Marine-Look Sylt 2015

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

So bin ich glücklich – so bin ich frei!

Der kalendarische Sommer geht noch einen Tag lang. Mit diesem spätsommerfrischen Marine-Look möchte ich Euch entspannte Stimmung in den offiziellen Herbstanfang morgen mitgeben.

Ines Meyrose #fotd 20150909 am Meer

Marine-Look mit Armor Lux

Das Outfit habe ich nach der Kleiderschrankinventur im letzten Urlaub auf Sylt gekauft – Ringelshirt und Rock bei Armor Lux, Tuch bei Scandic. Die Loafer von Tamaris haben leider nur diese eine Saison gehalten, sie haben sich innen bereits aufgelöst. Das Shirt ist aus fester Baumwolle mit den langen Armen auch im Herbst schön zu tragen. Es zeichnet nicht ab und fühlt sich angezogen an so dass es für mich eher ein leichter Pullover ist. Lieber noch als mit dem kleinen Rundhalsausschnitt hätte ich es mit einem größeren, aber darüber kann ich als Tuchträgerin hinwegsehen.

Ines Meyrose #fotd 20150909 am Meer

Ganzjahresrock

Der Rock ist aus dicker, weicher Baumwolle und ich möchte ihn im Herbst mit Stiefeletten tragen. Das Tuch ist je zu 50% aus Wolle und Baumwolle und ist mit der fluffigen Webart angenehm leicht wärmend. Das wird mich bis in den Winter bestimmt of begleiten. Farblich habe ich es auf die hellen Ringel exakt abgestimmt.

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

Diesen Stilmix zwischen sportlich-klassischem Shirt und romatischem Tuch mag ich. Mit der Jeansjacke (Junarose 2014) darüber wirkt es einfach leger, die große Sonnenbrille (Maui Jim) gibt etwas Mondänes dazu. Das meine ich in meinem Beauty-Profil bei Kleidungsstil mit “leger, gerne mit verspielt-extravaganter Note”. So geht – bis auf die Schuhe – High Class Leger Chic für mich.

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

Leitereffekt beim Ringelshirt

Wie man Ringelshirts auch in größeren Größen, kleiner Körperlänge oder kurzem Oberkörper gut tragen, habe ich hier schon mal ausführlich beschrieben: Quergestreift? Na klar!

Bei der Modeflüsterin Stephanie habe ich dazu noch eine schöne Erklärung gelesen: Es wirkt der sogenannte Leitereffekt, wenn die Ringel schmal genug sind, damit das Auge von oben nach unten wandert. Breiter und kürzer machen Streifen am Oberkörper erst, wenn der Blick dadurch von links von rechts hin und her wandert. Schöne Erklärung, oder?

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

Linkparty

Das Tuch verlinke ich bei Sunnys Um Kopf & Kragen, das Outfit beim Modejahr 2015 im September beim Motto schmale-linie und Tinaspinkfriday. Weil ich so glücklich dort am Strand bin, kommt das Gesamtbild zu Traudes Rettet die Lachfalte. Weil die Fotosession so viel Spaß gemacht hat, gibt es heute ein paar mehr Bilder als sonst.

Ines Meyrose #fotd 20150909 am Meer

Was ist Eure entspannteste Erinnerung an den Sommer 2015? Bewahrt sie Euch!

39 Gedanken zu „Marine-Look Sylt 2015

  1. Guten Morgen!
    Ein wunderbarer Look, die Farben sind stimmig, die Linien ebenfalls :)
    In das tolle Tuch möchte ich mich gleich reinkuscheln, so weich wie es aussieht <3

    Schönen Montag zu dir, liebste Grüße!

    • Danke, genauso ging es mir auch. Ich bin mit Rock und Shirt in den Laden gegangen und habe nur gesagt: In genau dem Elfenbeinton suche ich ein passendes Tuch, habe es mir umbinden lassen (man ist ja auch neugierig, was andere Menschen mit Schals anstellen), Schild abschneiden lassen, bezahlt und den Rest den Tages glücklich reingekuschelt :) .

