Mutiger Montag 2. Dezember 2013

Parka M-1951 bzw. M-51Parka M-1951 bzw. M-51Parka M-1951 bzw. M-51

Parka M-1951 TragefotoParka M-1951 TragefotoZum Mutigen Montag trage ich heute meinen Parka M-51 bzw. M-1951, der ein Stück mit Familientradition ist. Ich habe ihn letzte Woche aus der Archivkiste herausgeholt, gewaschen und erfreut fest gestellt, dass er noch passt. Was erstaunlich ist, da ich mit 16 begonnen habe, ihn zu tragen … Was ist mutig daran? Ein sehr kaputtgeliebtes Vintage-Teil wieder anzuziehen, obwohl viele auf der Straße das Modell in neu, tailliert und schick tragen. Damit er nicht ganz auseinander fällt, werde ich ihn meiner Schneiderin zum notdürftigen Flicken demnächst anvertrauen. Auf dem Bild seht Ihr einen schönen Flicken, der war schon beim Kauf dran – und den Rest an hart gelittenen Stellen …

Meyrose_Mutiger_Montag_Parka_M-1951_c

Dieser Parka wurde in den 1960ern von meiner Mutter gebraucht gekauft. Es ist ein Original US-Parka, der 1951 für den Korea-Krieg entworfen wurde. Alleine deshalb ist das Tragen eigentlich nicht PC – aber das macht mir an dieser Stelle nichts. Er ist eines der ganz wenigen Kleidungsstücke, die ich aufbewahre, obwohl ich ihn über 15 Jahre nicht getragen habe. Der Parka trägt so viel familiäre und persönliche Geschichte in sich, dass ich mir nicht vorstellen kann, mich jemals vom ihm zu trennen.

Meyrose_Mutiger_Montag_Parka_M-1951_d

In den letzten Wochen sehe ich unzählige Kopien dieses Modells in modernisierter Schnittform von ganz teuer mit Fellfutter bis ganz billig gemacht. Die teuren Modelle gefallen mir, sind mir aber zu hochpreisig und für meine Figur zu schmal geschnitten. Da passe ich schlichtweg nicht rein. Die billigen Modelle werden in Hamburg leider von Personen getragen, die insgesamt so billig wirken, dass ich mit denen nicht in einen Topf geworfen werden möchte.

Da trage ich doch lieber mit Würde ab und an das Original!

Die Links zu Euren Blogbeitragen – oder wo auch immer die Fotos online zu finden sind – schreibt mir bitte in die Kommentare. Ich sehe mir alle an!

Mutiger Montag www.meyrose.de 1 Mutiger Montag 25. November 2013

Mehr zur Idee Mutiger Montag findet Ihr hier: TAG Mutiger Montag
Diverse bisherige Outfits findet Ihr hier: Sammelpost Mutiger Montag

Bitte hinterlasst Links zu Euren Fotos bitte im Kommentar und wenn Ihr Euer Bild mit in den Sammelpost haben möchtet, schreibt das bitte dazu. Ansonsten freue ich mich, wenn Ihr das pinkfarbene Logo in Eure Posts einbaut und einen Link zu mir setzt. Danke Euch!

Mit diesem Outfit mache ich auch mit bei MIXIT! #80 von ZICKIMICKI mit: Vintage-Parka gemixt mit nachgefärbter Jeans und aktuellen Boots passt dazu!

15 Gedanken zu „Mutiger Montag 2. Dezember 2013

  1. Ich finde das klasse, dass Du den alten Parka noch anziehst und er sieht auch noch echt gut aus, trotz Flicken. 😉 Ich mag auch so alte Sachen und trage z.B. von meinem Papa eine Jeansweste von 1974, die ich mir etwas enger nähen lassen habe.

    Hier der Link zu der Weste und der Rock ist von meiner Mama. 😉

    http://moppis.blogspot.de/2012/07/ootd-ahoi.html

    • @Moppi
      Coole Weste. Die mag ich auch. Zum Rock passt sie super. Schön, wenn sich etwas ändern uns so schön halten lässt.

