Seifentesterin

BabyseifeDuschbutterSeife Eiswind

Dank Paul ist mein Seifenverbrauch erheblich gestiegen. Deshalb war meine Freude umso größer, dass mich Heidi als eine ihrer Seifentesterinnen für ihr neues Hobby Seifensieden auserkoren hat.

HundeseifeJetzt darf ich meine Hände und mit der Duschbutter auch den Rest mit feinsten Inhaltsstoffen pflegen und brauche dafür nur ein paar Feedbackbögen auszufüllen. Das mache ich doch gerne. Danke, liebe Heidi, für die schönen Seifen!

Mögt Ihr auch gerne Seifenstücke oder lieber Flüssigseife? Welche?

23 Gedanken zu „Seifentesterin

  1. Ich mag sehr gern Seifen wie Heidi sie macht und Kauf die in kleinen Läden oder auf dem Markt.
    Die sind auch alle so hübsch anzusehen :)
    Liebe Grüße Ela

  2. Flüssigseife. Eindeutig. Solche Seifenstücke schauen ja oft nett aus und bei Lush kann ich mich kaum zurückhalten, aber ich find es einfach unpraktisch. Und dann die Matsche in der Seifenschale…
    LG Elke

  3. Leider, leider kaufe ich auch keine Seife mehr. Sie schaut toll aus, die von Heidi. Und ich bin immer in Versuchung. Aber ich finde sie einfach unpraktisch… mit Matsche bezeichnet Elke das Elend recht treffend. Ich weiß wohl, es gibt Seifenschalen mit Löchern usw., aber sie wird einfach nicht mehr mein Ding. Es liegen noch einige feine Stücke in meinen Regalen…
    LG Sieglinde

  4. So eine gute Seife ist schon was feines! Und wenn sie optisch auch noch so hübsch daherkommt ,perfekt!
    Ich dusche sogar gerne mit Seife ,am liebsten wenn Shea Butter oder Kakao Butter darin verarbeitet sind finde ich das super pflegend.

    Hab einen schönen Tag liebe Ines <3

  5. Ich freu mich wirklich sehr darüber , das Dir das Testen Spaß macht . Und gespannt bin ich in der Tat was zum Schluss in den Bögen steht . Denn so wie ich mir das Vorstelle , werde ich sicher hin und wieder was ausprobieren , aber gute Rezepte , die man immer wieder machen und mit denen man Zufrieden ist sind einfach klasse .
    Bin wirklich sehr neugierig was die Tester berichten
    LG Heidi (die Dir und Paul viel Spaß beim testen wünscht )

    • Die Bögen sind soeben per Post an Dich gegangen, brauchst also nicht mehr lange neugierig zu sein :) .

  6. die seifen sehen ja wirklich wunderhübsch aus!!!!!
    mir kommt zum baden und duschen nur ein seifenstück ohne erdölanteile ins bad. flüssiges wie duschgel oder flüssigseife benutze ich schon seit ewigkeiten nicht mehr. bei beiden habe ich das gefühl ich kriegs nur schwer wieder ab – auch mit viel spülen bleiben unangenehme rückstände. und die haut schreit danach gleich nach creme trotz “pflegender inhaltsstoffe”.
    und am liebsten ganz pure seifen, allepposeifen sind mein favorit.
    schöne woche! xxxxx

    • Die Hundeseife habe ich auch erst an meinem eigenen Haar getestet (der Hund ist nicht so schnell neu frisiert wie ich) und war überrascht, wie toll quietschesauber und glänzend meine Haare waren. Wie verwendest Du die Seife beim Baden?