  2. so glücklich wie du guckst könntest du auch einen kartoffelsack tragen und würdest noch hinreissend aussehen!!!
    aber ringelnicky is natürlich viiieel besser! das ganze outfit sieht herrlich nach urlaub aus! nun mal was fachliches: den ausschnitt kann eine schneiderin locker grösser machen! so enge halsausschnitte mag ich nämlich auch nicht u. hab da selbst schon hand angelegt als ich noch regulär t-shirts trug – meine russische-marine-ringel haben von natur aus einen perfekten u-boot-ausschnitt – logisch ;-)
    ausserdem – hat der rock ein futter? sieht nicht so aus. wenn nicht, viel spass mit der strumpfhose – vll. halber unterrock?
    das mit den tamaris-schuhen ist ja ärgerlich – wo die in der regel so bequem sind UND schick…..
    einen wunderbaren herbstanfang für dich und für uns viele herbstliche kombis mit ringelnicky & co.!!!
    xxxxxxx

    • Hihi … Du machst vermutlich auch aus einem Kartoffelsack noch etswas tragbares. Sackleinen ist immerhin Leinen :) .

      Ausschnitte habe ich auch schon ändern lassen. Meistens gefiel mir hinterher aber irgendwas dann doch nicht so ganz daran. Ich denke, manchmal hat sich der Designer villeicht doch was dabei gedacht? Mal sehen, eine Option bleibt es auf alle Fälle.

      Der Rock hat kein Futter. Wenn er auf Strumpfhosen wandert, kommt das Unterkleid aus Seide darunter von diesem Sommerkleid:
      https://www.meyrose.de/2015/06/10/es-ist-sommer/
      Das müsste kurz genug sein und könnte funktionieren. Mal gucken.

  3. Ein sehr schöner maritim-romantischer Look Ines und das auf Deiner Lieblingsinsel bei Sonnenschein. Kein Wunder, dass Du glücklich lachst.
    Wir lachen seit gestern auch sehr glücklich, sind wir doch Großeltern einer wunderbaren Frida geworden. Heute gehen wir sie besuchen. Ein kleine Ringelmütze in weiß mit türkisen Streifen bringe ich ihr mit. Du siehst also, mit Ringeln kann frau nicht früh genug anfangen!
    Glückliche Grüße schickt Sieglinde.

    • Oh, wie schön! Herzlichen Glückwunsch zum Großelternsein !!! Alles Gute für die kleine Frida !!! Möge Sie ein ringelfröhliches Leben führen.
      Viel Spaß beim zarten ersten Knuddeln wünscht Dir
      Ines

  4. Marine Look mag ich total gerne , Ich finde der geht immer . Eigentlich zu jeder Jahreszeit . Selbst im Winter
    Selber hätte ich ein knall rotes Tuch dazu genommen . Mag das wenn ein Eyecatcher dabei ist
    LG Heidi

  5. Hi Ines,

    erstmal: klasse Fotos zum Sommerausklang!

    Das mit dem Leitereffekt ist ja interessant. Heißt das, dass ich, wenn ich kürzer und (am Oberkörper) breiter wirken möchte, eher breite Streifen bevorzugen sollte?

    Lg, Annemarie

    • Das verstehe ich gut. Diese hier hat auch keine Sehstärke, ich trage sie mit Linsen oder wenn ich nicht Autofahren ohne. Zum Glück geht das bei mir immerhin noch.

  6. Du strahlst so großartig auf diesen Bildern, da war ich erstmal abgelenkt vom Look. Aber ich liebe ja Streifen und daher ist das Outfit für mich auch sehr gelungen.
    Liebe Grüße Ela

  7. den look finde ich auch großartig und er verleitet mich zum nachstylen. ich finde es alles so toll harmonisch aufeinander abgestimmt, sogar der rucksack ist wie gemacht für sylt oder sonstige inselchen. liebe grüße, bärbel ☼

  8. Ahoi, liebe Ines!
    Dein Outfit ist großartig und ich bin ein großer Fan von Ringelshirts!
    Trotz PlusSize trage ich sehr gerne Ringel und empfand mich nie dadurch fülliger. Nun weiß ich auch warum: der Leitereffekt!!!
    Du siehst einfach hinreißend aus und deine Fotos sind grandios!
    Vielen Dank für den wundervollen Artikel!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

  9. :-) Ich wusste gar nicht, dass man als kleine Frau mit Rundungen auch Ringel tragen darf. Ich habe sie für mich völlig abgehakt.
    Dir stehen sie und wenn ich sehe, wie Du mit den Füssen im (eiskalten?) Wasser stehst, dann möchte ich sofort nach Sylt reisen und meinen Füssen Sand und Wasser gönnen und am Strand oder im Strandkorb sitzend das Meeresrauschen genießen.
    Danke für diesen gedanklichen Kurzurlaub, liebe Ines!
    Herzliche Grüße :-)

    • Mal davon abgesehen, dass man ja anziehen kann, was man mag, ist die gängige Empfehlung bei kleinen Frauen mit Rundungen, wenn man schlanker oder länger wirken möchte, durchaus, auf Muster zu verzichten und wenn, dann längsgerichtete Motive zu wählen. Das stimmt. Deshalb habe ich die für mich auch lange angehakt und auch Kundinnen davon abgeraten. Seit ich aber die Shirts von Armor Lux kenne und den Leitereffekt durchschaue (Frau Stilberaterin lernt ja auch dazu), finde ich das durchaus sehr gut tragbar.

