Die Brille aus dem FreudenHaus

Werbung ohne Entgelt

Brille von Freudenhaus Jane m.hav

Der April ist ein teurer Monat. Nicht nur der Verlust einer Brille ist zu beklagen, sondern auch noch ein paar Laufschuhe hat in der Waschmaschine das Leben ausgehaucht. 60 Grad anstatt 30 aus Versehen waren für den Kleber zu viel … nun gut … nennt man wohl Le(e)hrgeld … Die neuen Schuhe zum Nordic Walking sind bestellt und die Brille ist schon hier. So eine neue Brille ist dann ja auch etwas Feines. Erst Recht, wenn man so ein schönes Modell von FreudenHaus (Werbung) gefunden hat.

Brille von Freudenhaus Jane m.hav

Montag habt ihr sie beim Outfit zum Cool Dyed Look schon gesehen und heute zeige ich sie auf Wunsch noch etwas genauer. Es ist das Modell Jane in der Farbe m.hav in den Maßen 49-17-140. Mein ovales Gesicht ist zwar nicht sehr schmal, aber vielen Brillen sind doch schnell zu breit. Vielleicht helfen Euch meine Kriterien auch bei der Auswahl Eurer nächsten Brille?

Ines Meyrose mit Brille von Freudenhaus Jane m.havInes Meyrose mit Brille von Freudenhaus Jane m.havInes Meyrose mit Brille von Freudenhaus Jane m.hav

Für dieses Modell habe ich mich entschieden, weil

  • die matte Oberfläche gut zu meinen bevorzugten gedeckten Farben in der Kleidung passt.
  • der warme, dunkle Braunton mit der Iris harmoniert und der helle Beigeton mit der Haut.
  • das schlichte Design auch Ketten oder Ohrringe in der Nähe verträgt.
  • die helle Unterschicht der Platte die Brille leicht wirken lässt.
  • Luft zwischen Brille und Gesicht ist, so dass auch bei Wärme die Gläser nicht so leicht beschlagen.
  • die eckige Form mit leicht gerundeten Kanten meinem Gesicht etwas mehr Kontur gibt.
  • sie ganz leicht ist.
  • kein Label sichtbar ist.
  • ich stilvolles Understatement schätze.

Mit einem Klick könnt Ihr die Bilder vergrößern. Gefunden habe ich das Modell, wie auch schon die letzten Brillen, bei Optik Renken (Werbung) in Hamburg. Ich bekomme keine Provision und dieser Artikel ist keine Werbung. Es ist der Optiker meines Vertrauens, bei dem ich immer gut beraten werde und auch gerne Kunden von mir dorthin empfehle.

Ich kann mir nicht vorstellen, eine Korrekturbrille online zu kaufen – weder Gestellauswahl noch Gläserdetails möchte ich online bestimmen. Der Blick in den Spiegel, die Haptik der Brille und der genau Sitz in 3D im ganzen Gesicht sind mir einfach zu wichtig.

In diesem Fall freue ich mich zusätzlich, dass es eine Brille einer deutschen Firma wurde, die es nicht an jeder Ecke gibt. Ich mag eine gewisse Exklusivität, erst Recht wenn es um mein Gesicht geht – das ist ja schließlich auch nicht allerweltlich. Weil man auf den Bildern meine Lachfalten in der Großaufnahme so schön ungeschönt sieht, verlinke ich den Beitrag bei Traudes Rettet die Lachfalte. Zu Um Kopf & Kragen bei Sunny passt die Brille ebenso.

Was ist für Euch beim Brillenkauf das Wichtigste?

22 Gedanken zu „Die Brille aus dem FreudenHaus

  1. Was für ein Blog-Titel *gg . Aber ich musste grad einfach grinsen ,wenn eine Hamburgerin sich eine Brille im Freudenhaus kauft :))
    Zu der Brille , sie steht Dir und zu den online Bestellungen und Brillen hab ich auch eine klare Meinung . Für mich ist das nichts . Kann sein das es bei anderen funzt . Ich probiere lieber an .

    LG Heidi

    • War mir klar, dass das für Grinser sorgt. Das wollen die Hersteller der Brille wohl auch, auch wenn sie in München sitzen :) .

  2. Hallo,
    die Brille steht dir sehr gut. Passt genau ;-)
    Ich würde nie eine Brille online bestellen. Wäre mir das Risiko zu groß, dass sie mir dann doch nicht gefällt.
    Mein Optiker hat mir schon so viel an meinen Brillen gerichtet, dass er auch gerne an mir verdienen darf für diesen kostenlosen Service.
    Viele Grüße,
    Luzerne

    • Meiner hat mir vor über 10 Jahren eine zerfetzte weiche Kontaktlinse sauber aus dem Auge gepult – der hat u.a. auch deshalb einen Stein im Brett bei mir …

  3. irgendwie lag da wohl etwas in der luft: unweit vom gärtnerplatz in münchen hat am samstag ein brillenschaufenster mein interesse geweckt. ich also rein und etwas probiert, dann aber entschieden, dass ich gerade eine neue brille bekommen habe. so habe ich wenigstens eine karte mitgenommen: weiß mit einem silbern glänzenden herz und darauf die buchstaben FH für freuden haus. ein sehr schönes model hast du dir ausgesucht liebe ines. ich hoffe, meine neue ist bis zum wochenende auch fertig. liebe grüße, bärbel ☼

