Modejahr 2015: schmale-linie im September

Modejahr 2015 250px www.meyrose.de  Aktion #Modejahr2015: mollig warmer JanuarDanke für Eure schönen Beiträge im August zu nur-natur! Im September möchte ich unter dem Motto schmale-linie Outfits sehen, die Figur zeigen. Zeigt her Eure Kurven!

Ich freue mich auf die Links zu Euren Bildern! Die Spielregeln und Themen für die kommenden Monate findet Ihr hier: Modejahr 2015.

29 Gedanken zu „Modejahr 2015: schmale-linie im September

  1. ich bin verwirrt!!!!
    also wenn ich “schmale linie” trage muss ich meine ausladenenden kurven eher tarnen – weil wenn ich sie zeige, sehe ich nicht schmal sondern eher nach “sexbombe” aus……
    und das brauch ich so dringend wie´n loch im kopp….(früher sagte man bei uns “wie´n kropf” – weis aber keiner mehr was das ist)
    hilfe!
    xxxxxx

    • @Beate
      Also verwirren willl ich ja keinen mit dem Motto. Ich hatte dabei ursprünglich durchaus an körpernahe Outfits gedacht – also bei Dir Typ Sexbombe (das gibt hier schöne Google-Treffer, fällt mir gerade auf ;) ). Wenn Du Deine Kurven aber lieber mit verhüllen betonst, wie z.B. mit Deinen weiteren Röcken und schmalen Oberteilen, zeigt das doch auch Figur. Der Widerspruch in meinem Text oben ist wohl schmale Kleidung und Kurven zeigen … wenn Du magst, verlinke doch einfach Outfits, die Deine Sanduhroptik schön zeigen. Dirndl zeigen doch auch Figur und sind nur am Oberkörper eng. Mach es wie Pippi Langstrumpf – dreh Dir das Motto, wie es Dir gefällt!

      Ich zeige mich am 13.09. zur ü30 Bloggeraktion Herbst-Accessoires tatsächlich ausnahmsweise mal im engen Kleid. Ihr könnt gespannt sein!

    • danke liebe ines!
      dann geh ich mal gucken was ich so habe….
      auf dein enges kleid bin ich sehr gespannt!!! xxxx

  2. Ich bin mega gespannt , was da für Bilder und Ideen zusammen kommen :)) Mir gehts da nämlich ähnlich wie Beate
    LG Heidi

    • @Heidi
      Siehe Antwort an Beate. Deine Outfits sind doch ganz oft schmal gehalten. Und Deine Dirndlooks vom letzten Jahr passen auch dazu. Alle Looks, die durch schmale Akzente die Kurven oder Figur betonen, passen für mich zum Motto.

    • Jetzt hab ich es endlich gefunden *gg . Himmel hab ich die ganze Zeit gesucht . Hab aber auch gar nicht mehr daran gedacht , das das passen könnte
      Und hoch geladen ;)

  3. kleine stilkunde und erklärung der looks: ich betone, wenn, immer nur EINE HÄLFTE (ober- oder unterhalb der hüftknochen) der figur um nicht nach “auslage” auszusehen….. kann ich nur empfehlen für alle die sich um eleganz bemühen :-)
    xxxxx

    • Also ich finde schon, dass auch komplett figurbetont elegant aussehen kann – ohne gleich zu sexy zu werden. Ist vielleicht auch ein bisschen Ansichtsache ;) .

  4. Ich muss gestehen, dass auch ich ein wenig verwirrt bin, liebe Ines. Aber ich versuch´s einfach einmal und hoffe, dass es passt und ich genug Kurven zeige … habe ja leider nicht sehr viel zu bieten ;-)

    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Hey, Du zeigst doch viel schönes Bein in schmalen Röcken und figurnahen Kleidern – genau das ist gemeint! Freue mich auf Deine Bilder!

