4 Tipps für die perfekte Brille

Infografik Copyright www.Brillenstyling.de

Kürzlich habe ich Euch das Portal Brillenstyling vom Kuratorium Gutes Sehen e.V. vorgestellt, wo Ihr viele kostenfreie Tipps zur Brillenwahl lesen und sehen könnt. Jetzt gibt es diese eine neue Infografik* mit Tipps zum richtigen Brillensitz.

Wenn Ihr die vier Tipps beim Brillenkauf (PDF) beherzigt, kommt Ihr der perfekten Brille einen Schritt näher. Mit einem Klick auf die Infografilk wird sie Euch noch größer angezeigt. Wenn ich mir das so ansehe, bekomme ich schon wieder Lust auf eine neue Brille! Aber ich werde mich beherrschen …

Worauf achtet Ihr beim Brillenkauf? Welcher Punkt ist Euch besonders wichtig?

  1. * Copyright Infografik www.brillenstyling.de, Danke für die Genehmigung, sie zu verwenden. []

17 Gedanken zu „4 Tipps für die perfekte Brille

  1. Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein,

    was hast du für tolle Tips hier! Da schaue ich doch direkt mal rein :0)…

    Ich hoffe, du hast in Gedanken mitgesungen *grins*.
    Wirklich klasse Hinweis und ja, ich könnte auch sofort mal wieder eine Brille shoppen gehen …. uih, uih, uih!

    Liebste Grüße,
    Viktoria

    • @Viktoria
      Klar habe ich gesungen. Und gegrinst. Und tue es immer noch. Danke Dir für den fröhlichen Ohrwurm!
      Sonnige Sonnenscheingrüße
      Inea

  2. Guten Morgen, Ines,

    Ihre Tipps kommen wie gerufen. Ich bin schon seit Monaten auf der Suche nach einer neuen Brille. Ich habe schon gefühlt 1000 Brillen auf der Nase gehabt und nie hat mir eine gefallen. Ich weiß zwar schon einige Punkte, auf die ich achten muss, aber die obige Liste enthält auch noch Aspekte, die ich bisher nicht beachtet habe. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mir einfach grundsätzlich mit Brille nicht gefalle und deswegen auch kein Modell so richtig ins Herz schließe. Trotzdem hoffe ich irgendwann auf den “Wow, das ist sie!!!”-Moment auf der Brillensuche.
    Bis dahin brillenlose (also leicht kurzsichtige), aber dennoch herzliche Grüße von Bianca

    • @Bianca
      Sich mit Brille nicht zu mögen, macht die Auswahl nicht einfacher. Meine These ist, dass dann die richtige Brille noch nicht dabei war. Wünsche Dir viel Erfolg beim Finden Deiner optimalen Brille!

  3. Ich liebäugele schon wieder mit einer neuen Brille, da kommen Deine Tipps mir sehr gelegen. Ich muss mal schauen, ob die, die ich habe die Kriterien erfüllen. Auf jeden Fall achte ich beim nächsten Mal nicht nur auf das Design, sondern auch auf den Sitz.
    Wobei ich eine Lesebrille trage, die ich, wenn ich sie nicht brauche auf die Nasenspitze oder in die Haare schiebe, was natürlich zum perfekten Sitz nicht passt.
    Lieben Gruß von Sabine

    • @Sabine
      In die Haare müssen meine Brillen auch immer passen! Als kurzsichtige Frau esse und lese ich ohne Hilfe.
      Ein schönes Wochenende wünscht Dir
      Ines

  4. Hi Ines,

    es gibt da diese eine Internetseite, wo man wirklich günstig modische Brillen kaufen kann. Ein Teil des Preises wird zudem auch noch gespendet. Ich überlege schon länger, mir dort mal eine Brille zu bestellen, aber es ist schon irgendwie doof, dass man sie nicht anprobieren kann. Mehr noch, von den meisten Brillen gibt es noch nicht mal Bilder mit Models… d.h. es fällt mir da sehr schwer, mir vorzustellen, wie die jeweilige Brille getragen aussehen wird.

    Mein Tipp übrigens für alle “Halbblinden” (Kurzsichtigen, so wie mich) beim Brillenkauf: Handy (mit Kamera) oder Kamera mitnehmen, Brillen aufprobieren und zwischendurch immer wieder sich selbst fotografieren. Denn die Testbrillen sind ja meist nur mit Fensterglas versehen und man sieht sich selbst nur unscharf. Anhand der Fotos kann man dann viel eher erkennen was einem steht oder nicht.

