Summertime

Werbung mit Stil

Bluse von BON'A PARTE

… OK, noch nicht ganz …  aber die neue altweiße Stretchhose (PR-Muster)  lässt mich schon an Sommer denken … und die leichte Bluse mit Chinakragen (PR-Muster) macht Frühlingsfeeling auf der Haut. Beides sind Muster aus der Summer Collection von meinem Kooperationspartner BON’A PARTE. Diese Mode aus Dänemark (Werbung) schleicht sich immer mehr in mein Herz, denn die Shorts, die ich Euch vor einiger Zeit gezeigt habe, trage ich ständig, wenn nicht Formelles ansteht. Bin selbst ganz erstaunt, wie viele Komplimente ich dafür live bekomme.

Die Bluse mit Chinakragen (zeige ich Euch zusammen mit der altweißen Stretchhose (beides BON’A PARTE) und alternativ mit meiner Slim Jeans von Lands’ End, die Ihr schon oft gesehen habt. Es ist meine Lieblingsjeans. Das No-Name-Tuch kennt Ihr noch nicht – das habe ich im Januar in Scharbeutz entdeckt und trage es gerne hierzu, um zu dem eher kühlen Farbton der Bluse etwas Wärme zum Gesicht zu bringen. Die roten Kreise passen gut zur Stickerei, die ich übrigens sehr schön finde.

Bluse von BON'A PARTEDie Schulterklappen lenken den Blick nach oben. Draußen habe ich dann noch meinen roten Strickmantel von Glasmacher dazu getragen, die Ihr von diesen Fotos kennt. So war es ein schön frühlingshaftes Outfit, was dem Aprilwetter erfolgreich getrotzt hat.

P.S.

Details der altweißen Stretchhose von BON'A PARTEEs gibt so Arten von Details der altweißen Stretchhose von BON'A PARTEKleidungsstücken, von denen man denkt, man würde die nieee wieder tragen (Bauchfrei, Karottenhosen etc.). Bei mir fällt eine weiße Hose in diese Kategorie. Elfenbeinfarbene hatte ich durchaus in den letzten Jahren, aber keine wirklich weiße. Diese hier ist in einem ganz leicht gebrochenen Altweiß.

Alleine dadurch, dass sie nicht krassweiß ist und eine spannende Verarbeitung am Knie hat, gefällt sie mir schon besser als schneeweiße Modelle. Wenn ich diese hier mit langen Oberteilen trage, finde ich das auch zu breiten Hüften mal tragbar. Dann sieht man auch die schräge Reißverschlussverzierung nicht mehr, die breite Hüften noch mehr betonen würde.

Mit der weißen Hose und hellen Sommerstiefeletten wirkt der Look viel leichter als mit der dunklen Jeans und braunen Clogs, oder? Es gibt die Hose übrigens in zwei Längen. Meine ist eine reele 81er, die 86er dürfte mit dem schmalen Fußabschluss auch sehr großen Frauen passen.

P.P.S.

Erschwerte Fotobedingungen: Diffus blendendes Licht und eine mich permanent zum Lachen bringende Nachbarin, die ankam als ihr Mann sie mit den Worten rief: “Guck mal! Herr … (mein Mann) macht wieder Fotos von Frau Meyrose auf der Treppe!”. Nette Nachbarn sind schon was Feines :) . Auch etwas Feines ist der gut betuchte Dienstag, bei dem ich diesen Look bei Papagena eintrage.

Welche Kombination gefällt Euch besser?

18 Gedanken zu „Summertime

  1. Die Komplimente bekommst du zu recht und wundert mich überhaupt nicht . Die steht Dir wirklich fabelhaft , große Klasse :))Gefällt mir super an Dir .

    LG heidi

  2. Ach, solche Nachbarn sind doch Gold wert, oder?
    Man sieht das ja leider viel zu selten, dass jemand schöne Portraitbilder von sich macht… dabei können das SO feine Bilder werden!

    Ich habe übrigens auch schon öfter bei Bon´Aparte gekauft… finde die Mode ganz toll!

    Liebe Grüße und Danke fürs Mitmachen heute!
    Papagena

  3. Liebe Ines, diese Bluse ist wirklich ein Hit – sie sieht unheimlich luftig aus und steht dir toll. Und übrigens: Du kannst weiße Hosen prima tragen – diese hier sieht an dir jedenfalls sehr gut aus!
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥
    Alles Liebe und herzliche rostrosige Grüße
    von der Traude
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

  4. Glasmacher… Ich leibe meine Pullis von denen. Leider hat die Boutique hier am Ort – wo meine Mutter nebenbei arbeitete und ich auch mal Modeln durft (ich hab im Forum davon geschrieben) – zwischenzeitlich geschlossen. Mit dem 30% MA Rabatt hab ich da so einige von den Teilen erstanden. Sind so gut wie am ersten Tag. Hast Du eine Bezugsquelle??
    Die Bluse, der Schal und die Jeans würde ich vom Fleck weg anziehen. Super. LG SUnny

    • @Sunny
      Bin mir sicher, dass Dir die Hose in Deiner Größe wie angegossen passen würde bei Deinen schlanken Beinen und Deiner Größe. Nach dem Glasmacheronlineshop wollte ich auch schon länger mal gucken, habe aber bisher nur im Laden gekauft.
      LG Ines

  5. Pingback: Welch schönes Contenue | meyrose

    • @Katja
      Freue mich über Dein Feedback. Gerade weil eine weiße Hose für mich so fremd ist, ist das Fremdbild für mich sehr spannend.
      Liebe Grüße aus HH!

  6. P.P.S: besuchte die nette Nachbarin denn auch schon einmal Blog ??? Wäre doch schön, wenn auch einmal das Ganze besehen wird :-)!

    • @Rokizo
      Glaube nicht, aber ich habe ihr erzählt, dass ich darüber recherchieren und bloggen werde. Sende Ihr noch den Link.

    • @Rokizo
      Oh, dachte Dein Kommentar wäre zum Folgebeitrag. Dazu hätte dann die Antwort gepasst. Nein, sie sammelt nur Zeitungsartikel für mich bei Print, in denen ich erwähnt werde. Das ist auch fein.

  7. Wirklich erstaunlich, wie unterschiedlich Bluse und Tuch wirken, wenn man Hose und Schuhe austauscht! EINDEUTIG Daumen hoch für die helle Variante. Das sieht SO viel schöner aus! Toller Look!
    LG
    Gunda

  8. Pingback: Wohlfühlmode für Individualistinnen | meyrose

Kommentare sind geschlossen.