Nice to have #10

Werbung mit Affiliate Link

Canon EF 50mm f/1,8 STM Objektiv schwarz

Sagt Hallo zu meinem neuen Schätzchen :) ! Endlich habe ich mich zum Kauf einer Festbrennweite entschlossen. Nach einigen Überlegungen, mit welcher Kamera ich künftig neben dem Smartphone die Bilder für den Blog machen möchte, ist die Entscheidung für ein neues Objektiv passend zur älteren Kamera gefallen. Der Body meiner Spiegelreflex Canon EOS 500D ist von 2011. In digitaler Fotografie ist das quasi steinzeitlich. Aber ich komme damit gut klar und habe den Kaufpreis bei Weitem noch nicht ausgeschöpft.

Das neue Objektiv Canon EF 50mm f/1,8 STM Objektiv schwarz (Affiliate Link) ist eine sogenannte Festbrennweite, d.h. kein Zoom, sondern der Bildausschnitt ist fest. Durch Spielereien mit Blende und Belichtung lassen sich damit sehr viel ausdrucksstärkere Effekte mit Unschärfen, Kontrasten und Licht erzielen als mit einem Zoom-Objektiv. Die Entscheidung für dieses Modell hat mir der Beitrag von Sabine Gimm erleichtert, weil sie neulich darüber ausführlich geschrieben hat.

Bei dieser Art von Objektiven gibt es von günstig bis ganz hochpreisig die volle Bandbreite. Die Frage ist dabei ja auch immer, in wie weit man als ambitionierter Laie die technischen Teile wirklich ausschöpft. Anderseits hatte ich Angst vor dem Wer billig kauft, kauft zweimal-Effekt. Die Empfehlung eines Freundes hat mich zusätzlich darin bestärkt, dass dieses bewährte Modell sich lohnt.

Paul Schnappschuss Festbrennweite

Gestern ist das Teil nach zehn Tagen Lieferzeit endlich eingetroffen und Ihr seht den ersten Schnappschuss, abfotografiert vom Kameradisplay mit dem Smartphone.

Das hat Potenzial, oder?

(Affiliate Link)

13 Gedanken zu „Nice to have #10

  1. du wirst es lieben. wie schreib frau-nelja mal bei mir: der zoom ist in den beinen. das trifft es und gefällt mir. man soll sich ja eh mehr bewegen! meine canon ist ähnlich antiquiert und ich (faules stück) fühle mich im automatik-modus zu hause. bin also gespannt auf die neuen fotos von einer, die an gekonnt an den knöpfen drehen kann! liebe grüße, bärbel ☼

    • Oh das hat FrauNelja ja schön gesagt :) Mein Liebster wird mich vermutlich dafür hassen, dass er jetzt noch mehr turnen soll. Gestern Abend lag ich schon bäuchlings auf dem Parkett, um für Zausel auf Augenhöhe zu sein. Das alte Modell verfügt leider über kein Schwenkdisplay :) .

  2. Ah, da dacht ich gleich bei den ersten Sätzen, hat die Sabine nicht auch so ein tolles Modell und genau so ist es. Da kommen sicher noch tolle Bilder dann. Denn das scheint ja einiges zu können. Viel Freude mit dem neuen Stück.
    Ela

    • Danke Dir. Mal sehen, was das kann. Oder wir damit können :). Es wird sicher bald hier was damit zu sehen sein.

  3. Oh, bald noch bessere Fotos aus dem Hause Meyrose! Ich bewundere Euch alle, die Ihr mit solcherart Camera arbeitet. Das ist nix für mich. Alles muss bei mir automatisch gehen und dann ein bisschen eingebauten Zoom – die Beine lass ich da mal außen vor!
    Bin schon gespannt auf die Ergebnisse, liebe Ines. Auch wenn der Herr Paul noch etwas nachdenklich guckt… ;-)
    Schöne Grüße von Sieglinde

    • Ich verwende bei dem Zoom-Objektiv auch viel die Automatikfunktion, außer für Portraits oder mit Studiolicht. Was mich an der SRK eher stört, ist unterwegs das Gewicht. Außerdem muss ich die Bilder alle zwei Schritte mehr für den Blog bearbeiten, was Zeit kostet. Deshalb greife ich so gerne zum Smartphone, mache das aber in letzter Zeit weniger. Man sieht schon einen deutlichen Schärfeunterscheid. Mal sehen, wie sich der Einsatz des neuen Teils bemerkbar macht. Zumindest ist es viel leichter als das Zoom und kommt dann vielleicht auch dadurch öfter mal mit.

  4. Ich bin der totoale Knipser-Depp. Von Fotografie habe ich nur insoweit eine Ahnung, als dass ich ganz genau weiß, was ich auf einem Foto wie drauf haben will.
    Das meinem Fotograf zu erklären erscheint schon unmöglich….. oder besser fast. Ich lass ihn machen. IdR wird das was. Manchmal aber auch nicht. Muss ich mit leben, wenn ich mich nicht klar ausdrücken kann.
    Die Selbsauslöserbilder entstehen mit einer Steinzeitlichen Exilim von…. 2004?
    Wenn mein Mann mich knipst oder ich selber Detailaufnahmen mache dann mit der Olympus Pen von …. wahrscheinlich 2010. In der Fototasche meines Mannes existiert auch ein Objektiv mit Festbrennweite, das er gerne für freigestellte Portäts im Freien und ich gerne für meine Detailaufnahmen verwende.
    Damit hast Du sicher viel Spaß, liebe Ines.
    LG Sunny

    • Danke!
      Ich drücke mich sehr klar aus, aber der Mensch hinter der Kamera ist manchmal etwas “unflexibel”. Egal. Man nimmt, was man liebt.

  5. interessantes neues zubehör! bin auf die fotos gespannt!
    muss auch endlich in sachen kamera aktiv werden…..
    xxxx

    • “bessere bilder”! was immer das heissen mag. auf jedenfall kommt meine hosentaschenknipse schnell an ihre grenzen. das nervt manchmal sehr. tief in mir drin hockt ein perfektionalist und nörgelt ;-)
      als künstler weis ich aber auch das physisches handwerkszeug kein talent und kein geistiges “handwerkszeug” ersetzen kann…..

  6. Liebe Ines,
    mir ging es bei der Frage nach einem passenden Objektiv wie dir. Was will ich dafür ausgeben? Ich habe nämlich die gleiche Camera und benutze noch meine uralten Objektive aus der Zeit der analogen Fotografie. Die passen mit dem Bajonettverschluss auch auf die Digitalcamera. Das Objektiv wird dir viel Freude bereiten. Ich bin gespannt, wie es sich im Winter bei schlechteren Lichtverhältnissen macht.

    LG Sabine – Bling Bling Over 50

    • Leider kann ich meine Berge an traumhaften analogen Objektiven nicht verwenden, weil die von Minolta sind und es keinen gescheiten Adapter gibt … einer der Gründe, warum ich noch mehr vor Investition zurück gescheut habe … weil eigentlich im Keller liegt, was ich haben will …
      Ich bin auch für den Winter guter Dinge, weil bei den ersten Testbilder das Licht schon eher mau war und sie trotzdem schon passabel wurden. 1,8 sollte schon was hergeben.

Kommentare sind geschlossen.