Buchreview: Der Fashion Rath für die Frau

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Der Fashion Rath: Für die Frau (Affiliate Link) von Thomas Rath

Designer Thomas Rath nimmt sich mit wertschätzendem Blick und klaren Statements Stylingfragen für Frauen über alle Größen hinweg an. Ihr kennt ihn vielleicht als früheren Juror bei GNTM. In dem unterhaltsamen, liebevoll aufgemachten Buch geht es im Wesentlichen um tragbare Mode, was diese ausmacht und wie Alt und Neu gekonnt kombiniert werden können. Der Fokus liegt auf Dos und nicht auf Don’ts, auch wenn die Zitate unten vielleicht einen anderen Eindruck vermitteln.

Eleganz trifft sportive Extravaganz

Der Stil Classic with a Twist von Thomas Rath ist sicherlich nicht für jede Frau der passende. Jedoch sind sämtliche Tipps aus dem Buch es wert, betrachtet zu werden. Auch wenn ich in Teilen persönlich anderer Meinung bin (UGG-Boots sind z.B. definitiv indiskutabel), ist es doch inspirierend, sich mit verschiedenen Sichtweisen zu beschäftigen. Seine Fashion Police ist manchmal etwas hart im Einsatz und an anderer Stelle möchte ich sie selbst los jagen, wo er sie im Zaum hält.

Ziel von Kleidung und Accessoires ist eine selbstbewusste und schöne Ausstrahlung zu unterstützen. Dazu ist die Lektüre des kurzweiligen Buchs durchaus empfehlenswert. Deshalb habe ich es auch in meine Liste mit Buchempfehlungen bei image&impression aufgenommen.

Meine Lieblingszitate aus dem Fashion Rath

  • “Es wäre auf unseren Straßen viel ansehnlicher, wenn die Menschen wüssten, was sie anhaben und was sie besser nicht anhätten. Die Welt wäre ein bisschen lockerer und hätte mehr Stil.”
    Ja, das würde die Welt ein bisschen schöner machen.
  • “Sehe ich gut aus? ist das Wie war ich? der Frauen.”
    Wenn ich das frage, ist die Antwort schon in der Frage enthalten …
  • Mal was anderes ist das rhetorische Damoklesschwert des mangelnden Stilbewusstseins.”
    Ja, das geht meistens schief.
  • “Tücher setzen den Akzent, sie sind die Creme eines Outfits, sie leiten die Blicke.”
    Ja, deshalb sind sie auch mein Markenzeichen.
  • “Tiefschwarz und Reinweiß gehören aufs Schachbrett und nur dorthin. In der Mode setzen sie alles schachmatt.”
    Etwas drastisch vielleicht – einfallslos ist es allemal und den meisten Menschen stehen andere Farben besser.

Habt Ihr Lust bekommen, einen Blick ins Buch zu werfen? Viel Spaß dabei!

Das Buch ist über die üblichen Quellen und beim DuMont Buchverlag (Werbung) zu bestellen. Es wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Ein Gedanke zu „Buchreview: Der Fashion Rath für die Frau

  1. Pingback: Brillentrends | meyrose

Kommentare sind geschlossen.