Von Karos und Bauten

Meyrose #ootd 20140904

Ich kann auch kleinkariert … nun gut, mittelgroßkariert … das heutige Outfit zeigt meine neue Bluse von Mootz, die ich als Schnäppchen für EUR 20,- anstatt EUR 100,- ergattert habe. Karos trage ich selten, mir ist das Muster zu geradlinig. Ich habe lieber innerhalb vielleicht sogar gerader Schnittformen, weichere Muster. Aber ab und an mag ich auch mal etwas anderes sehen. Da die Bluse mit Braun und Blau perfekt zu Jeans und mir passt, wurde die spontan gekauft.

Meyrose #ootd 20140904Meyrose #ootd 20140904

Detailverliebt

Bluse von MootzBluse von MootzAn der Bluse mag ich die netten Details wie die abgesetzte Knopfleiste, bezogene Knöpfe am Kragen und den Manschetten und dass sie sich so schön umkrempeln lässt, wie es im Moment bei vielen Herrenhemden auch zu sehen ist. High Class Leger Chic vom besten, oder?

Ausnahmsweise seht Ihr mich insgesamt klassisch mit Ballerinas (Witty Knitters, ein Schnäppchen von 2012) und der maßgeschneiderten Jeans (Selfnation 2014, PR-Muster). Die Hansetin in mir war in der Hafencity unterwegs und hatte keine Lust aufzufallen ;) .

Elbphilharmonie Hamburg 20140904

Auf dem Foto seht Ihr die berühmte Dauerbaustelle Elbphilharmonie, die zum Thema Zerrissen mein Beitrag zum Twitter-Fotoprojekt 2014 in KW 36 ist. Einen ausführlichen Blogbeitrag von mir zur Besichtigung der Elbphilharmonie-Baustelle 2011 findet Ihr übrigens hier: Elbphilharmonie mit besonderem Einblick.

Was mögt Ihr an Blusen gerne?

26 Gedanken zu „Von Karos und Bauten

  1. Liebe Ines,
    an deiner neuen Bluse finde ich ebenfalls den Farbkontrast zwischen braun und dem hellen blau sehr reizvoll. Ich würde die Bluse auch gerne mal zu einer hellen Jeans sehen, falls du irgendwann Lust hast, das zu zeigen. Außerdem habe ich gleich deine helle Jeansjacke im Kopf, die sicher die Geradlinigkeit der Karos durch ihre Lässigkeit super ergänzen würde. Ich finde außerdem dein Frontalfoto ganz oben schön, denn so sieht man dich ja selten;-)
    Bei meinen eigenen Blusen achte ich darauf, dass sie aus einem fließenden Stoff und nicht so steif sind, da ich mich sonst in ihnen nicht wohl fühle. Ich habe im Grunde nur eine einzige klassische Bluse für formelle Anlässe, ich trage lieber Shirts oder Tuniken.
    Viele herzliche Grüße sendet dir Bianca

    • @Bianca
      Mit der hellen Jeansjacke habe ich sie im Urlaub auch angehabt, das mochte ich auch. Mit einer hellen Jeans wirst Du sie allerdings nicht zu Gesicht bekommen, denn dann sieht mein Hintern aus wie der eines … lassen wir das … helle Hosen gehen bei mir nur mit hellen Oberteilen oder ganz langen Oberteilen. Blusen aus fließenden Stoffen finde auch bequemer, bei dieser war ich auch etwas überrascht, wie gut sie sich anfühlt. Ist sogar aus 100% Baumwolle.
      Ebenso herzliche Grüße sendet Dir
      Ines

  2. Liebe Ines,

    tut mir Leid, daß ich erst jetzt wieder etwas von mir hören lasse – irgendwie ist mir dein Blog aus meiner Leseliste gerutscht…;-(

    Bei so einem Schnäppchen freut man sich natürlich gleich doppelt: man hat Geld gespart und das Outfit sieht auch gleich noch toll aus. Ich persönlich mag Karos ja nicht soooo sehr, aber an dir sieht es in Kombination mit der dunklen Hose ganz schön aus. Auch die Ballerinas machen einen hübschen Eindruck auf mich.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    P.S.: weiß du eigentlich noch wer ich bin…;-)

  3. Liebe Ines,
    deine Schnäppchen ist klasse. Ich mag an mir selbst nicht Karo nicht so sehr. Generell habe ich es nicht so mit Mustern. Doch es ist eine hübsche Bluse und sie steht dir. Die Farbkombination blau und braun funde ich auch gut.
    Wegen deiner Frage heute auf meinem Blog: Dein Spitzen-Outfit ist nach meiner Meinung durchaus tagestauglich, aber es sollte zur passenden Gelegenheit sein. Schon allein wegen dem Hut. :)
    LG Cla

