Heideblüte 2015

Heideblüte 2015 in der Fischbeker Heide in Hamburg

Gestern habe ich sie erspäht, die ersten Heidebüten im Sommer 2015. Bis die Fischbeker Heide in voller Blütenpracht steht, wird es noch ein paar Sonnenstrahlen brauchen. Aber die Pflanzen warten nur darauf, ein lila Meer zu werden, siehe 2013 und 2014.

Ihr möchtet das mal sehen? Macht Euch in den kommenden Wochen auf den Weg in die Fischbeker Heide. Die Anreise mit der S-Bahn bis Neugraben und ab dort zu Fuß bis zur Hundewiese Kiesbarg oder mit dem 250er-Bus bis zur Endstation ist ganz einfach.

22 Gedanken zu „Heideblüte 2015

  1. Ich hab mir gerade die alten Jahre angeschaut. Wie toll! Solche Pflanzen habe ich hier noch nie gesehen.
    Liebe Grüße ela

    • Gibt es die auch als Winterpflanzen nicht bei Euch? Vielleicht mögen die wirklich nur den sandigen Norden.

  2. ach ist das hübsch!
    bei uns wächst erika auf den sandsteinriffen – trocken und warm – und es ist immer wieder schön die zarten blumen zu sehen und den hummeln zuzugucken die total drauf abfahren….
    da haste ja jetzt rosarote hundspaziergänge :-)
    xxxxxx

    • Ja, die Tierchen haben dann große Freude dran. Auf den Honigduft auf den Spaziergängen freue ich mich schon.

  3. Wenn das zeitlich klappt , bin ich mitte September ganz in der Nähe . Bei einer Heideimkerin zur Ernte . Das Imkern von Heidehonig kenne ich noch gar nicht . Bin aber sehr gespannt wie das genau vor sich geht

    LG heidi

    • Wo fährst Du denn hin? Im September wird die Blüte durch sein. Dann gibt es nur noch vereinzelte Blüten.

      An der Hundewiese neben der Heide standen die letzten Jahre auch immer Bienen.

  4. Was uns die Natur so alles schenkt ,eine Augenweide <3

    Liebe Grüße!

  5. Schönen Dank auch, jetzt geh ich mit einem Ohrwurm ins Bett! ♫
    “Grüüün ist die Heide, die Heide ist grüüün…”

    Viele Grüße an die schnuckeligen Heidschnucken!

  6. Oh schön. Ich mag die Heide.Die Blüten, die Schäfchen. Ist schon eine ganz besonders schöne Landschaft. Bei uns wurde so in der Art das alte Panzergelände angelegt. Weil der Boden dort auch Sanddünen hat. Da bin ich immer sehr gern.
    Liebe Grüße Tina

    • In Hamburg stehen auf den alten Bundeswehrgeländen neue Wohngebiete oder es wird zu Tode disktutiert, was dorthin soll, bis alles völlig verkommen ist … schön, dass es bei Euch anders ist!

    • Wir hatten jahrelang Winterheide in einem Beet und da hat die Katze auch immer drin gelegen. Leider hat sie sich im Sommer da immer haufenweise Zecken drin geholt … passiert das bei Bundy auch?

      P.S. Der Hund liegt gerne im Thymian :)

  7. oh wie schön, ich liebe die heide zu jeder jahreszeit. sie ist mir vertraut von dem sandigen boden meiner lieblingsinsel hiddensee und hier – rund um berlin – in brandenburg haben wir ähnliche gegebenheiten: sandboden und kiefernwälder. aber wer weiss, vielleicht komme ich auch mal in deine heide :) liebe grüße, bärbel ☼

  8. Wunderschön! So früh habe ich die Heideblüte noch nie gesehen, aber wir müssen auch erst immer ein wenig weiter wegfahren, um sie bewundern zu können.

    Liebe Grüße
    Sara

    • Ja, endlich! Es sieht so toll aus und riecht so schön. Gehört Dir eins der Bienenvölkeran der Hundewiese Kiesbarg?

      Was eine frühe Heidesorte auf dem Foto ist das? Guten Honig für Euch!

Kommentare sind geschlossen.