Tippen in der eigenen Handschrift

Handschrift über myscriptfont.com auf www.meyrose.de

Es gibt auf unseren PCs, Tablets, i… so unendlich viele schöne Schriften – und auch weniger schöne – und doch ist keine davon die eigene. Schon oft habe ich gedacht, dass ich es schön fände, die eigene Schrift als Computerversion zu haben. Wenn ich mir Mühe gebe, ist meine Schrift durchaus ganz ansehnlich. Mein Liebster wollte mir das auch lange herstellen – er könnte das – kommt aber vor lauter anderen Sachen (die mir dann auch oft wichtiger waren) seit Jahren nicht dazu. Also kommt mir dieser Fund gerade recht!

In der Zeitschrift freundin donna habe ich den Tipp zu MyScriptFont.com gesehen. Der Zeitschriftenausriss lag seit Februar auf meinem Schreibtisch und heute habe ich es endlich geschafft, einen ersten Versuch zu machen.

Wie gefällt Euch die Idee einer eigenen Computerschrift?

2 Gedanken zu „Tippen in der eigenen Handschrift

  1. Liebe Frau Meyrose,

    das ist eine tolle Idee, die ich sicherlich ausprobieren werde! Vielen Dank für diesen Tipp!

    Herzliche Grüße von
    Stephanie alias die Modeflüsterin

  2. Liebe Stephanie,

    bei Ihrer lockeren Handschrift, die in Ihren llustrationen manchmal zu sehen ist, wirkt das bestimmt gut. Mögen Sie von Ihrer Erfahrung damit berichten, wenn Sie es probiert haben? Würde mich freuen!

    Herzliche Grüße
    Ines Meyrose

Kommentare sind geschlossen.