Lust auf Prespring aus Dänemark?

Werbung mit Stil

So langsam mag ich den Winter nicht mehr sehen und freue mich auf die ersten frühlingshaften Tage. Da kommt es mir gerade recht, das mein neuer Kooperationspartner BON’A PARTE mir PR- Musterware aus der Prespring-Kollektion Freitag zugeschickt hat.

Die Mode aus Dänemark (Werbung) gibt es erfreulicherweise inzwischen auch in Plus size bis Größe 54 in der Rubrik starke Frauen. Sie orientiert sich an der Damenkollektion, ergänzt um Styles, die speziell nach den Wünschen starker Frauen entworfen wurden. Gut finde ich, dass es viele Sachen von kleinen bis großen Größen. Es ist einfach Mode in der passenden Größe für viel Maße – und nicht immer nur eine Extrawurst für Plus size.

Auf den Fotos seht Ihr mich im Jeansshorts in blau (Größe 46), der gut ausfällt. Ich konnte nicht umhin, ihn gleich am Samstag anzuziehen und winterlich zu kombinieren. Mit Kaschmirrolli, Kaschmirponchotuch und Wollstrumpfhose war ich bestens für einen schönen Abend auf dem Konzert der Gustav Peter Wöhler Band gerüstet. Mir ist klar, dass dieser Look nicht jedermanns Geschmack trifft und auch, dass man darüber diskutieren kann, ob er zu einer 42jährigen passt und meine Beine dafür herzeigbar sind. Wie schrieb Sunny in einem Kommentar zum kurzen Strickkleid neulich: “Dein Kleid mag ich gern, könnte auch noch ein paar cm weniger vertragen finde ich ;-)” Dafür sind dann jetzt die Shorts kürzer als meine üblichen. Ich fühle mich sehr wohl in dem Outfit.

BON_A_PARTE_Jeansshorts_TaschenRichtig gut finde ich bei diesen Shorts, dass die Taschen gerade sind und sie im Schritt lang geschnitten sind. Das sieht gut aus und ist angenehm zu tragen. Sie sind relativ hoch geschnitten und passen damit auch größeren Frauen vermutlich gut.

Kanntet Ihr BON’A PARTE schon?

Ich habe den ersten Katalog Anfang der 2000er in die Hände bekommen. Es war ein Tipp einer Arbeitskollegin, die gerne individuelle Sachen zu bezahlbaren Preisen trug. Es gibt das Unternehmen allerdings schon seit 25 Jahren. Auf Grundlage der markanten skandinavischen Designtradition, die ich sehr schätze, werden aktuelle Modetrends interpretiert und einzigartige Kollektionen kreiert, die es nur dort gibt. Es werden viele Kombinationsmöglichkeiten aufgezeigt, um viele Stylings von lässig, feminin bis elegant mit wenigen neuen Sachen zu schaffen. Das mag ich! Es gibt Damen-, Herren- und Kinderkollektionen sowie Dessous und Homewear aus der Secrets-Linie.

Wie gefällt Euch BON’A PARTE? Was denkt Ihr über mein Styling?

28 Gedanken zu „Lust auf Prespring aus Dänemark?

  1. Wieso solltest Du kein Bein zeigen? Sieht doch prima aus. Besonders auf dem 3. Foto mit dem hellen Hintergrund kommen sie gut zur Geltung! Ich habe allerdings noch nie eine kurze Jeans gekauft, das kann ich selber: schnipp-schnapp, Beine ab. Den Shop kenne ich auch nicht, gehe aber gleich mal stöbern. Eine Freundin steht auf DK Design und nimmt gerade ab, da sind bezahlbare Sachen auf dem Weg nach weiter unten eine gute Motivation.
    Liebe Grüße mit blasser Wintersonne!
    Bärbel

    • @Bärbel
      Das Foto mit dem hellen Hintergrund habe ich auch extra dafür mit in den Post genommen, auch wenn es etwas unscharf ist (Handy …).

      Als ich mir die Shorts ausgesucht habe online, habe ich gerade mit meinem besten Freund telefoniert und ihm gegenüber meine Bedenken wegen der Länge geäußert. Er meinte nur: “Ey, was Ihr Frauen immer habt … warum solltest Du das nicht tragen können!” Ja,so sind sie, die Frauen … Ich habe mit so extremen Sachen leichte Bedenken, in die “müssen Dicke so etwas tragen?”-Schiene zu rutschen. Deshalb bin ich da eher vorsichtig. Umso mehr freut es mich, wenn es hier positiv ankommt, weil sich der Look wirklich gut trägt.

