Maßjeans

Werbung mit Stil

Nachtrag 26. August 2014: Ihr könnt in einem Blog-Gewinnspiel bei mir bis zum 5. September 2014 eine Hose von Selfnation gewinnen!

#ootd Meyrose 20140823 mit Maßjeans von Selfnation

Beim Artikel zur maßgefertigten Jeans (PR-Muster) von Selfnation (Werbung) waren die Stimmen zur Hose sehr unterschiedlich. Die Kommentare habe ich sehr ausführlich beantwortet. In dem Beitrag hatte ich absichtlich die Jeans als solche in den Vordergrund gestellt und versucht, möglichst viele Details von ihr zu zeigen.

Jeans von Selfnation

#ootd Meyrose 20140823 mit Maßjeans von Selfnation#ootd Meyrose 20140823 mit Maßjeans von SelfnationHeute seht Ihr, wie ich sie trage: In jedem Fall kombiniert mit einem langen, im Hüftbereich weitem Oberteil. Die Strickjacke habe ich heute draußen zu einer Grillfeier wirklich dazu an – es ist so kalt. Der Herbst lässt sich nicht mehr leugnen, mir macht das aber nichts aus.

Die Strickjacke ist von Scandic (2011), die hellen Stiefeletten von ONLY A SHOES (2014) und die derben, bereits etwas abgerockten Stiefel (so sahen sie mal aus) von Polojunky aus der Goting Cliff Collection (2012).

Die Meinungen, ob mir dieser enge Schnitt der Hose steht oder nicht, gingen sehr auseinander. Mal davon abgesehen, dass die Passform für maßgeschneidert nicht 100% optimal ist, lautet die Frage an Euch jetzt:

Wie gefällt Euch die Hose an mir in dieser Kombination?

33 Gedanken zu „Maßjeans

  1. Pingback: Luxus pur: maßgeschneiderte Jeans von Selfnation | meyrose

  2. Superklasse, liebe Ines. So lässt sie deine Beine im besten Licht erscheinen. Es ist anscheinend eine Hose für etwas längere Oberteile, Und mit den Stiefeln sieht das Ganze unheimlich gut und vorteilhaft aus. Eins meiner Lieblingsoutfits an dir. Ich glaube, deine neue Hose und ich, wir werden doch noch gute Freunde;-). Ich hoffe, du zeigst sie noch öfter in unterschiedlichen Outfits, denn jetzt bin ich richtig neugierig geworden, nachdem ich gestern einen weniger positiven ersten Eindruck hatte.
    Viele liebe Grüße an dich!
    Bianca
    P.S. ich weiß nicht, ob du meine verspätete Antwort auf deine Frage nach dem Lippenstift gelesen hast: ja, es ist der neue. Sehr pink, aber genau richtig für Fotos. Wir lernen, Ines: für’s Foto ruhig schön dick auftragen (gilt natürlich nicht für unsere Kleidung;-)

    • @Bianca
      Liebe auf den zweiten Blick ist ja manchmal dauerhafter als ein spontaner Flirt ;)
      Danke für das P.S., denn ich hätte es bei Dir nicht mehr gesehen, weil ich Deine erste Antwort schon gelesen hatte. Gute Investition!

  3. Mit den Stiefeln und dem langen Oberteil finde ich diese maßgeschneiderte Jeans absolut toll. Die Bilder hatte ich vorhin schon auf Instagram gesehen und gleich gedacht: wow! Die “abgerockten” braunen Stiefel von Polojunky gefallen mir besonders gut.

    • @Sabine
      Die Stiefel mochtest Du letzten Sommer zu dem orangen Leinenkleid auch schon gerne :) Guter Geschmack bleibt halt :)

  4. Hi Ines,

    ich mag Deine Jacke sehr und in Kombination damit wirken Deine Beine sehr schlank. Ich hätte die Hose allerdings auch eher als Skinny denn als Straight bezeichnet. Da fragt man sich doch echt, wie eng die richtigen Skinnys dort sein mögen. Ich persönlich stehe ja total auf die Jeans von “Liverpool Jeans”, aber die gibts nur in den USA. Und mir weitere zu bestellen (besitze nur eine), sind mir die Taxes einfach zu hoch.

    Lg, Annemarie

    • @Annemarie
      Wie eng die echten Skinnys sein mögen habe ich mich beim Bestellen auch gefragt. Liverpool Jeans kenne ich nicht. Was ist an denen so besonders gut?
      LG Ines

  5. Gut. Gefällt sie mir. Für diesen Zweck hätte es meiner Ansicht nach aber eine dunkle Jegging von H&M mit viel Elestan auch getan.
    Die Kombi finde ich klasse. Sehr lässig. LG Sunny

    • @Sunny
      Optisch gebe ich Dir völlig recht, dass eine Jeggings vom H&M genauso aussehen könnte. Das könnte ich auf Fotos nicht auseinander halten.

