Nagellacktrend 2015 ?

#notd mit so hot it berns von OPI

Es geht bei Nagellack nichts über klassisches Rot. Alle Trendfarben von Pastell, Sorbet, Blau, Lila – die überlasse ich anderen. Als ich kürzlich von einer Leserin gefragt wurde, was man im Sommer 2015 so auf den Nägeln trage, lag die Antwort Rot am nächsten.

Deshalb überrascht es auch nicht, dass so hot it berns von OPI zu meinen Lieblingen gehört. Ihr habt den hier schon öfter gesehen. Damit ist dieser Beitrag auch ein Zeichen dafür, dass Blogger nicht ständig neue Sachen haben, kaufen, zeigen. Ich stehe trotz der vielen Neuzugänge für Beständigkeit. Der Lack ist ein Freundinnen-Weihnachtsgeschenk von 2010, an dem ich immer noch Freude habe.

Rot geht immer. Oder was meint Ihr?1

  1. Außer auf Beerdigungen mit Trauerkleidung. []

27 Gedanken zu „Nagellacktrend 2015 ?

  1. Ich bin ganz deiner Meinung und habe schon seit Jahren einen roten von Anny bei mir, der sich wird sogar nachgekauft.
    Trotzdem ist es bei mir auch ab und an mal bunter auf den Nägeln. Ein Laster braucht man ja ;)
    Liebe Grüße und einen schönen Freitag,
    Ela

  2. Gerade auf kurzen Nägeln finde ich ein klassisches Rot richtig schön!
    Meine Lieblingssommerfarbe ist im Moment Chubby Cheeks von Essie, ein knalliger Korallton, den ich mir schon das zweite Mal nachgekauft habe. (Das will was heißen! ;) )
    LG Elke

  3. An den Füßen trage ich nur ein kräftiges Rot von Essie. Aber an den Fingern geht das leider nicht mehr seit ich den Online-Shop habe und durch das Verpacken der Waren meine Nägel mit Lackierung sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Daher kommt auf die Fingernägel nur ein helles Nichts von L’Oreal, das Macaron Noisette heißt und leicht und edel glänzt.
    Von OPI hatte ich noch nie einen Lack. Aber rot nehme ich auch nur noch im Sommer. Im Winter bleiben die Fußnägel natur. Ich weiß schon, dass das bei Dir anders ist…;-)
    Heiße Grüße aus dem sonnigen Süden von Sieglinde.

    • Dass das Verpacken “auf die Nägel geht”, denke ich mir. Und es lohnt sich, denn Deine Pakete sind immer so süß verpackt, dass das Entpacken eine wahre Freude ist.
      P.S. Meine Fußnägel sind im letzten Winter leider auch nackt geblieben, auch wenn ich das viel lieber auch im Winter bunt mag. Meine Nägel mögen gerade Lack nicht gerne, gewöhne sie aber gerade wieder dran.

  4. rot geht auf jeden fall immer!
    ich hab noch “bloody mary to go” von catrice. mit sicherheit vor 2011 gekauft. nun schwächelt er aber.
    aber irgendwie hab ich die lust an bunten nägeln verloren – fing schon letztes jahr an. dieser sommer ist der erste seit 20 jahren dass ich mit unlackierten fussnägeln gehe. war irgenwie komisch am anfang.
    ja und finger lohnt sich gar nicht – gartenarbeit ist der natürliche feind von nagellack. auch sind lacksplitter im selbstgebackenen brot irgendwie unästhetisch ;-)
    um nun nicht als der totale spielverderber dazustehen – ;-) – habe ich mir türkise wimperntusche geholt – schön frisch an heissen sommertagen + lidstrichtusche in türkis metallic für den abend. meine variante von sommerstil…..
    xxxxxxxxxx

    • Die bunten Augen als Alternative zu den bunten Nägeln kann ich mir bei Dir gut vorstellen. Dafür habe ich mich gerade von Wimperntusche entwöhnt. Sieht anders aus, aber an der Stelle mag ich gerade das Pure.

