Die liebe Mode

Wer hat welche Modevorlieben? Bei Sabine von 8 Stunden sind kein Tag habe ich gestern diese schöne Blogparade bzw. Linkup von Lotta liebt Blau entdeckt und gleich beschlossen, dabei mitzumachen.

Meine Modevorlieben

  • Die Einstellung zu Mode ist bei mir familiär geprägt. Kleidung und Accessoires spielten in meiner Herkunftsfamilie geprägt durch Oma und Mutter immer eine wichtige große Rolle.
  • Ich habe den sicheren Griff zum teuersten Stück im Laden. Das färbt übrigens ab. Mein Liebster kann das inzwischen auch … #Dinge,diemannichtlernenwollte ;)
  • Stilvorbilder sind nichts für mich.
  • Blau, Braun und Wollweiß trage ich sehr gerne.
  • Harte Farbkontraste mag ich nicht leiden. Nicht an mir – und nur selten an anderen.
  • Leo und ich werden keine Freunde mehr.
  • Sommerkleid von Gerry Weber - Dunkelblau mit weißen PunktenPunkte + ich = Liebe.
  • Ich bin ein Herbstfarbtyp. Wenn ich mir farblich Fehlgriffe im Schrank leiste, sind es zu leuchtende, warme Farben, die zum Frühlingstyp passen. Das kommt mal vor, wenn ich in der dunklen Jahreszeit Sehnsucht nach Farbe und Frische habe.
  • Stiefel und Stiefeletten liebe ich. An Zehentrennersandalen habe ich mich in den letzten Jahren gewöhnt und schwöre auf Birkenstock Gizeh. Habe gerade neue in hellgrün gekauft.
  • Meine Schritte sind immer viel zu groß – daher bevorzuge ich Schuhe, auf denen ich sicher durch die Gegend stapfen kann. Bleistiftröcke sind daher auch tabu für mich – engen mich zu sehr ein. Lockere Kleider sind viel besser!
  • Tücher sind meine Lieblingsaccessoires.
  • Das Kleidungsstück, das ich tagemäßig am meisten getragen habe, ist ein schwarzer oversized V-Pullover aus Merinowolle aus den 1990ern. Den habe ich getragen, bis er auseinandergefallen ist. Danach kommt gleich ein klassischer brauner Kaschmir-V-Pullover, der bis zum letzten (geflickten natürlich) Loch getragen wurde.
  • Taschen liebe ich aus Leder. Schuhe ebenso. Mit Lederjacken bin ich schwieriger. Die sind mir entweder zu massig oder passen nie richtig. Bin froh, eine passende zu haben. Eine leichte indoortaugliche würde ich auch glatt mal wieder kaufen, wenn ich eine passende fände.
  • In Sport-Jogginghose sieht man mich nur beim Sport draußen in der Fischbeker Heide. Dazu immer mit Lippenstift :) . Zu Hauseprivat oder im Homeoffice trage ich selten mal eine Homewarehose, aber die ist aus Baumwolle bzw. Kaschmir und keine klassische Jogginghose.

Was sind Eure Modevorlieben?

10 thoughts on “Die liebe Mode

  1. Oh, liebe Ines, da kommt mir ja einiges bekannt vor…wie schön! Ich freue mich sehr, dass Du mitgemacht hast! Meistens…wobei es da bei mir in letzter Zeit leider ein paar unrühmliche Ausnahmen gab ( Zufall??? )…sind die teuersten Stücke ja auch von guter Qualität… ;o) LG Lotta.

    • @Lotta
      Zumindest, wenn sie sich so gut anfühlen wie sie aussehen, bin ich da auch immer noch und immer wieder guter Hoffnung in Bezug auf die Qualität. Trotz natürlich auch bereits erlebter Enttäuschungen …
      Liebe Grüße
      Ines

  2. Hallo Ines,

    eine interessante Frage! Ich habe mich entschieden, sie ohne groß nachzudenken nach einem spontanen Blick in meinen Kleiderschrank zu beantworten und dabei nur drei Hauptpunkte zu benennen. Hier sind meine Modevorlieben:

    – schwarze Hosen
    – feminin geschnittene Jerseykleider
    – Oberteile mit V- oder Wickelausschnitt

    Viele herzliche Grüße nach HH von Bianca

  3. Ach bin ich beruhig, dass nicht nur ich einen Hang zu teuren Teilen im Laden habe. Ich mag Seidenblusen und hohe Schuhe. Obwohl ich in lether Zeit immer öfters an flache Schuhe denke. Meine Füße danken es mir.
    Ach ja und roter Lippenstift. Man sieht sofort frischer aus. Aber nicht zum Sport. ;)

    Gruß Cla

    • @Cla
      Wie schaffst Du es, roten Lippenstift bei herzlichen Begrüßungen nicht am Gegenüber bzw. seiner Kleidung zu verteilen? Daran übe ich immer noch …

  4. Liebe Ines,
    Deine Punkte-Liebe teile ich, bei mir kommt dann noch die Streifenliebe dazu und am liebsten beides zusammen.
    Ich mag auch sicher ausschreiten und trage deshalb meist flache Schuhe. Bald gibt es dazu einen Post. Ich hab ihn schon in der “Schublade”.
    Ich freu mich immer, wenn ich im 2nd-Hand ein ehemals teures Teil finde. Bei Neuanschaffungen schau ich, dass sie nicht “lumpig” aussehen. Aber teuer müssen sie nicht sein.
    Lieben Gruß von Sabine
    PS.: Danke, dass Du mich erwähnst. Ist es doch Lotta’s Idee.

    • @Sabine
      Mir geht es auch nicht darum, dass meine Sachen teuer sein müssen. Nur leider es die Sachen oft, auf die ich so sicher zusteuere … Bin gespannt auf Deinen Schuhbeitrag.

  5. Ich denke der Satz meiner 3jährigen Tochter sagt eine Menge über mich aus. Wir stehen morgens gemeinsam vor meinem Kleiderschrank … Ich überlege & meine Tochter spricht: Mama, ein Kaschmirpullover ist immer eine gute Wahl !
    Ferner liebe ich Tücher und stehe auf ” Sterne “

Kommentare sind geschlossen.