchtturmgrundstück in Hörnum

Hochzeitssteine der Brautpaare – auch von Männern & Männern und Frauen & Frauen – auf dem Leuchtturmgrundstück in Hörnum

Meyrose_Ines_20130218Leuchtturm_Hoernum_4Mich faszinieren Leuchttürme, weil sie eine so majestätische und gleichzeitig ruhige Ausstrahlung auf mich haben. Ich habe schon viele schöne Leuchturmfotos bei besserem Wetter gemacht. Außerdem ist mein Opa als Bootsmann auf Großer Fahrt gewesen und ich bin selbst gerne auf dem Wasser unterwegs. Auch wenn die Leuchttürme heutzutage nur noch wenig wirklich für die Navigation von Schiffen verwendet werden, bleiben doch ihre Schönheit und historische Bedeutung bestehen. Gleich seht Ihr noch ein Foto von 2008 bei strahlendem Frühlingswetter, um auch einen Eindruck bei Sonne im Mai zu vermitteln.

Leuchtturm Hörnum, Sylt

Der Leuchtturmführer Knut Remmer, der auch so freundlich war, mir die Fotogenehmigung und Veröffentlichungserlaubnis zu erteilen – hat uns eine gute Stunde lang um und durch den Turm geführt. Hintergrundfakten und Geschichten um die Insel und die Bedeutung des Seefeuers gab es wahlweise auf Platt- oder Hochdeutsch. Leider waren Fremde aus der Gruppe nicht in der Lage, Platt sinnvoll zu verstehen, so dass wir die hochdeutsche Version bekommen haben. Gleicher Inhalt – hätte nur noch viel schöner klingen können 🙂 . War trotzdem unterhaltsam!

Seefeuer Hörnum / Sylt

Seefeuer Hörnum / Sylt

Eingangstür des Leuchtturms

Eingangstür des Leuchtturms

Überschuhe anziehen auf der untersten Ebene und los geht es in den Turm!

Überschuhe anziehen auf der untersten Ebene und los geht es in den Turm!

Schulzimmer im 1. Stock - hier wurden früher die wenigen Kinder Hörnums unterrichtet.

Schulzimmer im 1. Stock – hier wurden früher die wenigen Kinder Hörnums unterrichtet.

Der Turmschaft besteht aus 600 miteinander verschraubten Mantelplatten, sogenannten Tübbingen. Jede reihe hat einen Buchstaben eingegossen zur Zusortierung bei der Montage. Es geht von A-Z und dann wieder von vorne los ...

Der Turmschaft besteht aus 600 miteinander verschraubten Mantelplatten, sogenannten Tübbingen. Jede reihe hat einen Buchstaben eingegossen zur Zusortierung bei der Montage. Es geht von A-Z und dann wieder von vorne los …

Blick aus einem Bullauge Richtung Ortschaft

Blick aus einem Bullauge Richtung Ortschaft

Wir haben den Turm außen einmal umrundet. Das ist ganz schön hoch und aufregend!

Wir haben den Turm außen einmal umrundet. Das ist ganz schön hoch und aufregend!

Parabolspiegel mit modernen Halogen-Metalldampflampen auf der obersten Turmebene.

Parabolspiegel mit modernen Halogen-Metalldampflampen auf der obersten Turmebene.

Ich bin dankbar für die Führung und die tolle Zeit im und auf dem Turm. Trotz der trüben Sicht und der Kälte war es ein besonderer Blick auf die Insel, die ich so mag.

Habt Ihr schon mal einen Leuchtturm besichtigt? Interessiert Euch so etwas?

2 Gedanken zu „Leuchtturmerlebnis: Das Seefeuer Hörnum – Sylt

  1. Pingback: Leuchtfeuer Bunthaus | meyrose

  2. Die Steine sind ja niedlich! Auf so einen Turm wollte ich auch schoon immer einmal 🙂

    Lieben Gruß!

Kommentare sind geschlossen.