Bernsteinarmband – Gelb zu Blau

Bernsteinarmband

Bei der Aktion Buntes habe ich Euch im braunen Oktober meine Bernsteinkette mit Ohrringen gezeigt, einen Ring kennt Ihr aus dem gelben August. In dem Beitrag hatte ich schon erwähnt, dass ich gerne noch ein passendes Armband hätte. Das ist nun im November zu mir gekommen. Wie gerne ich Gelb zu Blau mag, habe ich im Artikel Honigblau schon mal gezeigt. Bei diesem Armband funktioniert das gut mit Jeans.

BernsteinarmbandBernsteinarmbandBernsteinarmband

Bei den Kommentaren zu den anderen Bernsteinartikeln hat Heidi geschrieben, dass sie roten Bernstein sehr gerne mag. Den gab es in dem Laden, Wegst in Westerland, übrigens auch. Es waren neben meinem Modell tolle Armreife mit Steinen in verschiedenen Farben im Facettenschliff da, die so fest aneinander waren, dass sie wirklich Rund wie ein Reif blieben, aber trotzdem mit Gummizug dehnbar gut über die Hand zu streifen sind. Zum Tragen war mir das aber zu unanschmiegsam.

Es gibt wirklich schöne Sachen aus Bernstein, manchmal muss die Perlen halt nur finden – wie das bei so vielen Sachen so ist … So, jetzt habt Ihr meine Bernsteinvorlieben erst mal genug gesehen ;) . Mehr braucht davon derzeit nicht in mein Repertoire zu kommen. Aber das, was da ist, wird sehr gerne getragen. So gehört sich das auch, oder?

Welchen Schmuckstein tragt Ihr am liebsten?

11 Gedanken zu „Bernsteinarmband – Gelb zu Blau

  1. Hallo Ines,
    das schrieb ich damals ja auch schon: dieses Armband ist ja der Klassiker schlechthin und erinnert mich immer wieder an das typische Mitbringsel – Bernsteingummiarmband mit eingelassenem Foto vom Urlaubsort. Kam gleich nach dem so beliebten Metallblättchen für den Wanderstock. (ich merke, dass ich noch aus einem sehr frühen Jahrzehnt stamme, so was gibt’s doch heute wohl gar nicht mehr.. -:) )Deswegen mochte ich die lange Zeit gar nicht, das hatte etwas Billiges an sich. Deins und das was ich auch habe sind ja richtig hochwertige Ausführungen und inzwischen trage ich das auch gern wieder. Diese ganz dunkelbraunen Steine mit den glitzernden Einschlüssen sind mir eigentlich die liebsten.
    Schönen Tag wünscht Susanne

    • Hallo Susanne,
      mit Foto vom Urlaubsort kenne ich das gar nicht. Nicht schlimm … ;) Pur ist es mir lieber. In dem Geschäft hatten die auch traumhafte Ketten, die nur aus den dunklen Versionen in ganz matt waren. Nicht ganz so rau wie Deine, aber halt nicht glatt geschliffen. Im Stil war die Kette so wie meine aus Tigerauge: https://www.meyrose.de/2013/12/09/mutiger-montag-9-dezember-2013/ Die dunklen finde ich auch am spannendsten.
      Kostete aber auch sportliche EUR 600,- …
      Die Metallblättchen für Wanderstöcke habe ich als Kind in Österreich beim Skilaufen in den Läden immer angeschmachtet und nie eins bekommen …
      Einen ebenso schönen Tag wünscht Dir
      Ines

  2. Nein eigentlich kann man gar nicht genug von dem was man von Herzen liebt zeigen /schreiben . Ich habe meine liebsten Schätze auch gerne an mir . Und wenn ich meinen Blog durch schaue … das mache ich von Zeit zu Zeit gerne mal . Um mir das ein oder andere noch mal anzuschauen . Dann freu ich mich immer über den ein oder anderen Beitrag . Das ist dann völlig unabhängig davon wie die Resonanz darauf war .

    Mein Lieblingsstein ist der Larimar :))

    LG Heidi

  3. Ich weiß, was Susanne meint, diese Armbänder gab es auf Rügen in jedem Strand-Kiosk. Gelbe Plaste mit weissen Streifen und auf einem Armbandglied ein Foto. Nö, laß mal stecken die Klassenfahrtsouvenirs. Neben Bernstein trage ich eigentlich nur hartgepressten modifizierten Kohlenstoff, also unbunt nur bling. Ansonsten Perlen und Horn, *hm* das sind jetzt wieder keine Steine.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    • Üffi, genau, überall wo FDGB-Heime und Ferienlager waren! Die gibt’s im Norden heute noch (die Armbänder…).
      Schönen Tag
      Susanne

    • Gegen diesen verdichteten Kohlenstoff habe ich auch nichts … echtes Bling ist mir auch an der Stelle lieber als unechtes Bling Bling … nicht immer ist mehr mehr ;) Aber ans Meer will ich wieder ;) .

  4. Ich kann mir das sehr gut zu blau vorstellen auch wenn ich als Sommertyp nicht so nah bei Bernstein bin. Deshalb kann ich mich aber an dem Farbkontrast mehr als erfreuen. LG sendet dir Sabina @Oceanblue Style

Kommentare sind geschlossen.