    • das nenn ich ein fürsorgliches frauchen! stimmt, der paul hat´ne ganz schöne matte!!!! ;-)
      ich mach nur klares wasser in die wanne – keine badezusätze. lass mich eine weile einweichen :-) dann benutze ich die seife schon mal als leichten rasierschaum, dann stell ich mich in die wanne und seif den rest ein, eventuell mit bürste nacharbeiten….hinsetzen, abspülen und die füsse bearbeiten. vor dem raussteigen noch mal mit klarem wasser abduschen. quitschesauber!
      ich geh nicht in die saune, mag ich nicht so und meine haut auch nicht – platzende äderchen – da ist diese orientalische art der gründlichen reinigung eine gute metode. nur die wanne will dann auch geschrubbt werden. hilft dir das weiter? xxxxx

  7. Huhu, ich hab kein Gematsche in einer Seifenschale. Meine Seifenstücke werden magnetisch zum trocknen “gehängt”
    Süße Seifenstücke. Viel Spaß beim Testen. Liebe Grüße Tina

  8. auf meinem waschbeckenrand im bag gibt es beides!
    lila lavendelseifenstücke oder irgendwas aus feinen läden und dann noch meine lieblingsflüssigseife aus marseille. ich bediene mich immer nach lust und zeit und laune. heidis seifen beäuge ich immer wohlwollend, schöne dinge machen einfach freude. liebe grüße, bärbel ☼

  9. Die Seifen sind ja toll! Vor allem die mit dem Diamant gefällt mir richtig gut :)
    Ich benutze meist Flüssigseifen weils schnell gehen soll, dabei ist das Gefühl mit einem Stück Seife eigentlich viel schöner.

    Lieben Gruß
    Sarah

  10. Ähhh… ich bekomme zwar regelmäßig sehr schöne, selbstgemachte Seifen geschenkt. Doch zumeiste schenke ich die weiter. Wir verwenden zum Glück nur Flüssigseife aus dem Spender. Ich bin soooo froh gewesen, als meine Mutter endlich dieses Glippschige Ding vom Beckenrand holte.

    • Eine Seifenschale mit reichlich Löchern , so das die Seife erst gar nicht im Wasser liegt hilft super .Unsere Seifenschalen sind alle Hand gefertigt und haben eine schöne Größe . Die die man gewöhnlich kaufen kann , sind eigentlich immer viel zu klein und haben meist nur winzige Löcher und davon dann auch noch viel zu wenige … die dann auch noch meistens verstopft sind .
      Ich hab vor mehr als 3 Jahren Flüssigseife hier zu Hause abgeschafft … weil sämtliche Spender durch die Raumtemperatur , ewig getropft haben und ausliefen .

    • Als Seifenablage nehme ich gerne Austernschalenhälften, die ich am Strand sammel. Die sind mit ihren Unebenheiten schön luftig.

  11. Ich LIEBE selbstgemachte Seife!!!! Habe mich auch schon selber dran versucht… aber der Tag hat einfach zu wenig Stunden… *lach*

    Besonders klasse an selbstgemachter Seife finde ich, dass es für Jede/n die passende Seife gibt… je nach Hauttyp, Verwendungszweck etc.

    Aber ich gebe zu, bei mir im Bad steht auch beides…. und nur die Flüssigseife ist in Kinderhöhe untergebracht….
    ansonsten habe ich auch nur “Gematsche” nach einiger Zeit!

    Liebe Grüße
    Britta

    • Ich würde sagen , die die ich als Hundeseife bezeichne … ist im Prinzip ganz einfache Seife . Ohne Farbe und ohne Duft … und die kann man ganz sicher für die eigenen Haare benützen . Hab sie selbst an meinem Hund getestet und für sehr gut befunden . Ihr Fell und ihre Haut sehen super aus .Von daher denke ich nicht das was dagegen spricht .
      Ich weis von einigen die machen anschließend nach dem waschen der Haare mit Seife noch eine saure Rinnse ( aus Zitronensaft und Wasser ) …als Spülung . Und die sind total begeistert .

    • Die Hundeseife habe ich an meinem eigenen Haar getestet (der Hund ist nicht so schnell neu frisiert wie ich) und war überrascht, wie toll quietschesauber und glänzend meine Haare waren.

Kommentare sind geschlossen.