Schneestiefel im März?

Timberland Mount Holly Lace Duck Schneestiefel

Klar! Leider … oder zum Glück … zum Glück, weil ich im Februar ein schönes Schnäppchen gemacht habe und diese Schneestiefel von Timberland jetzt meine Füße wärmen dürfen. Die letzten Winter bin ich ohne wirklich warme Schuhe ausgekommen. Beim Training draußen mit Paul wollten meine Füße und Waden dann aber doch etwas mehr Wärme von unten haben, als ich ihnen bisher bieten konnte … Außerdem sind diese wasserdicht, was bei meinem Geschick große Vorzüge hat.

Antisaisonales Glück

Timberland Mount Holly Lace Duck SchneestiefelAntizyklisches Kaufen gehört zu meinen großen Vorlieben. Bei Schuhen kann ich das gut machen, weil Größe 37,5 oder 38 inzwischen oft noch vorhanden ist. Ein Vorteil für mich ist, dass die Damen immer größere Füße bekommen … so habe ich 30% gespart. Im Urlaub an der Nordsee hatte ich da gerade noch richtig gute Auswahl.

Fake?

Timberland Mount Holly Lace Duck SchneestiefelMein Modell Mount Holly Lace Duck erinnert mich an die Sorel-Boots, die Bärbel uns neulich in einer anderen Version an der Nordsee gezeigt hat. Welches Modell am Ende zuerst da war, weiß ich nicht. Was zählt sind für mich guter Halt im Schuh und warme Gräten, nicht die Marke. Die Optik ist für mich in dem Fall auch zweitrangig.

Form follows function

Kommt jetzt bitte nicht auf die Idee, dass ich die Schuhe hübsch oder gar vorteilhaft finde. Die sind maximal zweckmäßig und passen wenigstens farblich zu mir :) . Ich werde sie eh nur an der See, in der Natur, auf dem Winter-DOM oder … mmmh doch gar nicht so selten … tragen – also immer, wenn es nicht schick, sondern warm sein muss.

Ines Meyrose mit Timberland Mount Holly Lace Duck Schneestiefeln

Habt Ihr diesen Winter auch noch Schnäppchen zum Saisonende gemacht?

Weil Ihr jetzt noch Schneeschuhbilder ertragen habt, obwohl am Wochenende schon so tolles Frühlingswetter war, bekommt Ihr noch Urlaubskitschbilder zu sehen. Paul fand es am Strand übrigens absolut klasse. Ist halt unser Hund :) .

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Paul auf Sylt 201502

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Handherz_Sylt_201502

Und jetzt kann der Frühling wirklich kommen und bleiben! Damit das klappt, läuft am 20. März 2015 die Frühlingsfrische Blogparade. Seid gespannt!Frühlingsfrische Blogparade ü30 Blogger Special

26 Gedanken zu „Schneestiefel im März?

  1. Liebe Ines,
    ich habe seit mindestens 10 Jahren Sorel Outdoorstiefel, so richtig zum Einsatz kommen sie erst seit diesen Winter, seit wir einen Hund haben, sie sind praktisch, wasserdicht, bequem und warm, einfach ideal! Meine “alten Jacken” warm und funktionell werden aufgetragen, da “schöne Bürokleidung” und Hund nicht kompatibel sind. Wenn ich von der Arbeit nachhause komme und mich unser Hunde begrüßt, kann ich von der Bürokleidung nicht schnell genug in Freitzeitkleidung schlüpfen aber was solls, die Begrüßung kommt immer zuerst, ich genieße es einfach nur! Unser Sando (Schäferhund) reicht mit seinem Kopf mittlerweile bereits bis zur Tischkante, er ist schon sehr gewachsen und richtig groß geworden.
    Süß ist Dein Paul, viel Freude mit ihm!
    liebe Grüße aus Salzburg Gabriele

    • Liebe Garbriele,
      da geht es Dir wie mir: Ohne Paul hätte ich diese Schuhe nicht gekauft :) . Und eine alte Jacke kommt bei Mistwetter draußen auch noch mal wieder zum Einsatz …
      Ansonsten habe ich Glück, dass Pauls Begrüßungen sehr “gesittet” ablaufen. Er freut sich zwar, aber bleibt “auf dem Boden”.
      Kann mir gut vorstellen, was Du mit Eurem Sando für eine Freude hast.
      Liebe Grüße nach Salzburg!

  2. Guten Morgen!
    Hach dieser weite endlos lange schöne Strand <3 ,ein Eye Candy am Morgen :)

    Hab einen angenehmen Tag liebe Ines ,herzliche Grüße!

    • Eye Candy klingt schön. Alleine das wort versüßt mir den Tag :) Hoffe, Deiner wird auch schön.
      Danke auch für Deine Kommentare bei den älteren Sylt-Beiträgen gestern!