      Kann mir gut vorstellen, dass Deine Freundin schöne Sachen findet, wenn sie skandinavisches Design mag. Einfach mal reinschauen!

      Liebe Grüße
      Ines

  2. Hi Ines,

    Shorts finde ich klasse, habe mir auch welche im Sale bei 3Suisses bestellt (mal schauen, ob die passen oder wieder zurückmüssen…).
    Den Firmennamen Bonaparte hab ich zwar früher schonmal gehört, aber soweit ich mich erinnere noch nie etwas gekauft. Allerdings hatten die mich vor ein paar Wochen auch mal wegen so einer Kooperation mit meinem Blog angeschrieben. Ich fand die Sachen von denen aber jetzt nicht soooo sensationell, außerdem ist das mit meinem Gewerbeschein (hab ich jetzt einen oder nicht?) bis dato immer noch nicht geklärt…

    Lg, Annemarie

    • @Annemarie
      Ich wurde auch schon vor einigen Wochen angeschrieben und durfte mir aus der Kollektion zwei Musterteile aussuchen. Ich habe in der Prespring-Kollektion ganz viele Sachen gefunden, die mir gefallen, auch Kleider und Tuniken. So unterschiedlich ist der Geschmack. Ich hatte mehr Angst, nicht hinein zu passen, aber das hat zum Glück alles geklappt. Beides passt bestens und die Größen fallen ordentlich aus (falls Du mal was bestellst).
      LG Ines

  3. Also:
    1. Wer entscheidet was “dick” ist?
    2. Jeder entscheidet selbst, was er tragen will.
    3. Ob “Dicke” “sowas” tragen müssen….. erübrigt sich eines Kommentars.
    Die Shorts steht Dir. Und klar ist ein 46 Hintern, kein 36. Egal ob die Hose auf dem Boden schleift oder in der Mitte des Oberschenkels endet.
    Ich wünsche mir ebenfalles eine durchgängige Auwahl von von mir aus 28 bis 68… what ever.
    Mir wäre es aber auch lieber, wenn die Sachen nicht nur breiter, sondern auch länger oder kürzer verkauft werden würden.
    LG Sunny

    • @Sunny
      Da bin ich ganz bei Dir. Es wäre sehr begrüßenswert, wenn Kleidung nicht nicht nur in kleine und große Größen unterschieden weren würde, sondern wenn auch vermehrt Hersteller Kleidung für lange und auch kleine Personen herstellen würden. Zum Glück gibt es immer mehr Anbieter, Boden hat z.B. jetzt auch Sachen für lange Frauen im Sortiment. Leider aber nicht in alles Größen …

      Zu 1-3: Dick ist absolut relativ aus meiner Sicht und ich mache immer wieder die Erfahrung, dass schlanke Menschen sich dick fühlen und ich mich vomn Körpergefühl her normal fühle, obwohl ich mehr als “Normalgewicht” (Körperlänge in cm minus 100 in kg) wiege und in andere Leute Augen in der Regel als dick gelte. Im Endeffekt kahnn das nur jeder für sich entscheiden. Meine 3jährige Nichte sagte neulich im Brustton der Überzeugung zu mir: Du bist nicht zu dick! (Ich passte in irgendwas nicht rein und hatte dann gesagt, dass ich zu dick dafür sei.) Ich hoffe, dass sie sich dieses Weltbild noch lange bewahrt.
      Es freut mich jedenfalls, dass mein 46er-Hintern offensichtlich auch Anklang findet. Für mich persönlich ist das Körpergefühl übrigens wichtiger als Körpergewicht, weil das viel mit der Ausstrahlung macht. Für irgendwas muss der Sport ja auch gut sein :)
      LG Ines