      Allerdings habe ich noch nie irgendwo – egal ob H&M (billig) oder Marina Rinalsi (hochpreisig) eine passende Jeggings gefunden. Von daher bin ich dann doch froh, diese hier zu haben – wie auch immer sie nun heißen mag – denn oben, wo man es beim Tragen am Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkel spürt, fühlt sich sehr schön an. Rotlilie schrieb beim letzten Beitrag, dass man für dieses Styling keine 5-Pocket bräuchte. Trotzdem mag ich die 5-Pocket auch hier gerne, wenn man es nicht sieht, weil ein Gummizug einer Jeggings bei mir entweder drückt oer Falten wirft. Außerdem habe ich so Platz für Taschentücher und unterwegs mal fürs Smartphone in der Hosentasche. Nicht zu unterschätzende Vorteile einer “richtigen” Hose.

      Zusätzlich gibt mir tatsächlich “Designed & Made in Germany” ein besseres Gefühl als H&M.

      Einen schönen Sonntag wünscht Dir
      Ines

    • Guten Morgen, der Nachteil jeglicher Leggings, Jeggins usw. ist, dass ich nie weiß, wohin mit meinem Taschentusch! Das ist natürlich ein Argument für Five Pockets! Die auftragenden Reißverschlüsse und vorderen Taschen hab ich aber leider nicht so gern.
      Keine Frage, du siehst gut aus! Die Strickjacke ist sehr schön.
      Schöne Woche S.

    • @Rotlilie
      Irgendwas ist immer – am Ende ist das ganze Leben ein bestmöglicher Kompromiss :) Irgendeinen Tod muss man sterben …
      Wünsch’ Dir auch eine schöne, lebendige Woche!

  6. Liebe Ines,
    im ersten Beitrag wirkte die Jeans bei dir ziemlich ungewohnt. Ich habe mir aber gedacht, dass sie mit den entsprechenden Teilen richtig gut aussieht. Es geht nämlich nichts über eine perfekt sitzende Jeans. Deine Beine wirken superschlank durch diese Kombination ♥
    LG Sabine

    http://www.blingblingover50.de

  7. Moin Ines,
    das Outfit ist super, aber dazu wäre eine Maßjeans nicht unbedingt nötig gewesen, da in den Stiefeln die exakte Länge relativ egal ist und der Sitz obenrum nur vom Gefühl stimmen muss. Natürlich gefällt sie mir heute so getragen besser, als auf den gnadenlosen Fotos mit den Schenkelfalten und dem Stauch an den Schienenbeinen. Ich dachte erst, dass eine Maßanfertigung für mich toll wäre (die langen Beine wären lang genug), aber das Ergebnis bei Dir überzeugt mich nicht so ganz.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    • @Üffi
      Stimmt, in den Stiefeln ist die Länge nicht so wichtig. Da ist zu kurz eher angenehmer ;) . Bei Deinen Gardemaßen ist es sicher auch einfacher, die Jeans noch passgenauer zu bekommen (auch wenn es natürlich bei allen angebotenen Maßen an sich so sein sollte). Außerdem ist ja auch eine Anpassung und, wenn man dann nicht zufrieden ist, Rückgabe möglich, wenn ich die FAQ richtig vestanden habe. Von daher hält sich das Bestellrisiko in Grenzen.
      Liebe Grüße nach Berlin!

    • @Rokizo
      Danke, wusste ich doch, dass Du es Dir vorstellen konntest, wie es “fertig” aussehen soll :) .

  8. Öhm … super gefällt mir das Outfit jetzt . Aber ich denke da hättest auch jede andere Hose von Dir zu anziehen können . Die Maß-Jeans kommt so nur an 2. Stelle zur Geltung . Oder sagen wir mal so , die Hose steht jetzt nicht mehr im Fokus . Mir gefällt die Jacke auch unglaublich gut .
    Ja Du schaust super chic aus … und stimmt der Herbst ist scheinbar wirklich schon da … schon ein bisschen Schade . Aber ich liebe auch Schnee , von daher … meinet wegen *gg

    LG heidi

    • @Heidi
      Für genau diesen Look hätte ich tatsächlich nur einzige andere Hose aus meinem Schrank nehmen können, weil nur diese schwarze Reiterhose so enges Bein hat. Alle anderen werfen dann, auch wenn sie schmal wirken, über den Knie beutelige Falten über den Stiefeln, das sieht ganz blöd aus. Gibt dann dann so den Look einer Kniebundhose. Es ist die erste Hose, bei der das nicht der Fall ist. Dafür kann ich meine anderen Hosen mit x Schuhen kombinieren und diese hier am besten wirklich nur mit dunklen, engen Stiefeln. Irgendwas ist immer ;) .
      Ja, der Herbst ist da. Heute ist ein traumhafter Sonntag in Hamburg, aber beim Laufen heute Morgen war die Luft definitiv früh-herbstlich.

