Secondhand-Bekleidung in Hamburg

Da ich keine Liebhaberin von Kleidung aus zweiter Hand bin, kenne ich auch nicht sooo viele Läden in Hamburg dafür. Man schaut auch als Profi halt lieber hin, wo man sich hingezogen fühlt – auch wenn die Auswahl dann natürlich möglichst objektiv erfolgt.

Nun suche ich gerade für eine Kundin von mir Tipps für Secondhand-Läden in Hamburg, die extravagante Alltagskleidung, gerne auch Westen, im Sortiment haben. Es werden Sachen gesucht, die sich gerne auch als Stilbruch kombinieren lassen.

Bei meiner Online-Recherche habe ich gerade die geniale Zusammenstellung bei hamburg-magazin.de gefunden: Secondhand-Läden in Hamburg.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit welchem Laden? Habt Ihr weitere Tipps?

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

20 Gedanken zu „Secondhand-Bekleidung in Hamburg

  1. Ich liebe Second Hand …. Ob ich allerdings dazu nach Hamburg fahre … weis ich nicht . Ich denke ich fahre dann ,eher nach Stoff & Stil ;)) Finde ich aber super das es zu dem Thema eine extra Seite gibt . Für Leute mit ausgefallenem Geschmack immer eine Alternative

    Wünsche Dir ein fabelhaftes Wochenende
    LG heidi

    • Auch in Hamburg ;)
      Da will ich auch unbedingt mal hin . Wenn ich in DK Urlaub mache , bin ich immer ein Nachmittag bei Stoff & Stil . Herrlich wie im Paradies …wenn man Stoffe liebt

    • Das ist mal so , mal so . Kommt immer drauf an wo noch ein Haus am Meer zu haben ist . Dieses Jahr machen wir keinen Urlaub in DK .
      Danke aber für das Angebot :))

  2. Ich war schon ein paar Male bei Secondella und habe mich nach Taschen umgesehen und jammere noch immer einer YSL Downtown nach, die dort für einen Winzpreis herumstand… Nach Bekleidung schaue ich nicht, irgendwie ist mir das zu unsortiert, zu grummelig und die Gerüche sind nix für mich. Aus Deiner Liste klingt aber zumindest FIFTY FIFTY in Blankenese so, dass ich mal vorbeigucken werde ;) Liebe Grüße, Bärbel

    • @Üffi
      Ich war einmal bei Secondella, weil der in der ELLE immer wieder als ach so toll angeprisen wurde und als nicht muffig und nicht oll. Und dann war ich (mit meiner Freundin als Zeugin da) und was fanden wir vor: Getragene Schuhe mit deutlichen Fußspuren innen zu Hochpreisen und der Laden roch so muffig, wie alle Secondhand-Läden, die ich je betreten habe. Das Designerzeg hätte ich gebraucht nie zu den Preisen gekauft in den Zuständen – dann lieber neu oder gar nicht.
      Einen Besuch in Blankenese kannst Du dann gleich mit einem Besuch um Witthüs oder einem Elbspaziergang verbinden – dann lohnt der Weg auf jeden Fall!
      Liebe Grüße
      Ines

    • Igitt , ne das ist dann auch nix für mich ..wenn es in so einem Laden riecht . Bin ich raus :O das geht gar nicht .

