Lieblingsbaum im Sommerkleid

Kleine Eiche in der Fischbeker Heide im Sommer 2015

In diese kleine Eiche habe mich beim ersten Spaziergang 2003 in der Gegend sofort verliebt. Sie ist seit dem nur ein bisschen gewachsen. Im Sommerkleid mit sattem Blattgrün mag ich sie am liebsten leiden.

Sie steht einen Kilometer von meinem Zuhause entfernt und wird regelmäßig besucht. Das ist die Stelle, an der Runtastic mir sagt: Du bist einen Kilometer gelaufen und hast null Kalorien verbrannt. Ich habe die Stimme jetzt abgestellt.

18 Gedanken zu „Lieblingsbaum im Sommerkleid

  1. :-D
    so´ne stimme braucht ja keiner! kalorienzählen! pah!
    deine eiche erinnert mich an die “kleine” eiche in unserem garten. wächst gaaanz langsam hat der gärtnerfreund gesagt – von wegen! aber sie darf bleiben nachdem wir sie auf durchlaufhöhe ausgelichtet haben :-)
    xxxxx

    • Was Gärtner einem so alles erzählen … Schön, dass sie trotzdem bleiben darf. Sie wird im Sommer schönen Schatten spenden.

  2. Solcherart Stimmen abzustellen ist ja immer ein Gewinn. Innerliche wie äußerliche.
    Die Eiche dankt es Dir, wenn Du völlig entspannt an ihr vorbeiziehst und sie einfach nur schön findest. Und sie Dich ;-).
    Schönen Sonntag wünscht Dir Sieglinde.

  3. So einen Baum habe ich auch. Der steht aber so wenig weit weg. Da würde mich die Stimme auslachen ;) mir egal, da bin ich schon als Kind rauf gestiegen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Ela

    • Wie schön, dass Du als Kind Bäume klettern gelernt hast. Das habe ich nie so richtig gut geschafft, es fehlten die passenden Objekte. Um uns herum war das meiste Grünzeug zu klein oder hatte zu dicke Stämme bzw. zu tiefe Äste. Heute würde ich es vielleicht trotzdem versuchen, wenn ich wieder Kind wäre.

  4. Hi Ines,

    zunächst nochmal vielen vielen Dank für Dein tolle Päckchen! Ich habe mich sehr gefreut, lieb, dass Du dabei an mich gedacht hast!
    Jetzt, wo es endlich ein bisschen abgekühlt ist, komme ich auch mal wieder dazu, Eure Blogs zu besuchen. Und wenn es so bleibt, könnte ich den Gürtel nächste Woche vielleicht auch mal zur Arbeit tragen.

    Runtastic? Was ist das denn für ein gemeines Teil? 0 Kalorien nach einem Kilometer? Das ist ja demotivierend. Ich glaube, wenn, dann bräuchte ich so ein Teil, was mich anlügt – oder sagen wir mal anders: Positiv(!) bestärkt. So nach dem Motto “1 Kilometer geschafft, Du siehst schon viiiiiel schlanker aus, los, mach weiter!” ;-)

    Lg, Annemarie

    • Gern geschehen, freue mich, dass er Dir gefällt. Bin gespannt, wie er bei Dir aussieht.

      Runtastic ist ein App, die beim Sport Zeit und Strecke misst und die angeblich verbrannten Kalorien dazu anzeigt oder eben ansagt. Die Bezahlversion kann vermutlich noch viel mehr … Man kann alles Speichern und so sein Pensum sehen. Ich verwende die App an sich nur, wenn ich Strecken in der Länge oder die Höhenunterschiede vermessen möchte. Man kann dann auf einer Karte auch sehen, welchen Weg man unterwegs war. Da ich mein GPS aber lieber ausgestellt habe, verwende ich schon deshalb die App nur selten. Aber manchmal ist die schon ganz nett zu haben.

  5. Du bist einen Kilometer gelaufen und hast null Kalorien verbrannt???
    Die Stimme lügt!!! Ignorier es einfach und mach weiter! :)
    Eine schöne Sommerwoche!
    LG Claudia

    • Danke für die Zustimmung. Ich finde auch, dass die Stimme mindestens sagen könnte: … und Du bist gut dabei oder so … :)

  6. Eichen sind wirklich ganz tolle Bäume. Mein Steckling wurde lang. Und dünn. Erstand zu nah am Zahn. Die Nachbarn haben sich beschwert… und überhaupt, SEINE herabfallenden Blätter hätten zu viel Gerbsäure. Das wäre schleckt für IHRE Blumen. Da mein Vater einen streit mit den Nachbarn fürchtete, kam er weg. Der arme Baum.
    LG Sunny

    • Zu viel Gerbsäure? Geht’s noch? Wenn er deren Haus gefärdet oder das Wohnzimmer zappenduster macht, dann könnte ich es verstehen … aber so? Nö … Der arme Baum!

  7. Liebe Ines,
    ich hatte auch Runtastic, aber jetzt habe ich iSmoothRun – viiiiel freundlicher! ;o)) Also bei rund 3 km Walk verbrenne ich lt. denen rund 300 Kalorien. Den Ton habe ich dort aber auch abgestellt, nervt nämlich ungemein, aber am Ende eines Waling-oder Radeltripps schaue ich schon immer neugierig nach, wieviele Kalorien denn weg sind. (1 Studne walken bringt jedenfalls mehr als 1 Stunde radeln…) Deine Eiche ist ein schöner “Landschaftsmarker” und das Grün in all dem Blau einfach herrlich fürs Auge! Hast du sie schon mal umarmt? (Ich bin ja ene bekennende Baum-Umarmerin – wirst du in meinem Irlandreisebericht später auch wieder sehen ;o)) Mit meinem derzeitigen Posting – kein Reisebericht, sondern ein “Hundespaziergang-Bericht” – bin ich übrigens wieder bei deinem hauchdünnen Modejahr dabei… und im August kommt das auch in die nur-Natur-Kategorie… :o)
    Ganz liebe Grüße aus Rostrosenhausen und herzhafte Paulekrauler
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/bloggerspaziergang-mit-hund-und-andere.html

    • Mit i am Anfang klingt nach Apple, mal gucken, ob es das auch für Samsung gibt. Frisst das auch so viel Akku oder geht das bei dem?
      Bäume umarme ich nicht (oder nur selten), aber ich streichle die Blätter :) .
      Danke für Deinen schönen Aktionsbeitrag. Der Hund ist klasse, auch wenn die Katze ihm dieses Mal die Schau stielt!
      Der Faule-Paule grüßt von unterm Schreibtisch.

  8. Toller Baum !! Ich verweigere mich noch gegen diese Form der App/ Armbänder usw. Eigentlich sind wir doch alle gut genug informiert?

  9. Ich hab’ letztens einen Schrittzähler gekauft, den ich auch gelegentlich – meist nur, wenn ich ‘ne Jeans anhabe, damit das Teil in der Hosentasche Platz nehmen kann – mal trage, um zu gucken, ob ich auf die gewünschten 10.000 Schritte täglich komme. Komme ich aber nur selten.

    Dein Baum ist niedlich – ich stehe aber mehr auf massivere Bäume, glaub’ ich. :)
    LG
    Gunda

Kommentare sind geschlossen.