  4. Liebe Ines,
    grins, da past ja zusätzlich noch der Firmenname zur Lachfaltenrettung ;o)) Sehr apart sieht diese Brille aus, ein schönes, unaufdringliches Modell, das dir ausgezeichnet steht. Bei Brillen (ich brauch sie v.a. zum Autofahren und im Kino / Theater) bin ich auch heikel, ich brauche meistens eeeewig, bis ich mich für ein Modell entschieden habe. Und würde niemals eines online kaufen – selbst Billiganbieter haben sich schon ein bisschen vermessen, und die haben mich immerhin persönlich “in Augenschein genommen”…
    Ich dank dir sehr für deinen Lachfaltenbeitrag, für deine lieben Zeilen bei mir – und für dein “knackig”-Kompliment hab ich mich (glaube ich) auch noch nicht bedankt ;o)) KLAR darfst du das sagen!
    Ich schick dir liebe Rostrosengrüße und Paulchenkrauler!
    Herzlichst, die Traude

    • Da geht es mir mit der Brille ja genau wie mir. In diesem Fall wollte ich absichtlich ein dezentes Modell, weil die andere dunkelblau und dominanter ist und nicht zu allem passt.
      Freue mich, dass Du Dich über das Kompliment gefreut hast!

  5. Wirklich eine schicke & stilvolle Brille ! Sie steht Dir ausgesprochen gut! Ein Lob an den herausragenden Optiker :-)

  6. Liebe Ines, eine gute Wahl hast du da getroffen. Die Brille steht dir ausgezeichnet.
    Obwohl ich meine Brille nur selten (Autofahren und Arbeit am PC) trage, ist es für mich wichtig, dass ich mich sofort damit mag. Ich muss in den Spiegel schauen und wissen-das ist sie!
    Der schlimmste Satz bei einem Optiker bei der Wahl der letzten Brille war für mich: Das ist gerade sehr modern! Was bitte nutzt das, wenn ich damit unmöglich aussehe? Ich schreibe das mal der Jugend der jungen Dame zu und habe den Laden umgehend verlassen.
    Und gut sitzen muss sie selbstverständlich auch-eben einfach passend für meinen Typ (zumindest aus meiner Sicht), zu meinem Stil, zu meinem Wesen und zu Nase/Augen/Ohren und Gesichtsform.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Klasse. “Das ist gerade sehr modern!” ist auf einem Niveau mit “Das trägt man jetzt so!” Da verlasse ich dann auch immer kopfschüttelnd den Laden oder suche mir eine andere Beraterin!

  7. Die Brille habe ich schon im letzten Post bewundert. du hast dir ein schönes, neutrales Modell ausgesucht, das zu allen Outfits passt. An mir tun sich schon die Optiker schwer, deshalb würde ich nie eine Brille online bestellen. Meistens trage ich Kontaktlinsen.
    LG Sabine – Bling Bling Over 50

    • Was ist bei Dir schwierig bei der Brille? Liegt es an der Stärke der Gläser oder der Form der Brille zu Gesicht?
      Kontaktlinsen habe ich für seltene Anlässe als weiche Einmallinsen. Meine Augen sind einfach zu trocken für Linsen auf Dauer. Aber ab und an geht das mal.

  8. Liebe Ines, tolle Überschrift für eine schicke Brille, die Dir hervorragend steht.
    Ich würde auch nie eine Brille online kaufen, mir geht es wie Dir ich muss das
    sehen. Ansonsten trage ich lieber Kontaktlinsen.
    Liebe Grüße Tina

    • Danke Dir für das Kompliment. Linsen gehen bei mir leider nicht immer, aber ich trage die Brille einfach als als Accessoire und das schon seit ich 5 bin – man gewöhnt sich daaran und ohne würde mir auch manchmal etwas fehlen.

  9. ahhhh ,was für ein toller Beitrag ,die Punkte mit den Auswahlkriterien sind klasse <3 Hätte ich die nur schon zur Hand gehabt als ich meine Brille ausgesucht hatte. Einiges hatte ich beachtet ,aber doch auch wichtige Punkte nicht.

    Wünsche dir ein angenehmes ,schönes ,langes Wochenende! Liebe Grüße :)

  10. Das wichtigste doch glatt nur gedacht und nicht geschrieben :D
    Deine neue Brille passt perfekt zu dir und steht dir super hübsch! Daran sieht man auch wie wichtig diese von dir genannten Auswahlkriterien sind :)

  11. Freudenhaus ist ja ein witziger Begriff in Sachen Brille …
    Die Brille steht Dir sehr gut. Selbst bevorzuge ich randlose Brillen, die dann allerdings im Gesicht kaum auffallen, vor allem weil mich Rahmen ums Glas herum beim Autofahren irritieren, aber auch weil eine solche Brille zu wirklich jedem Outfit passt. Und ganz leicht muß eine Brille überdies auch für mich sein. Doch das sind die heutigen Kunststoffgläser ja ohnehin. Bei den Optikern vor Ort kann man die Glasform zudem dem Gesicht noch speziell anpassen lassen, das ist schon genial. Eine Brille mit Rahmen benutze ich nur mal fürs Foto, um gewisse Ausdrücke zu erzielen …

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Mai
    Sara

    • Randlose Brillen mag ich auch sehr. Die 4. und 5. und 7. letzte Brille waren randlos. Die randlosen Modelle zeigen wirklich mehr vom Gesicht, da stimme ich Dir ganz zu. Schln, dass DU auch einen Optiker hast, der Dir die Form zum Gesicht anpasst und nicht nur die drei oder wenig mehr Standardglasformen einbaut, die a) sofort erkennbar sind für Brillenkenner und b) einfach nie so gut zum Gesicht passen wie speziell angepasste (wie das Wort ja schon sagt).

Kommentare sind geschlossen.