Rømø: Relax at the beach

Relax

Wo treffen sich eine Hamburgerin und wohnhafte Berlinerin am besten? An der Nordsee! Ist klar, oder? Zumindest, wenn die Neigung zu Wasser geteilt wird.

Ines Meyrose und uefuffzoch Copyright Foto http://uefuffzich.blogspot.de/

Nach Bärbels erstem Blogbeitrag über Rømø, auf deutsch Röm, war klar, dass im nächsten Sylturlaub da mal auf die dänische Insel herübergehüft würde. Wie Ihr Montag beim Marine-Look sehen konntet, war es diesen Monat mal wieder so weit, dass ich an die Nordsee durfte.

Ines Meyrose auf Romo im September 2015 - Copyright Foto http://uefuffzich.blogspot.de/

Autostrand Lakolk im Westen von Rømø

So haben wir die Chance genutzt und dort ein paar entspannte Stunden am endlos breiten Strand von Lakolk verbracht. Drachensteigen lassen, Picknicken, Softeis und leckere Waffeln vertilgen, einfach die Nase in den Wind halten und die friedvolle Stimmung aufsaugen. Ich habe noch nie einen Strand mit dieser Weite erlebt, der dann auch noch schön fest zum darauf bewegen ist.

Dänisches Softeis mit belgischer Waffel und rosa Waffelherz

Einfach ein Traum!

Wir sind mit der Syltfähre von List nach Havneby gefahren. Den Kurs kannten wir schon vom letzten Sommer von einer Kutterfahrt zu den Seehundsbänken. Pro Person EUR 11,- für Hin- und Rückfahrt an einem Tag für 2 x 45 Minuten moderne Fähre fahren ist ein fairer Preis. Dank grauem Himmel waren zwar heuer kaum Seehunde zu sehen, aber dafür fuhr die Fähre wie auf Schienen. Das hatte auch was für sich.

Ines Meyrose auf Romo im September 2015 - Copyright Foto http://uefuffzich.blogspot.de/

Ines Meyrose auf Romo im September 2015 - Copyright Foto http://uefuffzich.blogspot.de/

Bloggerspaß

Was machen zwei Bloggerinnen, wenn die Kulisse sich geradezu aufdrängt? Natürlich ein paar Fotos 🙂 . Die Bilder hier im Beitrag von mir hat sie netterweise gemacht. Mein Fotograf hat sich gefreut, mal Pause machen zu dürfen. Bei Bärbel seht Ihr heute im Blog Ü 50 einige, die ich von ihr machen durfte und natürlich auch weitere Eindrücke.

http://uefuffzich.blogspot.de/

Dass wir entspannten Spaß hatten, seht Ihr – oder?

39 Gedanken zu „Rømø: Relax at the beach

  1. Hach, Dänemark ist eben immer entspannt und entspannend. Als die Kinder klein waren, sind wir jedes Jahr dort gewesen. Mal Ostsee, mal Nordsee, mal Binnenland – immer hygglig. Was auf dänisch “gemütlich” bedeutet. Oder “sich was Gutes tun”. Das habt Ihr zwei gemacht, man sieht es.
    Heute kommt mein Kommentar einfach mal doppelt daher – einmal bei Bärbel und einmal bei Ines. Hyggelig und entspannt eben.
    Danke für Euren Freude machenden Post und einen schönen Wochenanfang wünscht Euch Sieglinde.

    • Gemütlich und entspannt können die Dänen absolut sein, ich schätze das auch sehr. Die Ostseeseite bevorzugt auf dem Wasser, die Nordseeseite am Wasser.
      Dir auch einen guten Start!

    • Wir hatten wirklich einen fröhlichen Tag. War übrigens gar nicht so kalt, waren ja gut angezogen. Also ich hatte ich nicht mal kalte Füße.

