#Schreibzeit – Im Moment …

Buchenblatt im Meyer's Park in Hamburg

Im Moment ist ein Monatsthema, mit dem Bine von was eigenes Vorlagen liefert, mit denen ich gerne ein bisschen spiele und Lust habe, etwas dazu beizutragen. Im April war das Thema Demut und ich bin den ganzen Monat über immer nur wieder zu dem Entschluss gekommen, kein demütiger Mensch zu sein. Darüber wollte ich dann doch keinen Beitrag schreiben. Nun geht’s aber los mit

Im Moment …

  • denke ich,
    ein verdammt gutes Leben zu haben.
  • mag ich
    gerne neue Menschen kennenlernen.
  • mag ich nicht
    mehr Menschen hinterherlaufen, deren Zeit mit mir abgelaufen ist.
  • fühle ich
    mich gut. Die viele frische Luft bei den Hundespaziergängen tut mir gut und gibt mir Energie.
  • trage ich
    meistens meinen Frühlingseinheitslook mit Jeans oder ein festes T-Shirt anstelle der Bluse.
  • brauche ich
    nichts. Aber haben würde ich sehr gerne einen neuen Dauerkunden, der alle paar Monate ein Seminar bei mir bucht. Bei einem langjährigen Kunden bin ich 2015 durch Sparmaßnahmen gestrichen worden und dafür fehlt mir bisher der Ersatz.
  • nervt mich
    dass ich dem Internet Vorzug vor Büchern gebe.
  • will ich
    eine anstehende Prüfung bestehen.
  • höre ich
    am liebsten nur gute Nachrichten.
  • mache ich
    fast jeden Tag eine kleine Notiz auf meinem Balance-Board, zu dem mich LoveT inspiriert hat. Danke dafür, liebe LoveT!
  • esse ich
    immer noch gerne Pasta, aber saisonal bedingt auch oft Spargel mit Pellkartoffeln.
  • trinke ich
    drei Espressi am Tag, um meinen Kreislauf am Leben zu halten.
  • rieche ich
    den Frühling mit seinen jungen Blättern.
  • vermisse ich
    Zeit am Meer.
  • bedaure ich
    meine Jeans-Latzhose von 1999 vor etwa zehn Jahren entsorgt zu haben. Die würde wieder passen und ich hätte Lust, sie zu tragen.
  • träume ich
    davon, mein Spiegelbild und Körpergefühl wieder in Einklang zu bringen. Durch die vielen Spaziergänge mit Paul hat sich beides verändert und mein Kopf kommt noch nicht ganz mit.
  • danke ich
    meinem Liebsten dafür, dass er so lieb zu mir ist und mich mit meinen Macken aushält. Und unserem Hund Paul einfach dafür, dass er da ist. Jetzt vergieße ich gerade vor Rührung darüber ein paar Tränen beim Tippen, die ihr nicht sehen könnt.

Paul auf der Hundewiese Kiesbarg in Hamburg im Sonnenuntergang

Habt Ihr auch Lust auf so eine Momentaufnahme? Bei Bine findet Ihr die Fragen und könnt Euren Beitrag verlinken.

Danke an Euch, dass Ihr mich lest!

22 Gedanken zu „#Schreibzeit – Im Moment …

  1. Im Moment….
    freue ich mich sehr, Dich morgen Nachmittag zu treffen und kennenzulernen und damit Deinen zweiten Momentpunkt ein wenig zu erfüllen…
    Mögen Deine anderen “Momente” auch alle in Erfüllung gehen bzw. ihre jeweilige Wirkung haben.
    So long, Sieglinde

  2. und ich hatte gänsehaut bei deinem letzten punkt! sehr schön geschrieben, liebe ines – alles! und dazu die stimmungsvollen bilder. und zum april: ich war nie demütig, aber 2014 habe ich erfahren, wieso man es werden kann und nun bin ich es. nicht grundsätzlich aber manchmal ;) liebe grüße, bärbel ☼

    • Mit Dankbarkeit, Achtsamkeit und im Gewissen Rahmen Wertschätzung kann ich etwas anfangen, vielleicht bin ich für Demut noch zu jung? Vielleicht komme ich da ja auch noch hin.