    Lg, Annemarie

    • @Annemarie
      Ich finde Brillen online bestellen nicht gut möglich, wenn ich nicht das Modell schon mal auf der Nase hatte. Da hilft es auch nicht viel, wenn man das Brillenfoto z.B. online auf ein eigenes Bild legen kann. Dafür bin ich viel zu detailverliebt und kritisch bei der Brillenauswahl.

      Dein Tipp ist auch für alle Weitsichtigen gut. Kurzsichtige können ja oft dicht genug an den Spiegel gehen und sehen sich nur von weitem nicht. Stark Weitsichtigen fehlt ohne ihre eigene Brille aber jeglicher Detailblick. Das mit dem Foto hat noch einen anderes Vorteil: Man sich sieht sich nicht gespiegelt, sondern mit den “richtigen” Gesichtshälften. Das wirkt auch noch mal ganz anders, als im Spiegel. Man sieht sich also so, wie man von anderen Menschen wirklich gesehen wird und nicht als gespiegeltes Bild. Das macht bei mir z.B. ganz viel aus, weil meine Gesichtshälften stark unterschiedlich sind (mehr als durchschnittlich).
      LG Ines

  5. Klasse Tipps für den Kauf einer Brille. Wbei ich finde, dass eine zu breite Fassung immer noch besser aussieht als eine zu kleine.
    LG Sabine

    • @Sabine
      Ich finde beides unschön. Bei großen Gesichtern wirken zu kleine Brillen blöd, bei kleinen Gesichtern zu breite unschön. Da im Moment der Trend immer noch bei großen Brillen ist, sind wir den Anblick wohl auch mehr gewohnt. Bei Sonnenbrillen bin ich ganz bei Dir: Die in jedem Fall eher zu breit als zu schmal nehmen. Aber am schönsten ist immer noch eine passende Brille.
      Tipp für Frauen mit ganz schmalen Gesichtern: Optik Renken in Hamburg hat eine ganze Wand extra nur mit Brillen dafür! Und das sind Brillen für Erwachsene, nicht aus der Kinderabteilung wie bei vielen anderen Optikern.
      LG Ines

  6. Ich fürchte in Kürze brauch ich auch eine Brille . Mal sehen ob ich auf diese Idee zurück greife . Weil so ganz genau weis ich noch nicht was mir am besten steht .

    LG heidi

    • @Heidi
      Gerade den Durchblickpunkt finde ich sehr wichtig. Wenn Du bei der Auswahl unsicher bist, sende mir gerne Fotos. Dann würde ich Dir meinen Eindruck mitteilen und Dir konkrete Tipps oder Entscheidungshilfen geben können.
      LG Ines

  7. Ein Brillenkauf steht auch schon länger auf meiner To Do-Liste und so kommen Deine Tipps auch mir sehr gelegen. Trotz der Vielzahl der Modelle ist es nicht so einfach, die richtige Form zu finden. Ich ertappe mich doch meistens dabei, immer dasselbe Modell zu kaufen, weil es mir einfach am besten steht… und dann ärgere ich mich ein bisschen, weil die Brille eben wieder “gleich” aussieht… Danke liebe Ines für die Tipps – herzlicher Gruß Conny

  8. Liebe Ines,

    das ist eine äußerst nützliche Information für Maulwürfe wie mich ;-)
    Ich brauche immer ewig, bis ich eine passende Brille finde und bin dann sehr unentschlossen, da man sich selbst ja leider nie so sieht wie andere. Ein wirklich guter und ästhetisch denkender Optiker und eine wirklich gute Freundin – oder natürlich eine wirklich gute Stilberaterin! – sind die besten Begleiter beim Brillenkauf.

    Weiterhin einen guten Durchblick wünscht Dir
    Stephanie alias die Modeflüsterin

  9. @Stephanie
    Oh, ich wusste gar nicht, dass Du auch maulwurfig bist.
    Ich suche meine Brillen mit bester Freundin und/oder Mann aus. Wobei ich eine Vorauswahl treffe, wenn mein Mann mit entscheidet ;) Da sind weniger Optionen besser … sehen sonst angeblich alle gleich aus. Da braucht es eine klare Entscheidungsgrundlage. Die mutigeren Brillen kommen dabei heraus, wenn die Freundin mit darf.
    Brillenschlangige Grüße
    Inea

  10. Sonnenschein ist wirklich eine schöne Beschreibung für Dich bei diesen klasse Artikeln ! Ich verlasse mich da gern auf meinen Optiker des Vertrauens ( Renken in Hamburg/ Gr. Burstah ).

Kommentare sind geschlossen.