  2. Sehr schöne Bilder! Da sieht man wie viel Spaß ihr hattet. Wir wollen auch bald mal wieder an die Nordsee und werden eventuell auch mal Röm besuchen 😉

    Liebe Grüße
    Anette

  3. Liebe Ines,
    so schön wie der Tag am Meer, so schön ist es auch heute, nochmal in Erinnerungen an die lustigen Stunden zu schwelgen. War uns kalt? Also mir nicht! Wenn mir kalt ist, ziehe ich keinesfalls die Schuhe aus, ich halte es nämlich eher mit Gunda: Hauptsache warme Füße!
    Liebe Grüße nach Hamburg und ich freue mich schon auf die nächsten gemeinsamen Fotos!
    Bärbel ☼

    • Ja, einen Moment in Gedanken nochmal dort sein – unbezahlbar gut. Ich hatte auch keine kalten Füße, das war alles angenehm. Nur auf der Fähre hin und her war es etwas pustig, aber am Land war es nicht kalt. Wäre Brandung gewesen, wären wir ja auch hineingehüpft ins kühle Nass!
      Bin auch schon gespannt auf die neuen Fotos!

  4. Wenn ich Euch so sehe, war das der perfekte Tag. Füße im Wasser und die Haare im Seewind und dazu noch Eis und Drachensteigen lassen. Letzteres zumindest kann man hier auch, ich muß meinen mal suchen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    • Herbstzeit = Drachenzeit, dabei kann ich wunderbar Abschalten, weil ich mich auf das Fliegen konzentrieren muss. Macht Dir bestimmt auch Spaß!

  5. Liebe Ines, ihr habt sogar Drachen steigen lassen?! Das klingt ja sowas von perfekt. Und die Fotos sind so gelungen und machen gleich gute Laune.
    Viele Grüße Ela

    • Auf diesem breiten Strand ist es perfekt zum Drachen steigen lassen. Wir hatten viel Spaß dabei. Ich durfte sogar auch den neuen von Bärbel fliegen lassen. Der ist toll! Ich hatte auch so einen dabei, aber in kleiner.

  6. Dass so ein Klappstuhl zu so einer tollen Requisite wird, hätte ich nicht gedacht. Das sind super Fotos geworden! Was sagt uns das? Es muss nicht Rom oder Paris sein (ok, ist auch nicht schlecht), aber wenn man kreative Ideen hat, dann hat man überall die schönste Foto-Kulisse! Was trinkt ihr zwei Hübschen denn da? Sieht auf jeden Fall nicht nach warmem Tee aus… 🙂
    LG Eva

    • Ganz genau, das Gute liegt so nah! Wir haben uns einen Prosecco zum Picknick gegönnt. Danach ließen sich die Knoten aus den Drachenschnüren umso besser entwirren 🙂 .

  7. Das sieht nach einem tollen Tag aus. Ich war schon seit mehr als 15 Jahren nicht mehr in Dänemark…. ich glaub, ich muss mal wieder hin 🙂
    LG
    Fran

  8. 🙂 Klasse Fotos! Ihr scheint ja super viel Spaß gehabt zu haben 😀
    Da will ich auch sofort hin und meinen Sommerurlaub nachholen.
    Liebe Grüße 🙂

  9. Liebe Ines,
    und nach dem vergangenen Wochenende kann ich den Spaß, den ihr hattet, natürlich gleich noch besser nachvollziehen! :o)
    Alles Liebe von der Traude
    Und einen schönen Oktoberstart!

  10. Mangels Zeit und anderen Gründen bin ich ewig nicht mehr hier gewesen!
    Diese Nordseelaune entlockt mir aber einen herzlichen Gruß an euch beide: nach Norden und nach Westen! Ihr hattet Spaß, man sieht es und hyggelig ist das typisk dansk ord für das Gefühl, das da gerade ein mir aufkommt, wenn ich an zahlreiche Dänemarkurlaube denke.
    Einen schönen Tag wünscht
    Susanne

  11. Ich war ja gerade schon bei Bärbel, aber eure Fotos sind so schön, die guck ich mir gern nochmal an 🙂 Wenn ich den weiten Weg an die Nordsee mache, dann bin ich froh auf Amrum zu sein. Und so Strandstühle sind eine der besten Erfindungen der letzten Jahre! LG Sabina | Oceanblue Style

    • Sind auch nur zwei Fotos doppelt 🙂 Ich habe das erste Mal auf so einem Stuhl Platz genommen und wollte am liebsten gar nicht wieder aufstehen … aber da ist ja die Sache mit der Flut … 😉 .

Kommentare sind geschlossen.