  3. Da ich noch nie in HH war, kenne ich keinen der Läden. Würde ich ihn Deiner Stadt wohnen, würde ich sie wahrscheinlich alle kennen :-).
    Wenn ich in einer fremden Stadt bin, schau ich meist auch in den einen oder andern 2nd-hand Laden. Die Unterschiede sind enorm. Die kleinen feinen Inhaberin-geführten haben meist die beste Qualität aber auch stolze Preise. Klar für Designermode kann man auch was verlangen. Trotzdem finde ich dort auch das eine oder andere Schnäppchen das ich mir leisten kann und willl. Die größeren von denen es oft mehrere gibt, haben viel “Schrottware”. Die ich neu schon nicht kaufen würde. Außerdem riecht es dort tatsächlich oft muffig. Wenn ich Lust und Laune habe, und Zeit, schau ich trotzdem – nach dem Schatz im Heuhaufen. Am besten aber gefällt mir tatsächlich mein 2nd-Handshop und Sozialkaufhaus in Augsburg, das ich schon oft erwähnt habe. Von Muff ist dort keine Spur. Es ist alles sauber, licht und hell und die Kleidung ist gereinigt und gebügelt. So was ist aber auch bei uns eher die Ausnahme. Nur in Lübeck in einem oxfam-Laden war es ähnlich angenehm.
    Lieben Gruß von Sabine

  4. Hier sind auch noch einige Second Hand Shops aufgelistet. Zum Teil dieselben, aber noch zusätzlich ein paar. Kenen tue ich davon aber nur Secondpimo und Second Moments. Ähneln sich beide im Angebot, wobei Secondmoments bißchen mehr Sachen und günstigere hat.
    http://www.hamburg.de/second-hand/

    • Oh mann. Was genau möchtest Du denn wissen?^^ Also wenn ich genau nachdenke, dann unterscheiden sich beide doch etwas mehr voneinander. Also Secondprimo ist mehr auf exklusives und Marken ausgerichtet. Alles ist edler und großzügiger präsentiert und dadurch natürlich auch etwas teurer. Habe schon manche Schnäppchen da gemacht, aber kaufe dort sehr gezielt und ausgewählt.
      Bei Second moments ist auch alles hübsch gemacht und aufgehängt, aber halt viel mehr und auch günstigere Markenkleidung und teure gemischt. Und weil dann auch mal Sachen von Esprit oder sOliver dabei sind, finde ich eigentlich immer etwas. Auch mal Sachen für 10€ oder so. Ist halt nicht sooo exklusiv, dafür kann man eigentlich immer ein bißchen handeln und es ist heimelicher da. Das eine ist eher eine Boutique und Secondmoment eben ein schöner Secondhand Laden. Liegen auch auf der gleichen Ecke in Hamburg. Deshalb besuche ich immer gleich beide, wenn ich mal da bin.
      Den Eindruck sieht man auch auf den Seiten. Hab gerade nochmal geguckt. Seconprimo ist sehr professionel und toll gemacht und die Seite von Secondmoments auch toll, aber wohl eher selbst und mit viel Liebe gestaltet. Keine Ahnung wie ich das erklären soll^^ Hier der Vergleich zum selbst schauen:
      http://www.secondprimo.de/ und
      http://www.secondmoments.de

    • @Tamara
      Ja, genaus solche Erklärungen meinte ich, die ein bisschen mehr Eindruck vermitteln. Danke Dir!

    • @Tamara
      Danke Dir, jetzt klappt der Link. Hatte es auch auf der Seite nicht gefunden – daher die Nachfrage. Lieb, dass Du es nochmal eingefügt hast.

  5. Pingback: Kundenstimme zur Hilfe zur Selbsthilfe | meyrose

  6. Dein Beitrag ist zwar schon ein Jahr alt, aber vielleicht brauchst du ja mal wieder einen Second Hand Laden in Hamburg.
    Mein Lieblingsladen ist Zweite Liebe im Hofweg 1. Die haben immer tolle Sachen, es wird scharf darauf geachtet, dass die Kleidung frisch gewaschen abgegeben wird, deswegen riecht es dort auch nicht mussig. Sehr schöne Designersachen zu angemessenen Preisen. Und auch ein paar Wohnaccessoires als Neuware haben sie. Schau mal hier http://www.zweiteliebe-hamburg.de

    • Danke für den Hinweis. Auch bei älteren Artikel freue ich mich über Kommentare und Hinweise, denn sie werden auch immer wieder gelesen, z.B. über Suchmaschinentreffer zu den jeweiligen Themen.

Kommentare sind geschlossen.