Nagellack trifft Kleid

essie chubby cheeks / Kleid Vetono

Das Bild wollte ich an sich nur kurz twittern, jedoch gefällt es mir so gut, dass es mir einen kleinen Blogbeitrag wert ist. Bei der Auswahl des frischen Lacks für die Füße fiel meine Wahl auf chubby cheeks von essie. Den habe ich Euch letztes Jahr schon gezeigt. Erstaunt war ich, wie perfekt er zu dem Sommerkleid von Vetono passt, das ich heute schon wieder trage. Heute im Gegensatz zum Juni ohne Leggings und Schal – dafür mit Sandalen.

essie chubby cheeksGibt es Zufälle?

Meine erster Gedanke: Was für ein Zufall! Aber es ist natürlich nicht wirklich Zufall, wie so wenig im Leben. Es ist einfach ein gedeckter, warmer Orange-Rotton, der mir gut steht, und deshalb in meinem Kleiderschrank vorkommt. Kein Wunder also, dass Lack und Kleid farblich harmonieren.

Wie haltet Ihr es mit der farblichen Nagellackauswahl? Mögt Ihr Ton-in-Ton mit der Kleidung oder schätzt Ihr Kontraste? Freue mich auf Eure Kommentare!

4 Gedanken zu „Nagellack trifft Kleid

  1. Bei mir kommt es auf die Stimmung an. Mein ehemaliger Chef hat mir bei meinem Weggang damals gesagt: “Ich werde Ihre fröhliche und bunte Erscheinung vermissen.” Ich glaube, er hatte das aber positiv gemeint ;-)

    Manchmal mag ich also die Ton-in-Ton-Kombi, ein anderes Mal sind es die Kontraste, die das Rundumprogramm machen, ganz nach Lust und Laune.

  2. Bei mir kommt es auf die Stimmung an. Mein ehemaliger Chef hat mir bei meinem Weggang damals gesagt: “Ich werde Ihre fröhliche und bunte Erscheinung vermissen.” Ich glaube, er hatte das aber positiv gemeint ;-)

    Manchmal mag ich also die Ton-in-Ton-Kombi, ein anderes Mal sind es die Kontraste, die das Rundumprogramm machen, ganz nach Lust und Laune.

    • @Aleksandrah
      Das würde ich absolut positiv werten! Mich erkennen Leute am Lachen – auch gut.

  3. Sehr schön ! Ich mag Ton-in Ton! Mich erkennt man – angeblich – auch am LACHEN …

Kommentare sind geschlossen.