    • Im Alltag lasse ich den Hut weg – schon klar :) Danke für Deine Bestärkung, es auch für alltagsanlasstauglich zu halten.
      LG Ines

  4. Blusen hab ich erst in den letzten Monaten für mich entdeckt . Die weiße Bluse gehörte viele Jahre zu meiner Arbeitsbekleidung . Daher wohl die lange Zeit ohne .
    Wenn ich jetzt Blusen kaufe … oder selber nähe müssen die Details was besonderes haben . Farbakzente mit ganz anderen Mustern treffen bei mir 100 % den Geschmack . Und ganz wichtig das Material … Stoffe die mir so nah auf der Haut sind müssen einfach wertig sein und sich gut anfühlen . Und Deine Bluse Ines … die finde ich super , ist sie doch nicht so fade und das blau macht tolle Kontraste .
    Was bei mir bei Blusen gar nicht geht , Billiges Material , zu eng , zu groß oder zu schrill gemustert .

    LG heidi

    • @Heidi
      Dich mag ich in Deinen Blusen auch sehr gerne leiden. Ich finde, sie unterstreichen Deine Figur schön.
      LG Ines

  5. Liebe Ines, das ist ein ganz feines Blüschen, das ich mir auch sehr gut für mich vorstellen kann. Ich mag Karo ja sehr gerne… von klein bis groß, klassisch bis schrill… Dir Farbkombination Hellblau und Braun ist perfekt… und Deine Fotos heute besonders toll… <3
    Ganz liebe Grüße nach HH, Conny

    • @Sabine
      Ja, die Selfantion trage ich wirklich gerne. Und wie man auf den Bildern sehen kann, ist sie auch zum herumturnen bestens geeignet.
      Gewinnerin Rokizo hat ihre heute bekommen und die passt wie angegossen. Ein Foto folgt demnächst hier.
      LG Ines

  6. hallo ines,

    so würde ich das hemd auch tragen, ich finde es passt hervorragend zu dir.
    wirklich!
    super auch die jeans und ich will ja nicht fragen :-)))))
    “hast………………”!
    aber sieht wirklich so aus.

    :-))))))))))))))))))))))

    lg eva

  7. Ich LIEBE Karos im Herbst und freue mich daher immer sehr über die unterschiedlichsten Interpretationen meiner lieben BloggerkollegInnen :-) … Bei mir sind auch diesen Herbst wieder einige neue Karostücke eingezogen – u. a. eine Bluse. Bei Blusen ist mir unterschiedliches wichtig: Wenn sie für die Freizeit ist, will ich, dass sie locker geschnitten und über den Hintern reicht, damit ich sie lässig zu einer Lederleggings tragen kann. Fürs Büro ist mir wichtig, dass die Knopfabstände nicht zu groß sind (will ja keine seitlichen Einblicke ins Dekolleté gewähren) und das Material relativ knitterfrei ist. – Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

    • @Katja
      Das mit den Knopfabständen kann ich sehr gut verstehen. Bei mir ist vor der ersten Wäsche oft noch alles fein und dananch einen Hauch enger lässt schon wieder etwas einblicken … grrr …. mag ich auch nicht. Bei der hier werde ich entweder die Knopfleist zwischen den mittleren 3 Knöpfen zunähen lassen oder sie wohl mit nur einem Knopf geschlossen in der Taille mit einem dunkelblauen Longsleeve darunter tragen. Das sieht auch ganz gut aus.
      Ganz liebe Grüße nach Wien
      Ines

  8. Liebe Ines, also so wie Bianca schon sagte., den Farbkontrast zwischen Braun und Blau mag ich sehr gern, wobei ich persönlich lieber großes Karo bevorzuge. Das ist einfach sehr apart, vor allem peppt Karo ein Outfit einfach und schnell auf! An Karos kann ich mich eh nicht sattsehen, trage gerade selbst welches heute:) Und die Elbphilharmonie hat sich noch kein bißchen verändert, seitdem ich vor einem Jahr in HH war….Liebe Grüße aus Frankfurt nach HH sendet dir Sabina @Oceanblue Style

    • @Sabina
      Großes Karo mag ich nur bei anderen, mich erschlägt das bei meiner kleinen Größe und großen Fläche. Elphi? Baufortschritt? Frag nicht … ;) .
      Wenn Du wieder mal in Hamburg bist, melde Dich bitte unbedingt!
      LG aus H nach FFM
      Ines

  9. Hey Ines,

    die Witty Knittters Ballerinas gefallen mir sehr. Schade, dass es diese wohl nicht mehr gibt. Ich bin erst seit kurzem auf das Label aufmerksam geworden, nachdem ich mir eine schicke Daunenweste für diesen Herbst gekauft habe.

    Toller Blog, weiter so!
    Fabienne

Kommentare sind geschlossen.