Mein lieber Hirsch

Werbung ohne Entgelt

Lederweste aus sämisch gegerbtem Hirschleder aus der Manufaktur Lederwerkstatt in Braderup / Sylt

Lederweste aus sämisch gegerbtem Hirschleder aus der Manufaktur Lederwerkstatt in Braderup / SyltDanke, dass Du Deine Haut für mich gegeben hast. Ich weiß es zu schätzen und ehre Dich, indem ich die Raulederweste, die aus Dir wurde, viel und gerne trage. Du hast Deine erste Haut für meine zweite gegeben und wärmst meinen Rücken. Die aufwändige, natürliche sämische Gerbung, die bis zu einem Jahr dauert, hat Dich wunderbar weich und zart werden lassen. Christian Ostermann von der Manufaktur Lederwerkstatt in Braderup hat Dich auf meinen Leib geschneidert.

Lederweste aus sämisch gegerbtem Hirschleder aus der Manufaktur Lederwerkstatt in Braderup / SyltIch hatte kaum noch zu hoffen gewagt, irgendwann mal eine passende Lederweste zu bekommen. Und dann schafft es dieser handwerkliche Künstler mit einfach ein paar Änderungen hier und da am Musterteil mit nur einer Zwischenanprobe mir dieses passgenaue Lieblingsteil zu schneidern. Eigentlich war das Budget für den Monat September 2014 leer, uneigentlich wollte ich diese Chance nicht vorüberziehen lassen, wo ich Jahre auf sie gewartet habe. Die Entscheidung dafür war genau richtig. Wenn ich mich bei meinen ganzen guten und schlechten Käufen in 2014 für nur ein einziges Teil entscheiden dürfte, das wäre es genau diese Lederweste.

Lederweste aus sämisch gegerbtem Hirschleder aus der Manufaktur Lederwerkstatt in Braderup / SyltWenn Ihr einen Eindruck von der Arbeit in der Manufaktur bekommen möchtet, findet Ihr auf der Webseite www.manufaktur-sylt.de (Werbung)ein stimmungsvolles Video. Auf meinen Bildern seht Ihr ein paar Details, die ich gleich nach Erhalt der Weste aufgenommen habe. Die Lederknöpfe haben inzwischen Patina vom Tragen. Das Hirschleder wird mit der Zeit etwas heller und schmiegt sich meinem runden Körper richtig an. Das leichte Futter aus reiner Schurwolle macht die Formveränderungen des Leders wunderbar mit. Die Weste verändert sich derzeit noch mit jedem Tragen und wird immer mehr zu einem Wohlfühlteil, das sich von Homeoffice bis rustikal-schick vielfältig kombinieren lässt. Die Farbe ist auf den Bildern schwer einzufangen. Es ist ein warmer Braunton mit einem Hauch olivgrün, den ich zur Tellerbluse (TE Hamburg, PR-Muster), Samthose (Closed), Sternenzauber-Boots (MDK) und Jaquardschal (Wiebke Möller, PR-Muster) kombiniere.

Ines Meyrose #ootd 20150117 mit Lederweste aus der Manufaktur Braderup / Sylt

Von welchem Kleidungsstück träumt Ihr schon lange?
Wurde Euer Wunsch schon erfüllt?

Sunny lädt am kommenden Sonntag bei den Lieblingsstücken #22 ein, Westen zu zeigen. Da bin ich natürlich mit diesem besonderen Lieblingsstück dabei!

21 Gedanken zu „Mein lieber Hirsch

  1. Wow, das trifft ja genau meinen Nerv! Würde ich weiter südlich wohnen, trüge ich Dirndl, Haferlschuhe und Trachtenjacke! In Berlin sieht das einfach albern aus, auch zum neuerdings üblichen Oktoberfest.
    Jedenfalls steht dir die Weste gut und da ich gutes Handwerk liebe, kann ich sehr gut nachvollziehen, dass du dein Monatsbudget erweitert hast – solche Dinge muss man haben!
    Ein schönen frostigen Tag
    Susanne

    • Trachten würde ich gerne mögen, die Figur fürs Dirndl hätte ich auch 🙂 .
      Aber im Norden und Berlin wirkt das einfach albern. Für mich wirkt die Weste auch eher wie Jägerkleidung als eine Trachtenweste, aber das ja oft nicht weit entfernt.
      Liebe Grüße
      Ines

  2. Da könntest Du Dich glatt 750 km weiter südlich beamen, Ines und wärst voll dabei im gehobenen Trachtenlook. Würde Dir auch jeder hier bei uns abnehmen, denn bei uns in Franken gibts kein Dirndl und keine Haferlschuh. (Das wäre auch für rotlilie dann doch noch zu nördlich ;-).) Aber Westen schon.
    Dir steht sie prima und gibt sicher auch in Hamburg einen tollen Akzent. Bei Euch dann weniger trachtig, eher wertig.
    Ich trage auch gern mal etwas “angetrachtetes”, dh. Walkweste oder -Jacke und dazu eine rote Seiden-Ansteckrose oder ein Trachtenseidentuch mit Edelweiß.
    Für meine Rubrik Alpenglühen im Shop überlege ich immer noch den Trachten-Schmuck von Lola Paltinger. Der ist schön kitschig und schräg. Aber passend zu Hirschhornknöpfen….Vielleicht wirds ja was in diesem Jahr.
    Danke für die Inspiration und liebe Grüße von Sieglinde