  2. Da sieht man mal wieder, manches kommt nicht aus der Mode, weil es nie modisch ist aber immer gern getragen wird. Das die besten Stücke, Jeansjacken, hohe Reiterstiefel und Röcke in Schottenkaro zähle ich dazu, und so einen Parka. Er hat Patina, er ist cool und ich mag ihn an Dir. Hr. U. hatte einen ähnlichen, ich muss ihn mal fragen, wohin der verschunden ist.
    Leider ist mir so gar nichts mutiges eingefallen, ich bin ein andermal wieder mit dabei.
    Lieben Gruß von Sabine

    • @Sabine
      Wenn Herr U. seinen noch findet, kann er ja bei Dir damit mutig sein 🙂
      Habe mich schon sehr über Deine Teilnahme letzte Woche gefreut und bin mir sicher, dass Dir mal wieder etwas Mutiges einfällt.

  3. Uii! Siehst ja total witzig aus! Also ich finde den Parka klasse, habe auch einen nur ist der etwas kürzer und enger. Er sieht auch etwas schlabberig aus aber das muss ein grüner Parka auch ist ja kein Blazer!! 😉
    Muss mal in meinem Kleiderschrank wühlen und nächsten Montag auch so “mutig” sein wie du! 😉

    LG Dana
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

  4. Da isser 🙂 und toll ist er auch! Kleidungsstücke mit Geschichte sind mit nix zu vergleichen. Ich hatte nämlich gestern auch die Gelegenheit mit meiner Mum in ihrem Schrank zu wühlen. Da kommen wirklich Schätze zutage. Und Dein Parka ist auch so ein Schatz – der ist wirklich grandios, ob tailliert oder nicht. Er ist perfekt zum Look mit Jeans. Ganz lieber Gruß Conny

  5. Liebe Ines, diese US Parka waren die begehrtesten Kleidungsstücke in der DDR – jedenfalls wenn man keine Kostümtrulla und kein Schlipsträger war. So ein Parka war Rebellion pur, gerade wegen des PC Hintergrundes. Ich kann noch heute Original und Fälschung mit einem Griff an den Stoff unterscheiden. Die nachgenähten Fakes kamen aus Polen. Mein Vater hatte einen ECHTEN, vielleicht liegt er sogar noch auf dem Boot, ich werde ihn mal fragen. Immer, wenn ich einen Parka für mich suchte, wollte ich einen, der diese Stoffqualität hat – aber das ist aussichtslos. Ich hatte mal einen Freund, der hatte seinen schwarz gefärbt, das war schon nach der Wende in den frühen 90ern, den trug ich manchmal. Es gibt es Foto von mir im Ku’dammkarree, aber ich weiß nicht, wo/ob ich es finde. Sollte es mir in die Hände fallen, wird es nachgeliefert! Danke für die vielen Erinnerungen, die Du mir mit Deinem mutigen Montag geschenkt hast! LIEBE GRÜSSE Bärbel

    • @Bärbel
      Danke für die Offenbarung Deiner Erinnerungen dazu. Bin gespannt, ob Du den Deines Vaters oder Dein Foto noch findest. Habe heute Morgen nach einem Foto von mir in den 80ern damit gesucht, als ich ihn ganzjährig viel getragen habe. Leider habe ich keins gefunden, was mich geärgert hat.
      Liebe Grüße nach Berlin!

    • @Rokizo
      Nee, für alles andere – die Schlagjeans aus den 70ern und das 60er-Jahre Hochzeitskleid – war ich schon als magerer Teenie zu dick …
      Und die Abendkleider hatten leider zu viel Gilb …

    • @Rokizo
      Vermutlich drückt er Dir auch Handy, Sonnenbrillenetui und Geldbörse in die Hand mit der Bitte, es mal eben einzustecken und dem Kommentar im gleichen Zug, dass er nicht versteht, warum Deine Handtasche schon wieder so groß und schwer ist … 😉

Kommentare sind geschlossen.