Werbung: PREZI – Powerpoint auf Speed

Werbung – Rezensionsexemplar – Gastbeitrag von Uwe

Das PREZI-Buch für spannende Präsentationen
von Harald Sontowski und Frieder Krauß

Da ich beruflich andauernd etwas präsentiere, war ich sehr dankbar, dass Ines mich auf das Prezi-Buch angesprochen hat. Bislang kannte ich dafür nur Powerpoint und ich versuche es zu Gunsten von Flip Charts und anderen analogen Medien zu vermeiden. Also war ich sehr gespannt auf Prezi, dass ich bisher nur als Zuschauer erlebt habe. Die erste Erkenntnis: Es spricht sich amerikanisch aus, also „Präsi“.

Die zweite Erkenntnis: In dem Buch geht es um weit mehr als nur die Software selbst. Und das ist auch notwendig, da Prezi eine andere, story-basierte Herangehensweise unbedingt erforderlich macht. Sicherlich ist es für jede Form einer Präsentation sinnvoll, eine Geschichte mit Höhepunkten, Übergängen und einem roten Faden zu haben. Das Arbeiten mit Prezi macht jedoch eine Prozess- oder Mind-Map-Struktur aus meiner Sicht unerlässlich.

Die beiden Autoren weisen gleich zu Beginn darauf hin, dass die Umgewöhnung von Powerpoint zu Prezi nicht unbedingt leicht ist, doch ignoriere ich das als erfahrener Berater natürlich. Ich verschaffe mir einen kostenlosen Account und lege gleich mal mit dem Buch in der Hand los. Als erstes fällt mir auf, dass sich die Bedienung bereits verändert hat. Dazu gibt schon ein Update http://www.oreilly.de/catalog/prezibuchger/update.pdf – siehe auch Kommentar des Verlags zum Beitrag.

Das Hauptmenü ist mit nur noch drei Oberpunkten erneut übersichtlicher geworden und das einzigartige „Zebra“-Werkzeug ist einer eher geläufigeren Darstellung gewichen. Beides erschließt sich allerdings schnell, sobald man die Suche nach dem Zebra aufgegeben hat. Los geht’s! Doch schnell geraten meine ersten Versuche ins Stocken.

Das Kapitel 3 liefert mir jedoch sofort die Antworten auf meine Fragen, sodass ich schnell wieder in Gang komme. Hier zeichnet es sich aus, dass die Autoren eine praxisgerechte, kleinschrittige Struktur für ihr Buch gewählt haben, sodass sich viele der Antworten nur auf jeweils einer übersichtlichen Seite befinden. Und so steht nach kurzer Zeit mein erster Prototyp einer Prezi-Präsentation:

Prezi_Screenshot

Ob einem  Prezi nun gefällt, hängt sicherlich von vielen Faktoren ab. Man kann es einfach nur als flexible Animationsoberfläche für importierte Powerpoint-Folien verwenden oder für eine hoch flexible, interaktive Darstellung von strukturieren Informationen mit allen Möglichkeiten ausreizen. Gerade letzteres macht Prezi besonders spannend und überwältigend viele dieser Aspekte werden in den Kapiteln 4 – 6 vorgestellt. Nicht unterschätzen sollte man jedoch den Aufwand für Konzeption und Visualisierung, damit sich auch wirklich der gewünschte „Wow-Effekt“ bei den Zuschauern einstellt und nicht einfach nur aufgesetzte Animationseffekte um ihrer selbst entstehen.

Doch kommen wir zurück zum Buch: Die Kapitel 2, 8 und 9 haben nicht direkt mit Prezi zu tun und doch behandeln die Autoren dort entscheidende Themen für den Wert von Prezi. Es geht darin um das notwendige Umdenken in der Herangehensweise an eine Präsentation, das Entwickeln der Story und das Präsentieren selbst. Wer sich noch nie damit befasst hat, findet hier einen ersten Einstieg. Ich persönlich hätte mir hierbei etwas mehr Tiefe gewünscht und ich vermute, dass die Autoren mit ihrer Erfahrung dies auch hätten leisten können. Andererseits hätte dies den Rahmen eines Prezi-Buchs vermutlich doch überschritten.

Fazit

Ein wertvolles Buch über eine innovative Software für Prezi-Einsteiger und Fortgeschrittene. Aufgrund der laufenden Weiterentwicklung von Prezi lassen sich in einem Buch gewisse Unstimmigkeiten kaum vermeiden und störten mich nur ganz zu Beginn. Auch über Prezi hinaus liefern die Autoren wertvolle Ideen, wie sich Präsentationen ansprechender und kraftvoller gestalten lassen. Wer sich bislang kaum mit solchen Themen befasst hat, wird hier zahlreiche Anregungen mitnehmen.
___
Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Webshop bei O’REILLY (Werbung) zu bestellen. Es wurde vom Verlag O’REILLY als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt die ehrliche, freie und subjektive Meinung des Autors wieder.

5 Gedanken zu „Werbung: PREZI – Powerpoint auf Speed

Kommentare sind geschlossen.