Anzeige – Modeglossar: Cool Dyed

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Neu oder nur neu benannt? Beides ein bisschen. Jede Saison läuft mir mindestens ein neuer Begriff in der Modewelt über den Weg. Dieses Frühjahr ist es das Wort Cool Dyed (Werbung). Auch als Modeprofi bleibt da nur eins: Googeln. Und bei Leo gucken, wo nur steht, dass dyed gefärbt heißt. Dazu habe ich jedoch bei Liberty Damenmode (Werbung) einiges in dem Stil im Programm gefunden und festgestellt, dass es das schon länger gibt.

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Kalt gefärbt?

Was macht Cool Dyed, auch Cold Dyed genannt, aus? Man könnte vielleicht auch Batiklook sagen. Oder Ausgewaschen. Einerseits gehören Auswaschungen im Nahtbereich dazu, anderseits sind häufig Spitzenelemente und Stickereien dabei zu sehen, wie bei meinem Tunikashirtkleid, das ich bei 10 Gründe für diesen Look genau betrachtet habe. Heute trage ich es mit einem Stoffgürtel auf Taille gebracht zur Hose.

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Für wen?

Dieser Stil passt zu Frauen, die es leger und etwas verspielt mögen. Die Materialien sind meistens weich und fließend, oft aus Jersey. Durch Stickereien und Spitzenelemente wird der Stil feminin, durch den Basisstoff bleibt eine sportliche Note erhalten. Ich mag es!

Outfitdetails Cool Dyed

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Wie geht es Euch mit neuen Worten in der Mode? Mögt Ihr Cool Dyed?

28 Gedanken zu „Anzeige – Modeglossar: Cool Dyed

  1. Oh, liebe Ines, sieht das schick, flott und lässig aus – gefällt mir sehr und wäre auf jeden Fall auch was für mich! Und außerdem gefällt mir dein Tänzchen, mit dem du uns dein Outfit präsentierst :o)
    Hab eine wunderschöne neue Woche!
    Liebe Rostrosengrüße von der Traude
    (¸.•´..¸.•´¸.•*´) ¸.•*¨) ¸.•´¸.•*´)

    • Bei den “Turnfotos” habe ich im bei der Auswahl an Dich gedacht, weil Deine Bilder auch oft so “dynamisch” sind. Freut mich, dass sie Dir gefallen.
      Dir auch eine schöne Woche!

  2. Die Fotos sind hübsch :)
    An deinem Tunika-Kleid mag ich die Farbe!

    Schönen Montag und ganz liebe Grüße <3

  3. Liebe Ines,
    wir hatten das Thema ja schon mal früher! Mein erstes dyed Shirt hab ich vor ca. 5 Jahren gekauft, vor 2 dann noch einmal ein zweitens, um wieder festzustellen, dass dieser Stil so gar nichts für mich ist. Inzwischen gehe ich daran vorbei. Ich bin Wintertyp, daher stehen mir doch besser klare Farben und Muster.
    Hinzu kommt, dass ich diese Mode in die Romantikecke interpretiere – und auch da bin ich nur selten und ganz am Rande unterwegs.
    Trotzdem, jeder Frau das ihre – die Tunika ist wie für dich gemacht und mit weiß und den hellen Stiefeln genau passend. Sie steht dir ausgezeichnet und mir gefällt die neue Variante mit dem Schal viel besser, als auf dem Foto von 2014. Ja, das ist Wohlfühlmode, genau das hatte mich eben auch zum Kauf inspiriert.
    Eine schöne Modewoche wünscht
    Susanne

    • Ich stimme Dir absolut zu: Für Winterfarbtypen – und auch Frühlingstypen – ist der Cool Dyed Look nichts. Das Verwaschene ist das Kennzeichnen und zu den Farbtypen passen klare, satte Farben viel besser – oft auch klare Schnittformen. Hingegen für den Sommer- und Herbstfarbtyp sind die verwaschnen Nuancen perfekt. Wenn dann noch die Romantiknote dazu kommt, die bei vielen Herbstfarbtypen gut passt, ist es perfekt. Schade, dass diese Wohlfühlmode an Dir vorüber geht.
      P.S. Mir gefällt das auf den Fotos auch viel besser als die Kleidertragevariante 2014 … habe ich gestern schon beim Sichten der Fotos gedacht … werde das bestimmt diesen Sommer oft genauso an warmen Tagen tragen, denn es ist auch mit dem Stoffgürtel noch luftig.

  4. Ach wie schön, mal wieder was in taupe und ausgewaschen! Ich mag beides sehr und trage es gern. Passend zum Herbsttyp schaut es bei Dir auch ganz prima aus. Deine längeren Haare gefallen mir übrigens aus sehr gut.
    Schönen Wochenanfang wünscht Sieglinde!

  5. Ines, du bist so hübsch. Ich hab gerade 4mal die Fotos rauf und runter gescrollt. Einfach schön anzusehen.
    Und Cool Dyed ist schon wieder ein Trend, den ich verpennt hab. Beziehungsweise lese ich das heute erstmals bei dir. Da soll mal einer sagen Blog lesen macht nicht schlauer :-)
    Liebe Grüße Ela

    • Danke Dir, liebe Ela *rotwerd*.
      Bei Dir kann ich mir diesen Look zu Deinen schwarzen Skinnyjeans übrigens auch gut vorstellen.