    • Oh Sieglinde, die Taschen von DER sind ja… was für mich!
      Und der Schmuck ist herzig, auch zum kleinen Schwarzen, so ab und zu…

    • Den Schmuck gehe ich morgen in Ruhe mal googeln. Ich mag bei Weste einfach den unprätentiösen, schlichten, natürlichen Stil.
      Liebe Grüße
      Ines

    • So, jetzt hab ich einiges Schmuckiges von Lola Paltinger geordert. Auf der Messe letzthin bin ich immer drumrum geschlichten. Jetzt gehört er zu da sempre dazu! Ich hoffe, Du kannst ihn bald im Shop sehen. Dein Stil wird es wohl nicht sein, aber wer weiß…?
      Lieben Gruß, Sieglinde

    • Stimmt, ist mir “zu viel”. Kann mir den an der passenden Kundin allerdings sehr gut vorstellen.

  3. Aus Hirsch hab ich nix im Schrank , Eine Tasche aus Büffelleder die hab ich wohl
    Ganz ehrlich die Weste steht Dir fabelhaft . Große klasse . Und so mit der weißen Bluse kombiniert , echt super .

    Ich träume schon länger von einer Lederjacke in Cognac ..so einem Braun Ton , Richtung antik oder eine in einem gedecktem rot . Das wär noch etwas . Worüber ich jubeln würde . Aber bisher hat mich nichts so angesprochen und gerufen ..kauf mich ;)). Aber vielleicht irgendwann , ganz unverhofft . Kommt ja manchmal schneller als man denkt

    LG heidi

  4. oh ja! die weste ist wirklich toll!
    bin gelernte lederschneiderin und seh auf den 1. blick dass die investition sich wirklich gelohnt hat! und unabhängig von der qualität steht sie dir fantastisch!
    schönes rustikales ensemble!!!!
    ob der herr ostermann auch dirndlwesten schneidert?
    schönen gruss aus der sächsischen schweiz!
    http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/

    • Danke für das Kompliment. Das ist kein Trachtenladen, aber bei genauen Vorstellungen kann man bestimmt fragen. Frei nach dem Motto: Fragen kostet ja nichts.
      Liebe Grüße
      Ines

  5. Ich fand den ersten Blick aus etwas – nun ja – folkloristisch, aber mit dem Hintergrund, dass das Stück auf Sylt entstand und Hirschleder ist (ich kenne die Vorzüge, es ist unvergleichlich) bin ich voller Bewunderung für die Arbeit und die Trageeigenschaften und die Nachhaltigkeit des Stückes. Ich träume von einer Fellweste (Fell innen wohlgemerkt) aus einem wundervollen alten Pelzmantel. Bei den Minusgraden wie heute wäre das ein Segen! Liebe Grüße, Bärbel

    • Finde auch, dass der Kaufort den folkloristischen Touch mindert. Wobei ich den an sich ja nicht schlimm finde :).
      Gibt es das Fell für Deine Weste schon? Es gibt ja viele Kürschner, die so etwas wunderbar umarbeiten.
      Liebe Grüße
      Ines

    • ja, das fell wäre schon lange hier – es steht allerdings ein markenname in dem mantel, bei dem jede schere laut FREVEL ruft. so hängt das fellchen nur noch länger ungetragen herum. ich denke nämlich, dass üppige lampemschirmsilhouetten auch in fuffzich jahren bei mänteln nicht mehr in mode kommen.

      ich kann mich ja mal in ihm knipsen und dir das bild unter dem siegel der verschwiegenheit zukommen lassen 😉

      liebe grüße
      bärbel ☼

  6. Liebe Ines,
    ein ganz tolles Outfit! Und wie du strahlst! Einfach ein wunderschöner Gesamteindruck.
    Liebe Grüße
    Doris

  7. Liebe Ines, das ist ja mal ein ganz anderes Modeoutfit und daher umso interessanter, vor allem, weil mir diese ewigen Post zu den üblichen Lederjeans schon über sind. Nur noch langweilig. Und da ich ja gerade aus dem Bayernurlaub komme, wo es derartig hochwertiges oft zu sehen gibt, habe ich den Post besonders gern gelesen. Wobei es auf Sylt wahrscheinlich noch aufsehenerregender ist, oder? Einen Burberry Trench hätte ich noch gern…seufz. Hab einen schönen Tag und LG aus FFM nach HH von Sabina @Oceanblue Style

    • Hier in Hamburg sieht man Kleidung dieser Art eher selten. Das driftet dann schnell in Richtung Landhausstil ab … der ist mir dann auch too much. Ich freue mich total, wenn Outfits gut ankommen, die ein bisschen anders sind als die aktuelle Mode. Manchmal habe ich dabei vorher etwas Bedenken, wie das so amkommt. Und bin dann immer wieder überrascht über die Reaktionen.
      Einen schönen Abend wünscht Dir
      Ines

  8. In der Tat. Es sieht sehr trachtig aus, das Westlein. Aber ich kann mir vorstellen, wie gut es sich trägt und was es auch wärmetechnisch für Vorzüge hat. Braun steht Dir ja ohnehin super.
    LG Sunny

    • Beim Kauf kam es mir gar nicht sooo trachtig vor wegen der Schlichtheit, eher rustikal . Spannend zu sehen, wie es auf Menschen wirkt, die eher von Trachten ab und an umgeben sind.
      LG Ines

Kommentare sind geschlossen.