Kundenstimme zur Typberatung

Heute darf ich zwei Rückmeldungen einer Kundin zur Typberatung bei image&impression zitieren. Die erste kam nach der Beratung, die zweite nach meiner Antwort mit diversen persönlichen Empfehlungen zu Onlineartikeln.

Stilmappen Copyright image&impression e.K.1. Feedback zur Typberatung

“Hallo Frau Meyrose,

zunächst noch einmal vielen Dank für den tollen Termin am Montag! Das hat wirklich Spaß gemacht und mir sehr viel geholfen!

Ich bin nun auch fleißig dabei nach neuen Kleidern, insbesondere für den Bürostart, zu schauen.

Ich würde mir gerne auch eine weiße Bluse kaufen, aber da das reine, helle weiß nicht zu mir passt, muss es dann eine cremefarbene Bluse sein. Online habe ich nicht wirklich etwas dazu gefunden, das ist dann gleich eher beige oder grau. Haben Sie einen Tipp für mich, wo ich so eine Bluse kaufen könnte?

Darf ich Ihnen in der Anfangsphase der Umsetzung vielleicht ein paar Fotos mit Outfits zuschicken, bei denen ich mir unsicher bin?

Liebe Grüße
Doreen”

2. Feedback zu Shoppingtipps und zur Umsetzung der Tipps in bekannten Geschäften und vorhandener Bekleidung

“Hallo Frau Meyrose,

vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung und die ganzen Links zu den Blusen. Das hat mir sehr geholfen!

Meine erste Bestellrunde bei Happy Size und BonPrix haben eine blaue Softshelljacke, einen Cordrock in dunklem petrol und eine helle blaue Jeans in Langgröße als Ergebnis hervor gebracht. Blusen, die blaue Zipfeljacke (die wir im Katalog angeschaut hatten) haben mir nicht gefallen und die habe ich wieder zurück geschickt.

Ich habe jetzt ihre Vorschläge und noch ein paar Oberteile im Sale bei BON’A PARTE bestellt und bin sehr gespannt. Meine Mutter meinte, dort hat sie auch ein paar Teile her und ist sehr zufrieden damit.

Weiterhin war ich in dem Wäscheladen in Buxtehude. Der heißt Sie dessous und mehr und ist in der Bahnhofstraße 17 und ich abe mir dort einen echt teuren aber sehr gut sitzenden BH gekauft und Bodys anprobiert, die aber nicht gut gesessen haben ob herum. Also haben ich eine Alternative gekauft, einen Body, der keinen BH drin hat, sondern unter der Brust endet sozusagen – ich habe keine Ahnung wie man das nennt. Das habe ich zusammen mit dem blau gestreiften Kleid und einer blauen blickdichten Strumpfhose letzten Samstag zur Einschulung unserer Nichte angehabt und nur Komplimente geerntet. :-) . Zufällig habe ich in dem Wäscheladen dann noch erfahren, dass man BH’s, bei denen die Bügel heraus gekommen sind, dort günstig reparieren lassen kann. Ich habe zwei echt teure Stücke liegen, bei denen das passiert ist und werde die morgen dorthin bringen. Super, dass es sowas gibt. Versuche, BH’s alleine zu reparieren haben bisher nie geklappt.

Weiterhin habe ich mir im dawanda-Shop Feenundhelden noch eine Tunika in bordeauxrot, eine Shirt in taupe und einen Cardigan in taupe bestellt. Für den Cardigan wäre sonst nur blau in Frage gekommen und eine blaue Jacke habe ich ja schon.
Demnächst muss ich mich dann mehr an die rot- und petroltöne wagen.

Liebe Grüße
Doreen”

Über dieses positive Feedback freue ich mich natürlich. Vor allem zeigt es, dass die Beratung in der Praxis umsetzbar ist, auch wenn man nicht der Durchschnittsgröße entspricht und Mode kein Lieblingsthema ist.

15 Gedanken zu „Kundenstimme zur Typberatung

  1. Das liest sich so toll! Deine Beratung muss der Hammer sein – wenn jemand so engagiert an´s Werk geht. Danke für die beigfügten Links – da werde ich mit Sicherheit auch mal stöbern gehen, wenn ich dann endlich mal weiß wo die Reise hingehen soll.
    Liebe Grüße Patricia (die sich gerade mit ihrem Kleiderschrank beschäftigt)

    • Habe gerade in Deinem aktuellen Beitrag gesehen, wie intensiv Du bei der Kleiderschrankinventur dabei bist. Wünsche Dir viel Erfolg! Wenn ich mal mal für Dich tun kann in Beratungshinsicht, melde Dich gerne!