  6. Super Fotos Ines! Deine Tunika im Cool dyed Look ist toll und ich denke das ist die gleiche “Batik Tie Dye” die ausschließlich zur Hippie-Zeit war, oder?
    LG Claudia

    • “Batik Tie Dye” kannte ich als Begriff auch noch nicht. Danke dafür, dass ich ihn jetzt kenne! Die Google-Bildersuche hat ergeben, dass damit die abgebunden kreisförmig gefärbten Batikmotive gemeint sind, oder? Cool Dyed geht in die gleiche Richtung.

  7. deine großen fotos sind der knaller! besonders nummer 2 und 3. du siehst einfach toll aus – richtig glücklich! ich mag auch deine frisur so sehr. und ich mag die haptik dieser stoffe total gerne und wenn es dann noch blau oder rot ist, bin ich dabei. bei hermes gibt es tücher aus vorgewaschener seide – die farbe kommt dann erst später dazu: DIP DYE heissen sie und sind nicht zu vergleichen mit dem rutschigen, fast glänzenden seidentwill der normalen tücher. also: den trend mache ich mit :) liebe grüße, bärbel ☼

    • Danke Dir, ich hatte wirklich gute Laune bei den Bildern – als die Regenpause gestern endlich da war :) .
      “Dip Dye” klingt auch gut. Warum denke ich jetzt schon wieder an Essen?
      Hast Du so ein Tuch von Hermès? Wenn ja: bitte zeigen!

    • Schönes Rot. Die Idee, den “Waschzettel” als Tuchring zu nehmen, kannte hatte ich noch nicht. Bei mir werden die Dinger immer abgetrennt …

  8. Es erinnert mich ein bisschen an die 80-Jahre.., jedoch trägst du eine neue Brille ? Farblich natürlich wieder super kombiniert!

  9. Ein ganz wunderbarer Look, liebe Ines! Ich mag das Verspielte, weißt Du ja, und ich mag den Boho-Stil, davon hat Dein Outfit etwas, finde ich. In der edleren Variante natürlich.
    Sehr schön finde ich auch Deine längeren, etwas verwuschelten Haare. Das steht Dir gut.
    Wenn ich ein Mode-Wort nicht kenne, wird es gegoogelt. Ich weiß gerne, wie ein Stil, ein Stoff, eine Machart genannt wird. Manche Begriffe habe ich schon als Kind gelernt, im Nähatelier der Freundin meiner Mutter. Etwas davon ist hängen geblieben. Cool Dyed kannt ich nicht, werde ich mir aber merken. Es ist ein Stil, der mir gut gefällt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    • Bei Dir mag ich die sanften Farben auch gerne leiden, dieser Stil würde bestimmt gut Dir passen. Vielleicht sehen wir auf Deinem Blog ja mal etwas damit. Freue mich, dass die neue Frisur – ein bisschen voller soll die eine Seite noch werden – gut ankommt.

  10. Super liebe Ines,
    das steht dir ausgezeichnet. Und dein “Tänzchen” gefällt mir auch. Wie Susanne stehen mir die verwaschenen Sachen auch nicht gut, obwohl ich früher sehr gern gebatikt habe. Mit Pink und Blau würde es vielleicht noch gehen.

    LG Sabine

    • Dich sehe ich auch eher in den leuchtend gefärbten Sachen. Pink und Blau mit ein bisschen ins Weiß auslaufend wäre bestimmt schön.

  11. Liebe Ines, toll sind Deine Fotos und die Tunika. Tolle Idee sie mit dem Schal auf Taille zu bringen. Schaut klasse aus mit der weißen Hose. Je öfter Du weiße Hosen zeigst, je mehr Lust bekomme ich trotz Arztpraxisberuf eine zu kaufen.
    Beim verwaschenen habe ich immer das Problem des Looks. Ich habe Hosen schon mehrfach nachgefärbt weil sie mir ausgewaschen nicht gefallen haben.
    Als Tunika oder Shirt könnte ich es mir besser vorstellen.
    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag, Tina

    • Auch ohne Artzkontext bin ich weißen Hosen lange aus dem Weg gegangen – die waren immer sehr unvorteilhaft. Ich mag bei mir auch nur genau diese eine leiden. Wenn Du satte Farben dazu kombinierst, kann ich mir gut vorstellen, dass in Deiner Freizeit auch eine weiße Hose mal Einzug halten kann.
      Used Look Sachen habe ich auch schon oft komplett nachgefärbt (Jeans, Shirts …) … schön, damit nicht alleine zu sein.

  12. LIebe Ines, das sind wirklich witzige Bilder geworden. Solch Färbungen habe ich die letzten 1-2 Jahre schon hin und wieder gesehen. So ganz out ist das ganze Flowerpower Zeug ja nie. Aber vielleicht gucke ich da nur mehr hin, weil ich es gerne mag. Das Kräutergrün könnte ich mir sogar an mir gut vorstellen.
    Schön.
    LG Sunny

    • Kräutergrün klingt süß ;) . Salbei? Ich bekomme Lust auf Nudeln mit Salbeibutter …
      Das Kleid hat IRL so einen Ton zwischen oliv und graugrün. Der liegt so zwischen warm und kühl, dass er in der Tat bestimmt uns beiden gut steht.

  13. Das erste mal hab ich einen Hosenanzug Ende der 80er erstanden Und danach hab ich von dieser Färberei vor 2 Jahren gehört , als eine Kundin solch einen Stoff wollte . Und in den letzten Monaten sieht man es überall . Wenigstens bilde ich mir das ein ;)
    Manche Teile gefallen mir sehr gut , andere sind wieder so mit Applikationen und Spitze versehen , das mir das schon wieder zu viel ist .Ich finde da ist weniger mehr

    LG Heidi

Kommentare sind geschlossen.