Sanfte Muschel aus dem Norden

Werbung ohne Entgelt

Meyrose #ootd Softshellmantel Ilse Jacobsen

Es gibt einfach Orte und Anlässe, bei denen Funktionsbekleidung das einzig Passende ist, weil sie eben genau das kann: funktionieren. Dazu gehören für mich winddichte, leichte Jacken für Spaziergänge an der See. Dieses ist meine erste Softshelljacke und bisher bin ich sehr angetan davon. Sie wiegt gefühlt gar nichts, ist ganz dünn und lässt sich klein zusammenpacken, so dass sie sogar für Wanderungen in einen Rucksack passen würde.

Meyrose #ootd Softshellmantel Ilse Jacobsen

Bei meinen Ausflügen und Urlauben an der See ist so eine Jacke für mich schön zu haben. Weil die bisherige weiße Windjacke leider nicht mehr sauber wird, durfte diese von Ilse Jacobsen (Werbung) bei mir einziehen. Das schlichte und doch detailverliebte skandinavische Design mag ich sehr. Die Jacke (oder Mantel? egal …) hat von innen eine ganz dünne Fleece-Schicht, die zum Glück aber auch an Kaschmirpullovern nicht anhaftet und nichts elektrisch auflädt. Das habe ich vor dem Kauf extra getestet. Die Verkäuferin an der Nordsee kennt mich schon und hatte volles Verständnis dafür, dass ich am kommenden Tag mit meinen Sachen zum Kombinieren anmarschiert kam, bevor ich die Kaufentscheidung getroffen habe.

Jeans, Kaschmirrolli, Kaschmirschal (ja, von allem nur das Feinste ;) ) und Boots – mehr brauche ich oft einfach nicht, um mich wohl und frei zu fühlen. Dazu ein bisschen Sonne, Wind und Wellen – Herz, was willst Du mehr?

11 Argumente für genau die Jacke

  1. Zwei-Wege-Reißverschluss für flexibles Schließen und bequemes Sitzen
  2. Neutrale, dunkle Farbe, die gut Jeans passt
  3. Orange Details geben etwas frische Farbe dazu und ich werde sicher auch mal diesen Loop dazu kombinieren
  4. Nähte und Taschen sind alle längsgerichtet und strecken damit optisch
  5. Taillierter Schnitt, der Figur zeigt
  6. Raglanärmel mit viel Platz an der Armkugel passen sich vielen Oberteilen gut an.
  7. Leichtes Material
  8. Wasserdicht
  9. Winddicht
  10. Atmungsaktiv
  11. Kapuze gegen Wind und Regen

Meyrose #ootd Softshellmantel Ilse Jacobsen

Preview Modejahr 2015

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deFür 2015 habe ich mir als Nachfolger der Aktion Buntes 2014 das Linkup Modejahr 2015 ausgedacht. Bei den ü30 Bloggern habe ich schon etwas dazu veröffentlicht. Im Februar 2015 möchte ich dabei Eure Funktionssachen sehen und weiß schon jetzt, dass ich dann dort auch diese Jacke hier verlinken werde.

Was tragt Ihr bei Wind und Wetter am liebsten für eine Jacke im Herbst?

20 thoughts on “Sanfte Muschel aus dem Norden

  1. Hallo Ines,
    wegen miesen Wetters musste ich im letzten Jahr auf Hiddensee einen Mantel einer mir bis dahin nicht bekannten englischen Fa. kaufen, der auf den ersten Blick sehr gut geeignet schien. Er sieht gut aus, ist stadttauglich, was ich z.B. auch von Vorteil finde, ziemlich regendicht, hat aber so seine Nachteile, z.B. keinen Zweiwegereißverschluß. Ich bin oft mit dem Rad unterwegs, da macht sich der Mangel bemerkbar.
    Hier gilt mal wieder die Regel: preiswert ist teuer, denn rundum zufrieden bin ich nicht. Die Dänen wissen, was man für Mistwetter braucht, insofern hast du mal wieder alles richtig gemacht und ich schaue mir das Ding bei Gelegenheit mal genauer an.
    Sieht gut aus!
    Schöne Grüße aus Berlin
    Susanne

    • Ja so Notkäufe haben dann leider oft Mankos … und die Dänen wissen in diesem Fall wirklich, wie man mit Mistwetter umgeht … den Engländern hätte ich das aber auch zugetraut :) .
      Liebe Grüße
      Ines

  2. Hallo, genau so etwas suche ich auch für das Herbstwetter. Aber gibt es die Jacke such in Größe 48 ? Oder fällt sie groß aus ?

