Im Kampf gegen Rotbäckchen

Werbung für die Schönheit

Eucerin AntiRötungen

Guck Dir die Mutter an und Du weißt, wie die Tochter in 26 Jahren aussieht … der Spruch trifft bei mir auf die Wangen eindeutig zu. Meine Haut ist empfindlich und neigt zu Rötungen => siehe Beautyprofil. Mir war schon vor der Behandlung Perfekte HautBalance (PR-Test) im Eucerin Haut Institut letztes Jahr klar, dass die Diagnose leichte Rosacea lauten würde bzw. die Frühform davon Couperose. Dass ich das mal bekommen würde, war vorhersehbar => siebe oben ;) .

Da ich immer noch nicht bereit bin, auf scharfes Essen, heiße Getränke, Espresso, Sauna, Sonne, kalten Wind und Alkohol zu verzichten, muss ich mit den Rötungen im gewissen Rahmen leben und decke sie einfach mit Make-up-Puder etwas ab. Trotzdem achte ich bei der Gesichtscreme darauf, meiner Haut etwas möglichst Gutes zu tun und verwende seit einem Jahr morgens und abends die beruhigende Pflege Eucerin AntiRÖTUNGEN für sehr empfindliche Haut.

Eucerin AntiRötungen

Nun war Eucerin jetzt so nett, mir von der der Gesichtscreme AntiRÖTUNGEN die Tages- und Nachtversionen als PR-Muster zur Verfügung zu stellen, um beide im Vergleich zu sehen. Bisher habe ich die immer selbst gekauft. Nach kurzer Verwendung von Sachetproben mochte ich die kaschierende Tagespflege mit den grünen Pigmenten und LSF25 + UVA-Schutz nämlich letztes Jahr nicht. Und was soll ich sagen? Auch bei Verwendung aus dem Original-Spender mag ich sie leider nicht. Mein Favorit bleibt auch für tagsüber die beruhigende Pflege und meine Haut muss dann einfach mit der täglichen Dosis UV-Strahlung klar kommen. Wenn ich weiß, dass ich länger in der direkten Sonne sein werde, verwende ich dann lieber andere Sonnencreme, die keine weiteren Funktionen hat.

Eucerin AntiRötungen

Nach zwei Wochen täglicher Verwendung morgens habe ich den Test beendet und verwende weiter morgens und abends die beruhigende Pflege (Werbung). Die kaschierende Tagespflege (Werbung) fühlt sich auf der Haut wie Sonnencreme an. Ich mag das Gefühl nicht auf der Haut. Außerdem bekomme ich kleine Pickelchen davon. Vielleicht sind die Partikelchen in der Creme einfach zu klein für meine zarte Haut? Ich habe die restliche kaschierende Tagespflege privat weitergegeben. Positiv ist an der Creme, dass sie sehr ergiebig ist.

Eucerin Cremespender

Das Gute an dem Spender beider Cremes ist, dass die Entnahme sauber funktioniert. Es geht keine Creme zurück in den Spender. Deshalb kann auf Konservierungsstoffe verzichtet werden, was ich sehr schätze. Die kaschierende Tagespflege ist leicht grünlich, um die Rötungen zu überdecken. Auf den Vergleichsklecksen seht Ihr den Unterschied zur weißen beruhigenden Pflege. Im Auftrag auf der Haut ist für mich farblich jedoch kein Unterschied zu sehen.

Eucerin AntiRötungen

Fazit

Klare Empfehlung für die beruhigende Creme AntiRÖTUNGEN. Sie tut meiner Haut gut und ich habe das Gefühl, dass die Rötungen zumindest nicht schlimmer werden. Die Haut ist weich und zart gepflegt damit. Die kaschierende Tagespflege ist immer noch nichts für mich. Einen positiven Testbericht dazu findet Ihr z.B. bei Der blasse Schimmer.

Womit schützt Ihr Eure Haut tagsüber vor UV-Strahlung?

(Affiliate Link)

18 Gedanken zu „Im Kampf gegen Rotbäckchen

  1. Wenn ein Produkt genau das macht was drauf steht . Dann ist es perfekt . Leider ist das ja nicht bei allen Sachen so . Da werden Dir Dinge versprochen die es niemals erfüllen kann . Von daher Daumen hoch
    Viel Spaß beim cremen
    LG heidi

  2. Deine ausführlichen Reviews sind immer so klasse! Da kann man sich wirklich ein erstes Bild machen ,bevor man in die Apotheke stapft um sich so ein Cremchen im tollen Spender zu holen :) Mit den grünen Cremen komme ich ebenfalls immer schwer zurecht ,aber die beruhigende Pflege wäre etwas für mich.