      Einen schönen Sonntag noch!

    • Apro po … ich muss unbedingt noch mal nach HH …Stoff& Stil gibt´s jetzt auch in Deiner Stadt .
      Hab den neuen Stoff&Stil Katalog bekommen . Da sind wieder tolle Sachen drin . ” Freu ”

      LG heidi

  9. Da ich einige Tage in Urlaub war (in meinem da sempre Shop-Blog nachzulesen – Potsdam ist wirklich eine Reise wert!), danach dann viel nacharbeiten musste, gabs hier einige Posts zum Nachlesen….
    Das heutige Outfit schaut superschön aus Ines. Herbsttyp sein im Herbst, das potenziert sich einfach prima!
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße von Sieglinde.

    • @Sieglinde
      Deinen schönen Potsdam-Beitrag habe ich gelesen. Sehr schöne Bilder hast Du mitgebracht!
      Stimmt, Herbstjahreszeit und Herbstfarbtyp passen einfach super zueinander. Indian Summer meet you & me ;)
      Dir auch einen schönen Sonntag!

  10. Liebe Ines,
    schmale Hosen mit langen weiten Oberteilen bringen deine schlanken Beine gut zur Geltung. Was man ja auf vielen deiner Beiträge gut sehen kann. Da muss es keine “Möchte-Gern-Massjeans” sein.

    Gruß
    Anna

  11. Diskussion erst jetzt gelesen. Die Jeans macht Hammerbeine bei dir! Gerade auch in den Stiefeln. Tolles Oberteil. Habe die etwas kritischen Stimmen gelesen, aber unsere Figuren sind nun einmal so und ich glaube der Unterschied zu H+M Jeans ist die Passform gerade auch oben herum. Da rutscht bestimmt nichts oder drückt und zwickt beim Bewegen oder Sitzen. Bei mit sind Hosen/Jeans meist irgendwelche Kompromisse….Ich schaue mir die Seite an und überlege auch, so eine Jeans zu bestellen, allerdings bei mir mit mehr Beinweite, denn keine Jeans der Welt kann bei mir solche Beine zaubern ;-) Hab einen schönen Sonntag

    • @CM
      Dass die Hose sich oben herum absolut gut anfühlt, kann ich Dir versichern. Auch am Schreibtisch drückt nichts am Bauch und nach einem Tag tragen ist sie noch gut in Form, auch an den Knien – die sind ja durchaus kritischer Ausleierpunkt. Sie bleibt problemlos ohne Gürtel oben. Wenn Du Dir eine Hose bestellst, wäre mein Tipp an den neuralgischen Punkten etwas größere Maße anzugeben, damit es auf keinen Fall zu eng wird. Dass kannst mit Selfnation dann auch mit Sicherheit vor Bestellung absprechen, wieviel Du da am besten zugibst. Wenn Du Dich dafür entscheidest, freue ich über ein Rückmeldung mit Deiner Erfahrung.
      Dir auch einen schönen Sonntag!

  12. Die Diskussion über Deine Jeans habe ich nicht gelesen, finde sie jedoch in dieser Kombination absolut perfekt für Dich! Die Stiefel (ich mag beide Varianten), die enge Hose und diese tolle Jacke passen hervorragend zusammen. Für ein Tuch ist es Dir noch zu warm? ;) Das könnte ich mir auch noch prima zur Kombination vorstellen.
    LG
    Gunda

    • @Gunda
      In der Kombi kann ich mir so einen Look bei Dir übrigens auch super vorstellen, weil Du ja auch tolle Beine hast. Ein Tuch hatte ich Abends um, das war mir tagsüber dann doch zu warm. Es wwar das braune von invero, das ich hier auch schon mal mit der Jacke gezeigt habe: Nine to Five ….
      LG Ines

    • Ja, ich glaube, das tolle Tuch würde den Look noch perfekter machen, und Du hast Recht – ein kleines bisschen habe ich beim Betrachen Deiner Bilder auch an mich gedacht. Würde es GENAU SO gern anziehen, hätte die Jacke dann nur gern in einer etwas knalligeren Farbe. :)

  13. Pingback: Gewinnspiel: Eine maßgefertigte Jeans für Euch! | meyrose

Kommentare sind geschlossen.