    Viele Grüße
    Sylvia

    • Für mein Empfinden fällt die groß aus. Meine ist in 46 und ist mit guter Bewegungsfreiheit auch an der Oberweite, an der ich sonst 48 brauche. Bisher hsbe ich sie nur bis 46 gesehen, aber frage doch sonst mal beim Hersteller an:
      http://www.ilsejacobsen.com
      Herzliche Grüße
      Ines

    • Nachtrag
      Habe mich gerade in einem Laden für dich erkundigt. Die Jacken gibt es leider nur bis Größe 46. Aber vielleicht kannst Du die ja mal anprobieren.
      Liebe Grüße
      Ines

  3. Ich finde den Jacken-Mantel auch ganz toll. Steht Dir prima und hat alles, was frau im Herbst und bei Wind und Wetter braucht und noch dazu die witzigen orangen Reißverschlüsse. Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach so etwas ähnlichem, was einen schwarzen Kurzmantel ersetzen soll. Da ich viel mit dem Rad unterwegs bin, gehts mir wie Susanne: Zwei-Weg-Reißverschluss sollte sein, haben aber die wenigsten. Die übliche sog. “Funktionskleidung” ist nicht so mein Ding. Da fühle ich mich oft etwas verkleidet: zu bunt, zu pseudosportlich, zu jugendlich… Gibts diese Jacke auch online, denn leider komme ich in nächster Zeit nicht in den hohen Norden?
    Schönen Wochenanfang wünscht Sieglinde.

    • Mir geht es wie Susanne und Dir: Ein Zweiwegereißverschluss muss bei einer Jacke in der Länge einfach sein aus Komfortgründen.
      Auf der Firmenwebseite kannst Du nach Lieferanten sehen und beim googeln findet man auch etwas:
      http://www.ilsejacobsen.com
      Liebe Grüße
      Ines

  4. Liebe Ines, genauso hätte ich das auch geschrieben und wenn es das nächste Jahr nach NF geht, steht diese Jacke auf meinem Plan. Aber ich freue mich, dass du deine schönen Bilder mit uns teilst. Eine wunderbare zeit wünscht dir Sabina @Oceanblue Style

    • Die nimmst Du dann zusammen mit der Bree-wasserdichten-Tasche ,)
      Die Bilder sind übrigens aus dem September – die gute Zeit war also schon. War aber toll!
      LG Ines

  5. Ich hatte noch keine Softshell-Jacke und habe somit Deinen Bericht interessiert gelesen. Sind diese Jacken wirklich atmungsaktiv (also: Besser als Regenjacken, die m. E. nie wirklich “atmen lassen”) und trotzdem dicht?

    Dir steht diese Jacke auf jeden Fall hervorragend und ich beneide jetzt auch Dich um die Strandbilder. WILL AUCH!!! Aber mir ist irgendwie immer die Fahrerei zu lang …
    Wo sind die Bilder entstanden? Wieder auf Sylt?
    Ist es nicht relativ kompliziert, da hinzukommen (war noch nie da – was Du vermutlich schon an meiner doofen Frage erkennen kannst …)?
    LG
    Gunda

    • Also ich finde sie bisher erheblich atmungsaktiver als andere Synthetikjacken. Bisher bin ich nicht ins Schwitzen gekommen.
      Ja, die Bilder sind aus dem letzten Sylturlaub. Wir fahren mit dem Auto nach Niebüll und von dort mit dem Autozug. Dauert Tür zu Tür 3,5 bis 4,5 Stunden von uns aus. Finde es nicht kompliziert, weil man nichts vorbuchen muss für die Fahrt.
      LG Ines

  6. Die Jacke ist super, besonders die orangen Details gefallen mir sehr gut. Ich brauche unbedingt auch so eine sanfte Muscheljacke, meine schwarze Tatzenjacke ist zwar gut bei Wind und Regen lässt aber die Weichheit und somit Bequemlichkeit vermissen. Bei meinem nächsten Wanderurlaub bin ich besser gerüstet, danke für Deine wertvollen Tipps, liebe Ines!

    • Dann guck da ruhig mal nach, die Ärmel sind sooo lang, dass sie auch einer langen Frau bestimmt passen. Meine sind weit nach innen gekrempelt.
      Liebe Grüße
      Ines

  7. Das klingt nach der perfekten Funktionsjacke und sie macht dabei auch noch was her… leider vermisse ich das manchmal bei den praktischen Jacken. Aber wie man sieht, geht das auch anders… ich wünsche Dir viele tolle Ausflüge in Deiner neuen Jacke, lieber Gruß – Conny

  8. Kann nur den Kommentar von Conny unterschreiben. Funktionskleidung sieht oft immer eben NUR funktionsmäßig aus, wenig figurschmeichelnd und schick. Deine Jacke gefällt mir dagegen sehr! Finde den leicht taillierten Schnitt gut und auch die farblich abgesetzten Reißverschlüsse :)

    LG Dana

    • Danke Dir, die Figur Betonung funktioniert bei dem Teil wirklich gut. Wenn schon High Tech, muss es ja nicht (nur) so aussehen …
      Liebe Grüße
      Ines

Kommentare sind geschlossen.