  2. hut ab!
    ein bisschen kenne ich das metier ja und kann zwischen den zeilen erahnen wie schwierig es für manche menschen sein muss mit ihrem äusseren zurande zu kommen.
    es ist eben nicht egal wie wir uns kleiden, frisieren, schminken. unser inneres beeinflusst unser äusseres – das glaubt einem schon mal der ein oder andere. aber unser äusseres beeinflusst uns eben auch innen drin – direkt und indirekt über feedback. das glaubt einem aber kaum jemand. zumindest keiner der nie bewusst diese erfahrung gemacht hat.
    xxxxx

    • So ist es – Außen und Innen beinflussen sich gegenseitig wie Ebbe und Flut. Positives und Negatives verstärkt sich gleichermaßen. Wenn das einmal positiv gespürt hat, motiviert es, den Weg weiter zu geben.

  3. Ein Lob hört sicher jeder gerne . Ist ja auch ein nette Geste und die Bestätigung das wir alles richtig gemacht haben :) Ich höre am liebsten … Vielen Dank für ihre Beratung . Dann grinse ich auch und freu mich . Von daher kann ich Dich schon verstehen ;)) … liebe Ines …alles richtig gemacht :))
    LG heidi

    • Und deshalb bedanke ich mich im Einzelhandel auch immer bei der Verkäuferin, wenn ich gut beraten wurde, für die Beratung. Meistens wird mir dafür dann noch ein erfreutes Lächeln obendrauf geschenkt.

  4. Das muss wirklich sehr erfüllend sein, wenn man so liebes Feedback bekommt.
    Einige der Links kenne ich noch gar nicht, da hab ich jetzt ein bisschen Regentag-Surf-Futter :) Danke!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, ela

    • Ja, das ist schon schön, wenn eine so positive Rückmeldung kommt. Schließlich versuche immer, das berühmte “Beste” zu geben – mal klappt das mehr, mal nicht ganz so – so ist das bei Menschen. Und wenn ich jemanden so konkret damit auf seinem Weg begleiten darf, ist mir das eine Freude.

  5. Einen wirklich schönen Job hast du! Solche Erfolgserlebnisse sind einfach nur toll, die geben positive Energie gell <3

    Liebe Grüße!

  6. Toll, wenn man so viel Lob für seinen Job bekommt, der einem überdies auch noch Spaß macht. Wobei es vermutlich anders herum ist: Weil Du mit Leib und Seele dabei wärest, machst Du die Kundinnen glücklich.
    Manchmal wünsche ich mir auch, dass öfter mal ein Lob für meine Arbeit von den Lesern kommt. In der Regel kommen eher mal wütende Briefe oder Anrufe von Kommunalpolitikern, die sich auf die Zehen getreten fühlen. Wobei das dann auch so eine Art Lob ist ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

  7. Das sind sicher alles wohlverdiente Lobe. Vor allem, weil Du auch im Nachgang noch zur Verfügung stehst. So viel input kann man sich auf einen Sitz kaum merken. Und um das gehörte zu verinnerlichen muss man einfach üben. Ist wie bei Mathe. Rechnen, rechnen, rechnen. Es gibt kaum jemand, der eine Nullstellensuche beherrst, nur weil er die einmal vom Profi vorgerechnet bekommen hat.
    Ja. Auch für Mathe braucht man ein gewisses Talent. Aber auch Mathe kann man übern. Und das bekommt jeder hin, der will. Der eine leichter, der andere mit mehr Übung. So ist das. Kann ja nicht jeder Chanel oder Euler sein.
    LG Sunny

    • Den Vergleich zur Mathematik mag ich. Kleidung ist im gewissen Rahmen genauso sachlich. Das mit dem ganzen Input auf einmal ist wirklich viel, deshalb ist es mir wichtig, im Nachhinein für Rückfragen zur Beratung zur Verfügung zu stehen und auch bei der Umsetzung für Fragen da zu sein. Ich lasse mir gerne Fotos oder Links von potenziellen neuen Sachen senden und sehe mir die an und kommentiere das. Das gehört für mich dazu. Das ist dann der Übe-Teil – wie beim Rechnen.

Kommentare sind geschlossen.