  5. vielleicht wundert dich das jetzt, mir ist knallrot nicht nur im büro oft zu *hm* es ist ein gefühl, das ich schwer in worte fassen kann. zu “signalig” sage ich mal. und für mich die falschen signale. dann lieber pink oder blau. hört sich seltsam an, aber jeder jeck ist anders. nicht, dass ich kein rot im regal hätte oder tragen würde. meine zehnägel sind schon den ganzen sommer lang feuerwehrrot, aber es ist nie meine erste wahl. liebe grüße bärbel mit den barbie-nägeln (die farbe kommt aber spätestens sonntag runter)

    • Überrascht ja, aber mit Verständnis. So ein Rot ist immer signalig und die Grenze zwischen Hingucker, nuttig, zu laut, plakativ, zu gewollt oder einfach nur feminin ist ein schmaler Grad …

      Warum haben Deine Fußnägel nur die 2. Wahlfarbe?

  6. Ich finde rot geht immer. Trage aber fast nur im Sommer rot. Mein absoluter Lieblingslack für die anderen Jahreszeiten ist immer wieder smokin hot von Essie.
    Liebe Grüße Tina

    • Die Farbe kenne ich gar nicht. Gehe ich mir gerne mal beim nächsten Drogeriebesuch angucken.

  7. Guten Abend!
    Ein klassischer ,schöner ,Rotton ist das :)

    Wünsche dir ein angenehmes Wochenende ,liebe Grüße <3

  8. rot eher selten , und wenn nur auf den Füßen . Wenn der angedütsch ist sieht das gar nicht gut aus . Und grad an den Händen geht das ratz fatz
    LG heidi

    • Meiner bleibt auf den Fingern daher auch meistens nur 2-3 Tage drauf und ich arbeite in der Küche und Garten dann nur mit Handschuhen.

  9. Früher in ganz jungen Jahren, trug ich auch immer ein klassisches Rot von Juvena. Später waren es weiße Perlmutt-Lacke. Inzwischen liebe ich an den Fingernägeln vielerlei Farben und Styles. Nur an den Fußnägeln trage ich meistens schwarz.

    Liebe Grüße
    Sara

    • Oh, schwarz! Das habe ich im ganzen Leben selbst noch nicht ausprobiert. Schönes “Markenzeichen” hast Du da, wenn das immer zu Dir gehört.

  10. Definitiv! Roter Nagellack kommt nie aus der Mode!
    Ich kaufe auch immer wieder gerne Dinge nach (vor allem aus dem Kosmetikbereich) mit denen ich zufrieden bin. Denn: Warum was ändern, was (gut) für einen funktioniert?
    Ich selbst verwende allerdings eher helle Nagellacke (wenn überhaupt), da meine Nägel gerne mal einreißen und außerdem Nagellack nicht gut bei mir hält. Bei dunklen Nägeln ist es genauso wie mit dunklem Lippenstift: Es muss akurat sein (und makellos) um wirklich gut auszusehen. Bei hellen Nägeln fallen meine Macken nicht so auf.

    Lg, Annemarie

    • Da stimme ich Dir zu: kräftige Lacke und Lippenfarben sehen nur in exakt toll aus. Alles andere wirkt sofort billig, schlampig …

  11. Ein sehr schöner Rotton. Ich mag rote Nägel auch. Aber “glatte” Töne verzeihen keine Lackierfehler, Schimmerlacke sind einfacher zu lackieren. Aund meine konische Nagelform ist auch nich die beste für dunkle Töne.
    Ich kaufe gerne Lacke, lackiere aber die wenigsten öfter als 2-3 bevor sie eintrocknen.
    LG Sunny

    • Lustig, ich finde “glatte” (eine korrekte Bezeichnung kenne ich auch nicht, vielleicht Glanzlack) viel einfacher zu lackieren. Schimmerlacke werden bei mir leicht streifig und wirken immer total plakativ aufgesetzt. So unterschiedlich sind die Nägel der Menschen :).

  12. Ich nochmal, weil ich mit Verwunderung las, dass Essie nach 3 Jahren reif für die Tonne ist. Nun verstehe ich auch, warum die Firma im Sekundentakt neue Farben auf den Markt wirft. Bei meiner bevorzugten Sorte setzt sich auch mal etwas ab, wenn man die Pulle nicht wenigstens einmal im Jahr bewegt, aber nach dem Aufschütteln kann normal weiterlackiert werden. Haben die normalen Essie-Flaschen eigentlich auch Kugeln? Lieben Gruß zum Sonntag, Bärbel ☀️

  13. Ich liebe roten Lack auf den Fußnägeln ( Chanel – Pirate) . Es sieht immer gepflegter aus.

Kommentare sind geschlossen.