  3. Guten Morgen, oh ich kann im März auch mit Schneestiefeln leben, wenn die dann noch so ein tolles Schnäppchen waren erst recht. Eye Candy, schönes Wort… und so passend. Ja ich kaufe auch azyklisch wenn es tolle Sachen sind. Der nächste Winter oder Sommer kommt bestimmt. Wunderschönen Tag , liebe Grüße Tina

    • Das mit dem “nach dem Winter ist vor dem Winter” sagte jemand auf Twitter gestern auch schon dazu. Ich kaufe vielleicht also in Wirklichkeit präsaisonal? Ab Juni stehen die Sachen eh wieder in den Läden bevor kaum der kalendarische Sommer überhaupt begonnen hat …
      Dir auch einen schönen Tag!

  4. Ich denke nur so kann Frau wirklich sparen . Braucht man zwingend was sieht das hingegen immer ganz anders aus . Mache das auch oft , das ich Ende der Saison Sachen kaufe , die dann erst einige Monate später benützt werden
    Für mich spielt bei solcher Funktionsbekleidung immer die Funktion die größere Rolle . Was nützt ein schöner Schuh in dem ich friere oder gar nasse Füße bekomme . Eigentlich gar nichts . Von daher bin ich da ganz bei Dir .
    Finde die Stiefel klasse . Ist nämlich gar nicht so einfach gutes Schuhwerk für den Outdoorbereich zu einem humanen Preis zu bekommen .

    Viel Spaß mit Paul , und Danke für die tollen Bilder

    LG heidi

    • Freut mich, dass die Bilder gefallen, denn es war so schön dort und das ist nicht immer einfach, das herüberzubringen.

  5. herrliche Strandbilder – seufz!
    hübsch/schön ist was funktioniert ist – alter designgrundsatz.
    und eine halberfrorene Frau ist nicht sexy, auch nicht in zierlichen Schühchen. insofern – alles richtig gemacht!! zum Thema “Sorel “: der mann hatte sich vor ein paar Jahren – kurz vor dem grossen boom – mal ein paar geholt. war nicht zufrieden. dadurch dass der innenschuh aus polyestherfilz ist statt wollfilz hatte er immer feuchte Füße – die dann natürlich kalt wurden. Lektion gelernt. es geht halt nix über teile vom tier zum anziehen wenns kalt&nass ist ;-)
    schön´n gruss! xxxx

    • Mein Futter ist leider auch aus Kunststoff 70% Polyester, 30% Polyethylenterephthalat, allerdings zum großen Teil wenigstens aus wiederverwertem Material. Immerhin ist das Leder außen echt und hat Wasser- und Matschtest super bestanden. Ich hätte lieber einen Lammfellstiefel gekauft, aber absolut keinen passenden gefunden, auch bei den ganz hochpreisigen nicht. Die hatten allesamt an der Ferne zu wenig halt oder es passte immer nur ein Schuh (meine Füße liegen eine Halbe Größe auseinander, was ja bei vielen Menschen der Fall ist). Ich habe diesen Winter schon viele Schuhe anprobiert gehabt und mich dann in dem Fall doch für die Plastikfutterversion entschieden. Schwitzefüße bekomme ich zum Glück absolut null darin (und in anderen Schuhen mit Plastik mir das durchaus passieren, deshalb trage ich möglichst nur Lederfutterschuhe).

    • sicher ist beim Thema Atmungsaktivität in den letzten Jahren viel passiert! das mit der halben Größe hab ich auch. ausserdem finde ich das wirklich wetterfeste Schuhe für Frauen sehr dünn gesät sind will man nicht gleich ins outdoorgeschäft gehen. ich habe Jahre nach ein paar Schuhen gesucht die ich auch bei Mistwetter in der Stadt tragen kann ohne wie ein Waldschrat auszusehen. bin dann in der oma-abteilung fündig geworden – echtes Leder, lammfellfutter, bequeme keilsohle – aber elegantes, zeitloses äusseres. die schwarzen Stiefeletten auf vielen Bildern….

  6. Ich kaufe auch immer antizyklisch, wenn möglich. Leider finde ich ständig schöne Dinge die ich nach Hause schleppen könnte. Ich brauche für unseren ersten Winterurlaub im November diesen Jahres, auch ein paar warme Stiefel. Die hatte ich auch im Sale gefunden und gedacht, die nehme ich auf den Rückweg mit. Leider waren sie dann weg, ich habe 39 eine viel zu gängige Größe. Also was lernt frau daraus: Sofort kaufen ;-)

    • Wie ärgerlich … beim nächsten Mal vielleicht zurücklegen lassen oder schon kaufen und nur die Tüte im Laden lassen. So mache ich das dann meistens. 39 ist wirklich sehr gängig, früher was es 38 und das ist jetzt mein Glück. Immerhin tragen wir beide keine Randgrößen, so dass wir zumindestens in der Saison Auswahl haben dürften.
      Macht Ihr im November 2015 ersten Winterurlaub? Dann ist jetzt ja wirklich die Zeit für Superschnapper.