  3. Hallo liebe Ines,

    das ist toll! Sowohl die Idee an sich (da macht man sich mal wieder andere Gedanken – ähnlich wie beim Freitagsfüller damals) als auch Deine durchdachten Antworten! Ach ja, das Foto oben ist auch super! :)

    Besonders spannend finde ich gerade den Punkt mit Deinem Spiegelbild, dem Körpergefühl und dem Kopf. Verstehe nämlich nicht, wo Dein Kopf da das “Problem” hat und wie Du den “Einklang” wieder herstellen willst?

    Mit dem vorherigen Schreib-Thema Demut hätte ich auch nichts anfangen können, selbst wenn ich stattdessen den Ausdruck Gelassenheit gewählt hätte. Aber so sehr hab’ ich’s ja eh nicht mit dem Schreiben. ;)

    Schön, dass es Dir so gut geht! <3
    LG
    Gunda

    • Wenn ich wuüste, wie ich den Einklang wieder herstelle, hätte ich es schon getan. Mir fehlt noch die Eingebung. Vermutlich wird die Zeit das einfach regeln.

    • Die Dinge ändern sich, alles ist im Fluss. So ist das bei Kindern auch, sie sind so unterschiedlich und entwickelns sich in unterschiedlichen Bereichen unterschiedlich schnell und in verschiedene Richtungen. Es gibt jeden Tag eine neue Ines. Die heutige Sunny, ist eine andere, als die vom letzten Donnerstag.
      Bleib wie Du bis ist von daher ein unerfüllbarer Wunsch.
      Also sei wer Du “fühlst”.
      LG Sunny

    • “Es gibt jeden Tag eine neue Sunny/Ines/…” ist eine spannende Sichtweise. Da werde ich jetzt noch ein bisschen drüber nachdenken.

  4. Hallo Ines :)
    Ich verstehe den vorletzten Punkt sehr gut ,bei mir passt das manchmal auch nicht. Oft hilft innehalten ,also bei mir :) ,da gebe ich dem Geist Zeit nachzukommen. Manchmal rennen wir zu schnell ,der Körper “muß” ja dann mitmachen ,nur der Rest braucht dann ein bisserl Zeit und Ruhe. Aber die hast du ja reichlich mit euren Paul-Spaziergängen <3

    Liebe Grüße!

  5. Liebe Ines, das ist sehr schön geschrieben. Und viel davon kann ich gerade gut nachfühlen. Schade auch um die Latzhose, du wärst topmodisch jetzt.
    Viele Grüße Ela

  6. Liebe Ines,
    wunderschöne Gedanken, ich kann nur soviel sagen, “Schön, dass es Dich gibt” und ich Glückliche an Deinen wunderschönen Gedanken teilhaben darf.
    alles Liebe und sonnige Grüße aus Salzburg Gabriele

  7. Wundervolle Antworten! Danke, dass Du bei der #Schreibzeit mitgemacht hast! Dein Paul ist meine Mollie! ;-)
    Liebe Grüße, Bine

    • Mollie und Dein ausführlicher Beitrag über Mollie ist einer Gründe, warum Paul bei uns ist … aber dazu demnächst mal mehr :) .

  8. Einfach großartig!!! Ich freue mich sehr für dich, dass es Dir so gut geht & Du super positiv bist !!Paul ist in jeder Hinsicht ein Gewinn! Zauberhaft ! Mit dieser Austrahlung wirst Du bestimmt einen neuen ” Dauerbucher” finden. Ich drücke Dir fest die Daumen !!!

  9. wundervoll! kann ich grad unterschreiben! ich bin total gerührt…….
    lieben gruss! xxxxxx

Kommentare sind geschlossen.