  4. Liebe Ines,
    mit diesem Look rennst Du bei mir auf zweifache Weise offene Türen ein. Zum einen weil es genau der ist, den ich liebend gerne getragen habe, als meine Kinder noch sehr klein waren. Jeansshorts mit Strumpfhose, Pulli und Lederjacke. Zum andern, weil ich finde, das frau egal in welchem Alter, das tragen soll, worin sie sich wohl fühlt. Dass Du Dich in Deinem Outfit wohl fühlst sieht man. Ich kann es gut verstehen. Das bist Du! So mag ich Dich auch sehen. Mal Dame, mal leger beides macht Dich aus.
    So und jetzt überleg ich mir, warum es in meinem Schrank kurze Hosen nur für den Sommer gibt. Daran, dass ich kein Bein zeigen will kann es nicht liegen.
    Hab noch einen schönen Tag!
    LG Sabine

    • @Sabine
      Danke Dir! Dann bin ich jetzt gespannt, wann ich ein kurze Hose + Strumphose-Outfit bei Dir bewundern darf!
      Dir auch einen schönen Tag wünscht
      Ines

  5. Liebe Ines,
    Du siehst richtig gut aus, Du strahlst Lebenfreude aus und hast tolle Beine und Du fühlst Dich sichtlich wohl in Deinem Outfit, weiter so!
    alles Liebe Gabriele

    • @Gabriele
      Danke Dir. Ich freue mich gerade sehr über das positive Feedback zu dem Outfit. Ich werde das einfach gleich morgen wieder tragen!
      Liebe Grüße
      Ines

  6. Meine Liebe,

    abgesehen davon, dass du einfach spitze aussiehst. Wirklich klasse steht dir das Outfit zu Gemüte! Aber wie genial ist den die Marke. Da werde ich doch glatt etwas stöbern müssen!!! Danke für den Tip.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    • @Vikoria
      Danke Dir für Deine lieben Worte! Freut mich, dass ich Dich auf eine Marke aufmerksam machen konnte, die interessant für Dich ist.
      Viele Grüße
      Ines

  7. Liebe Ines, ich sehe nicht, weshalb kurze Hosen bei deinen Beinen ein Problem sein sollten. Außerdem finde ich sowieso, es kommt am allermeisten drauf an, wie frau sich in der Kleidung fühlt – und nicht, wie alt sie ist, oder welche Kleidergröße sie hat oder was die anderen dazu sagen. In Amsterdam sah ich mal eine Frau “mittleren Alters”, die bestimmt mehr als hundert Kilo hatte, in einem lila-pink-orange Miniflatterblümchenkleid. Und sie trug es so selbstbewusst und selbstverständlich, dass selbst ich (die so viel Modemut von Österreich her nicht gewohnt war) mir dachte: “WHY NOT!?!?!” :o) (Wobei ich gestehen muss, dass ich bei mir selbst da Abstriche mache und mir in manchen zuuu mutigen Outfits nicht gefalle – und mich demnach auch nicht wohl & selbstbewußt darin fühle.)
    Aber von dieser Schrillheit ist deine Kombi ja weit entfernt – die kurze Hose und die schicken Stiefletten geben dem dezenten Oberteil erst so richtig Pepp; dazu das gewickelte Tuch – das wirkt jung und sportlich!
    Ich wünsch dir noch einen wunderschönen Abend!
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ
    Alles Liebe,
    Traude

  8. Liebe Ines, die Beine müssen an die Luft… die sind wunderbar und dieses Outfit ist genau richtig für Dich. Wirklich es gefällt mir extrem gut. Bona’parte kenne ich auch und kaufe dort nicht häufig – aber immer mal wieder ein. Und die meisten Teile haben sich zu absoluten Lieblingsteilen gemausert. Insofern freut es mich, dass wir hier bei Dir nun einige Sachen zu sehen bekommen. Alles Liebe Conny
    ps: auch Dein Kaschmirponchotuch ist sooooo wunderbar.

  9. Mutig , mutig …mir ist es derzeit noch zu ungemütlich für kurze Hosen
    Die steht Dir auf jeden Fall gut
    LG Heidi

  10. Pingback: Frühlingstransparenz trifft Winterfell | meyrose

  11. @Tini
    Was findest Du daran unmöglich? Sieht doch gut aus! Ich mag den Look an Ines.

  12. Pingback: Summertime | meyrose

  13. Pingback: Feedbackregeln | meyrose

  14. Pingback: Tag des Ringelshirts | meyrose

Kommentare sind geschlossen.