      Der Look hat aber weiterhin seine Tücken. Von bestimmt 10 Shirts mit verschiedenen Streifen und Farbstellungen sahen an mir genau zwei gut aus. Dieses und eine sehr ähnlich Version mit etwas petroligerem Blau. Bei mir funktioniert der Look nur, wenn die dunklen Streifen mehr Fläche haben, es also helle Streifen auf dunklem Grund sind. Wenn die hellen Streifen dominieren, sehe ich zwei Größen breiter und kürzer aus. Die dunkle Grundfläche ist also hier entscheidend (oder der Kontrast innerhalb der Streifen muss gering sein wie bei meinem hellen, das in dem Artikel verlinkt ist).

      Außerdem ist wichtig, dass der Stoff eine gewisse Festigkeit hat, damit die Ringel sich nicht zu sehr beim Tragen bewegen und nichts abzeichnen.

      Was schon immer funktioniert hat: Trage eine einfarbige offene Jacke oder Cardigan länger als das Shirt offen über den Ringeln. Durch die vertikale Linie, die das offene Revers macht, wird die Optik gestreckt und die Ringel sind nicht in der vollen Breite zu sehen. Das verstärkt den Leitereffekt.

      Das Wasser war gar nicht kalt, hatte noch 16 Grad :) . Die Luft hatte nur 18 Grad, also ging es zusammen ganz gut. An drei Tagen mit Brandung war ich sogar noch mit viel Spaß drinnen.

  10. Kannst Du gut tragen, liebe Ines und paßt außerdem zum Meer :-) Selbst fühle ich mich mit Rock nie “angezogen” und Streifenshirts trage ich aus unerfindlichen Gründen auch nie. Bei uns ist schon länger Herbst, allerdings war es in München, wo wir kürzlich weilten, noch SEHR heiß. ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    • Das mit dem “nicht angezogen fühlen” kenne ich von T-Shirts. Röcke trage ich aber nur selten, weil Oberteile dazu schwierig sind zum kurzen Oberkörper. Deshalb habe ich mich auch so gefreut, diese passende Kombination gefunden zu haben.

    • Witzig, wie unterschiedlich das doch ist. Bei T-Shirts kann es mir nicht eng genug sein, wobei ich allerdings auch weitere/etwas längere Oberteile trage, je nachdem, wie sie mir gefallen. Aber auf Taille mit Ausschnitt mag ich da sehr. Röcke und Kleider habe ich allerdings noch nie gern gehabt, schon als kleines Mädchen nicht. ;-) Zum Kummer meiner Mutti.
      Den Austausch über dieses Thema und die Unterschiedlichkeiten finde ich übrigens sehr spannend.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Sara

  11. Liebe Ines, tolles Outfit und so schöne Fotos. Ringeln finde ich immer besonders toll. Und die noch zusammen am Meer zu sehen… einfach schön.
    Liebe Grüße und danke für Deinen Linkup, Tina

  12. Tolles Outfit – klasse Fotos! Du siehst wirklich sehr glücklich aus. :)

    Ich persönlich bin “sommergedanklich” noch immer ein wenig in Japan – da sind die Temperaturen auch abends noch sommerlich, wir waren ja viel zu Fuß unterwegs und das fühlte sich – zumal ohne irgendwelchen Termindruck – superschön an. Hier ist schon wieder einiges ganz anders, und ab übermorgen erst recht. So schade. – Aber ich gebe mir die größte Mühe mit dem Bewahren …!

    LG
    Gunda

  13. Du siehst in der Tat so richtig glücklich aus. Ich kann es Dir nachfühlen, mir geht es genauso, sobald ich das Meer sehe… Armor Lux-Ringelpullis mag ich auch unheimlich gern. Dass die auch Röcke machen, wusste ich gar nicht. Gibt es die auch mit Ringeln?
    LG
    Fran

    • Die Röcke sind nicht so verbreitet wie die Shirts, aber sind klasse. Die machen auch Sachen aus Wolle, hatte im Laden auch ein ganz tolles Kleid und Rock und Shorts aus Wolle an. Die Röcke habe ich bisher aber nur in einfarbig gesehen. Es gab sie mal in Zinnoberrot und heuer hatten sie mein Blau und ein helleres Petrolblau.

Kommentare sind geschlossen.