  7. Moin Ines!

    So schöne Fotos von dem Sylter Strand und mit deinen praktischen Stiefeln. Ich finde die total schick! Gerade vor kurzem habe ich auch derbes, wasserfestes Schuhwerk vom Kimberfeel als Schnäppchen erstanden und laufe glücklich damit durch Hamburgs Straßen und hoffentlich auch bald am Strand!

    Herzliche Grüße und Ahoi,
    Kirsten

    • Der Strand wartet schon auf Dich! Aber an der nassen Alster braucht man auch ordentliche Schuhe. Da ist es oft so matschig im Winter am Rand.
      Wünsche Dir viel Freude an Deinen. Zeig sie doch mal auf Insta bitte.

  8. Cool. Ich habe so ähnliche. Mit entsprechender Einlage plus eben einer dicken Sohle kann man auch gut über mehrere Studen auf einer durchgefrorenen Schneedecke stehen ohne kalte Füße zu bekommen.
    Für Mütter von winzigen Skischülern ein Must. Ich mag meine Stiefel aber immer noch. Die Füße bleiben einfach warm. LG Sunny

    • Das gute an dem Modell ist, dass die Sohle bereits mit gefüttert ist. Trotzdem ist sie herausnehmbar und austauschbar. Vielleicht kommt mal eine aus echtem Lammfell rein. Im reinen Stehen in der Kälte werden meine Füße irgendwann trotzdem kühl, aber immerhin nicht eiskalt. Bei etwas Bewegung ist alles fein.

  9. Liebe Ines,
    es geht nichts über vernünftiges Outdoor-Schuhwerk. Da kommt es nicht unbedingt auf die Optik an. Der Strand von Sylt ist einfach nur herrlich und Paul ist ein ganz Hübscher ♥

    Ich kaufe gern am Ende der Saison. Leider ist meine Schuhgröße 39 immer schnell vergriffen.

    LG Sabine

    • Werde es Paul ausrichten. Mit dem inzwischen schönen Fell traue ich mich auch kaum noch, ihn Zausel zu nennen :)

  10. Hallo Ines,
    antizyklisch ist mein Lebensmotto! Leider gehöre ich der Sammelgruppe Größe 40 an (Schuhe+Klamotten), die Läden haben da nicht mehr viel auf Vorrat, online geht aber immer noch was. Aber trotzdem konnte ich noch gute Schnäppchen machen. Im Februar superweiche warm gefütterte Stiefeletten von Maripe, die ich seit 4 Wochen fast täglich trage und da gar nicht mehr heraus möchte. Und im Schneeurlaub letzte Woche eine himmelblaue Funktionsjacke von Mammut, deren Preise ja bekanntlich auch “mammutionell” sind. Die ist zwar eigentlich für Herren, aber das war mir wurscht, sie passt und ist zweckmäßig fürs Wandern und Radfahren geeignet.
    Deine Stiefel sind optimal! Auf Schönheit ist in diesem Fall gehustet, wobei ich sie auch nicht hässlich finde. Gut gemacht!
    Herzlich aus dem kühlen Berlin
    Susanne

    • Schön, mal wieder von Dir zu lesen. Deine Neukäufe klingen auch gut. “mammutionell” hast Du schön gesagt :) . Meine Wander- und Sportsachen sind auch oft aus dem Herrensegemnt. Da die Ärmel eh zu lang sind, kommt es auf ein bisschen mehr Kürzen dann auch nicht an …
      Herzliche Grüße aus dem sonnig-kalten Hamburg!

  11. Ach wie schön! Ich liebe Deine SYLT Fotos. Und ich sage DANKE für die liebe Erwähnung! Sag’ habe ich schon erwähnt, dass ich mir für Berlin jetzt Sorel Stiefel gekauft habe?
    Liebe Grüße zu Dir, ganz weit aus dem Süden der Republik! Bärbel

    • Was mich noch interessieren würde: Wie / Worin liegt der Unterschied zu denen aus dem Baumarkt außer am Markenaufdruck?

  12. Sylt ist einfach immer wieder sooooo schön !!!!!!! ” ist der Frau warm- strahlt sie glücklich” !!! wer die Natur mag, darf/ muss sich auch situationsgerecht kleiden ! Auch hier ist es Dir wieder super gelungen ! Ich freue mich auf weitere schöne Fotos von meiner Lieblingsinsel! Übrigens… Auf dem einen BILD könnte ” Zausel” auch gut ein Fotomodell sein

    • Danke Dir <3
      Werde es Paule ausrichten. Vielleicht wird er GNTD?
      Irgendwann gibt es bestimmt wieder frische Bilder unserer beider Lieblingsinsel :) .

Kommentare sind geschlossen.