    Hab einen schönen Tag ,herzliche Grüße <3 Deine Antwort vom Glücks-Beitrag kam wohl dankend im Herzen an ,es wirkt nach <3

    • Freut mich, dass Dir das Review gefällt und meine Antwort neulich gut getan hat. So war es gedacht <3.

  3. jaja – die roten bäckchen hab ich auch geerbt :-)
    im moment hilft das kokosöl weil ohne reizende inhaltsstoffe, ausser haus mit mineralpuder (winter) bzw. die BB-creme (sommer/LSF 30) und im notfall rescuecreme.
    und ein bisschen rote wangen ist ja auch sehr kleidsam und ein zeichen dass man noch nicht tot ist ;-)
    xxxxxx

    • Genau, wir brauchen uns wenigstens nicht mit den Fingern in die Wangen zwacken für Leben im Gesicht :) .

  4. Ist ja witzig, dass Du ausgerechnet heute dieses Thema aufgreifst, denn nachdem ich gestern Abend einen Bericht dazu im Fernsehen gesehen hatte, hatte ich vorhin genau danach gegoogelt. :)

    Überlege jetzt, ob ich mir mal eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zulegen sollte oder nicht, obwohl diese vermutlich nicht allzu viel bringt, denn im Fernsehbericht meinte die Expertin, man solle sich 1 Teelöffel (!!!) Sonnencreme mit LSF 30 ins Gesicht schmieren – AUCH bei bewölktem Himmel. Versuch das mal zu verteilen – dauert ‘ne Weile. ;) Die meisten Menschen verwenden viel zu wenig Sonnencreme, hieß es da.
    LG
    Gunda

    • 1 TL fürs Gesicht und ich weiß nicht wie viel EL für den Körper … das schaffe ich auch nicht und frage mich, wie das gehen soll :) .

  5. Ich mag die verschwitzte Haut unter Cremes mit hohem LSF auch nicht. Da muss Luft an die Haut. Dann lieber richtige Sonnencreme bei Bedarf. Im Winter würde ich eh keine Cremes mit LSF verwenden. So viel Vitamin D kann man gar nicht schlucken, wenn alles geblockt wird. Du hast anscheinen DEINE Creme gefunden.

    LG Sabine

    • Dass mit dem Vitamin D sehe ich auch so. Irgendeinen Tod muss man sterben und dann lieber mit Pigmentflecken als Depressionen enden, oder? Ich nehme auch nur Sonnencreme, wenn ich mich gezielt der Sonne aussetze. Ja, das ist wirklich derzeit MEINE Creme :). Bin froh, die gefunden zu haben.

  6. :-) Also ich mochte die Pröbchen dieser Creme im letzten Jahr auch nicht. Fand sie irgendwie schmierig, das kann ich gar nicht ertragen.

    Momentan verwende ich noch die Even Brighter von Eucerin, weil sie angenehm auf der Haut ist. Meine Pigmentflecken gehen davon aber nicht weg.

    Liebe Grüße :-)

    • Mochtest Du beide nicht? Die “normale” macht zwar so einen salbenartigen Eindruck auf dem Finger, auf der Haut zieht sie aber erstaunlich schnell ein bei mir. Oder meinst Du nur die “grüne”?
      Liebe Grüße nach Wien!

  7. Ich habe auch Rötungen und danke Dir für den Tipp. Eucerin verwende ich zur Zeit ja auch, hatte ja Glück bei der Muttertagsverlosung. Ich habe mir dann noch ein Reinigungsgel von Eucerin dazu gekauft. Tut meiner Haut echt gut.

    Liebe Grüße Tina

  8. Wäre mir nicht aufgefallen. Da gibts ganz andere Kandidaten. andere nehmen Rouge… bei Dir ist es Natur.
    Kann ich leider sowas von gar nicht mitreden. LG Sunny

  9. mir hat bei den leichten Rötungen ein ganz spezieller Farbstofflaser ( v-beam perfecta ) in Hamburg super geholfen. Es handelt sich um einen ganz neuen Laser, mit dem ich 3x hintereinander behandelt wurde. Kann ich wirklich empfehlen.

  10. Hi Ines,

    erstmal: Ich finde es sehr gut, dass Du so ehrlich berichtest.
    Ich selbst habe auch eine kleine Neigung dazu und habe mir die “Anti Redness” von Christine Niklas gekauft, die Jörg auf seinem Blog empfohlen hat. Ich bilde mir ein, sie hilft ein bisschen – und das ist besser als nix. Allerdings ist darin leider auch kein Sonnenschutz enthalten, so dass ich nächste Woche wohl nochmal Sonnencreme “oben drüber” packen muss… (und mehrere Schichten übereinander, das finde ich eigentlich doof…mir wäre es lieber, in der Creme von CN wäre direkt ein Sonnenschutz mit drin).

    Lg, Annemarie

Kommentare sind geschlossen.