  5. Auf dein enges Kleid bin ich auch gespannt. Und nach dem Lesen der Kommentare halte ich das Motto jetzt so wie ich denke, dass es passt :) Liebe Grüße und freu mich so über das September-Motto. Hast du schön ausgedacht liebe Ines. Schönen Abend noch. LG Sabina | Oceanblue Style

  6. Schön, ich habe es dann auch mal auf schmale Silhouettte bezogen und schon etwas zusammengesucht. Jetzt klicke ich mich erstmal durch die anderen Beiträge. Liebe Septembergrüsse, Bärbel ☀️

  7. Liebe Ines,
    zunächst wollte ich dir ja auch mitteilen, dass ich bei schmaler Linie bzw. eng anliegender Kleidung passen muss, denn bei mir liegt die Kleidung nur selten ÜBERALL eng an. Entweder – und das kommt häufiger vor – ich betone meinen Oberkörper, dann schwingt unten der Rock … oooooder ich trage enge Leggins oder Jeans, dann umspielt irgendwas Weites bzw. Lockeres den Oberkörper oder zumindest die Hüften… Aber nachdem ich nun bei deinem Beate-Kommentar gelesen habe, dass das Thema Pippi-mäßig gedreht werden darf, habe ich schon mal zwei ältere Posts hier verlinkt und schaffe ev. auch noch weiteres….
    Alles Liebe, Traude

    • Klar darfst Du das Thema interpretieren. Es passt halt auch nicht alles zu jedem. Ich freue mich in jedem Fall, dass Du so reichlich vertreten bist im ganzen Jahr!

  8. Interessant, wie das hier interpretiert wird. Schmale Linie bedeutet für MICH, die Trägerin wirkt darin schmal und zierlich. Erstens. Und Zweitens: Die Bekleidung ist körpernah.
    Ich werde mich jetzt mal mit meinem Kleid vom Sonntag hier versuchen, denn das Kleid folgt schon sehr meiner Form, durch die einheitliche Musterung und den V-Ausschnitt streckt es und lässt dadurch schmaler wirken.
    LG Sunny
    P.S. Der Bertel (nicht Berti) gehört dem Rudi, ja, seit 2007.

    • So schmal und zierlich, wie man halt wirken kann, wenn die Natur das hier und da auch anders vorgesehen hat :) Habe langsam fast Angst, mein enges Kleid zu zeigen …
      Danke für die Auto-Antwort – sorry für meinen Namensverdeher.

  9. Liebe Ines,
    ich guck mal, was ich noch in Reserve habe. Mein heutiges Outfit passt eher nicht dazu, da das Oberteil etwas ausladend ist und die Hose Schlag hat.

    LG Sabine

    • Das wäre wirklich etwad weit. Aber Du hast ja einige engere Shirts und schmale Jeans oder Leggings. Da findest Du bestimmt was bei.
      Bin gespannt auf Deine Auswahl.

  10. Hmm … – ich schließe mich der Verwirrtheit mal an. Hätte bei dem Thema zum größten Teil ganz andere Links erwartet als die, die bisher gekommen sind. Bin wohl irgendwie zu “regelkonform” erzogen worden und sehe bei sehr vielen Links den Zusammenhang zu “schmale Linie” mitnichten. ;)
    Und da ich Link-Ups, wo einfach “irgendwas” verlinkt wird, nicht so mag, weiß ich noch nicht, ob ich mich anschließen werde … – mal gucken.
    Apropos Links: Die Links Nr. 4, 5 und 6 von Petra führen nicht zu Petra, sondern bleiben bei Dir auf dem Blog. Kannst Du da was “korrigieren”? Würde ja schon ganz gern mal gucken gehen. ;)
    Ansonsten liebste Grüße
    Gunda

    • Einfach irgendwas verlinken ist hier auch nicht Sinn der Sachen. Passen soll es schon! Also Deine kurzen, schlamen Röcke passen doch z.B. zum Thema, wenn Du ein figurnahes Oberteil dazu trägst. Das haben wir doch schon oft bei Dir gesehen, oder?

      Bei Petra ist es wie in den letzten Monaten schon. Sie hat keinen Blog und kein Social Media Profil. Sie schickt mir die Bilder per Mail und ich füge sie ein. Weil das Hochladen nur mit Link geht, habe ich einmal diesen Beitragslink verwendet und einmal meine Home und einmal den Jahresbeitrag zur Aktion. Sind interessante Looks, finde ich auch. Vielleicht lässt sie sich ja mal daran überreden, sie wenigstens auf Instagram zu zeigen, damit wir dahin verlinken können und Du sie dann auch größer sehen könntest. Bis dahin wird das hier so bleiben. Ich freue mich aber darüber, das sie überhaupt dabei ist!

  11. Freut mich, dass mein erster Link schon einmal gepasst hat, liebe Ines. Ich nehme die Anregung der lieben Traude (Rostrose) auf und verlinke noch einen zweiten Look.

    Liebe Grüße aus Wien,
    Nadine

    • Gute Idee von Traude und Dir! Du hast aber auch wirklich ein Figur, die Du wirklich gut so betonen kannst.

Kommentare sind geschlossen.