Spiele für 2 – Castles

Werbung ohne Entgelt

Castles Spielergebnis beim Spiel für 2

Castles kann man nicht nur zu zweit spielen, sondern auch zu dritt oder zu viert. Haben wir aber noch nie gemacht. Das Spiel haben wir 2014 im Urlaub gekauft und spielen es seit dem mehrfach in der Woche. Was dazu führt, dass es gemein wäre, es mit Neulingen zu spielen, weil wir alle Bauteile in Art und Anzahl auswendig kennen. Das würde uns einen großen Vorteil einbringen. Daran, dass wir das Spiel aber immer noch ständig spielen, seht Ihr, dass es trotz dieser Kenntnisse spannend bleibt. Es dauert dann eben nur noch 10 Minuten pro Spiel und nicht 30. So ist mehr Zeit für eine Revanche und noch eine und noch eine …

Baumeister ans Werk

Das Spiel von Harald Bilz aus dem Heidelberger Spielverlag => Klick zum Spiel besteht aus 4 Baubögen, 136 Bau-Plättchen und 4 Bauphasen-Plättchen. Das Bauphasen-Plättchen ist das Tor, was Ihr in der unteren ganzen Zeile in meinem Spielergebnis seht. Die Bau-Plättchen werden nacheinander, immer zwei pro Zug gezogen, und zu einem Palast zusammengefügt. In der ganz unteren Reihe kann man bis zu 8 Plättchen parken und später einsetzen. Es gibt Möglichkeiten, dem Partner Plättchen anzubieten. Überzählige Plättchen und leere Felder geben am Ende Minuspunkte.

Von König Schneebart und der Enkeltochter Prinzessin Wolke

Der Erfinder würde mich vermutlich umbringen wollen für diese sachliche Beschreibung, die offizielle Anleitung ist natürlich wesentlich fantasievoller und mystischer beschrieben. Die Geschichten drumherum interessieren mich allerdings nicht sehr. Mein Ziel ist einfach nur eine Gewinnerburg und die seht Ihr oben :) .

Mein Mann hält allerdings den unschlagbaren Rekord, in dem er alle Flächen gefüllt hat, keine Plättchen übrig hatte, Fahnen in nur einer Farbe dabei waren und seine Fläche in einer der beiden Farben größer war als meine. Das ergab 34 Punkte, bisher habe ich nur 28 geschafft. Mehr als 34 sind nicht möglich. Trotzdem bleibt das Spiel eine Herausforderung für uns beide.

In den Kommentaren zur letzten Spielvorstellung von Patchwork haben einige von Euch geschrieben, dass sie gerne Carcassone spielen. Das haben wir jahrelang in vielen Variationen auch oft gespielt. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass es für aktuelle Carcasonne-Fans auch ein schönes Spiel ist.

Wenn wir es mit den Urlaub nehmen, kommen einfach nur 2 Baubögen und die Plättchen für 2 Personen in einer Tüte mit. So lässt es sich platzsparend transportieren. Für eine Rucksacktour zu groß, für eine Reisetasche passend. Das nächste Spiel auf meiner Liste für Euch ist dann ein ganz kleines, das in jedes Gepäck passt.

Wie wichtig ist Euch das Gewinnen bei Gesellschaftsspielen?

Die bisher vorgestellten Spiele der Blogserie findet Ihr hier: Spiele für 2.

10 Gedanken zu „Spiele für 2 – Castles

    • Das Rucksackspiel habe ich extra für Dich ausgesucht. Wobei in der Reihe noch mehr klein verpackte Spiele kommen. Aber das wird sozusagen für Dich.

  1. :-) Ich versteh’ das Spiel nicht – ist das so eine Art Domino-Puzzle, bei dem die Teile ein Bild ergeben müssen?
    Nicht meine Art von Spiel. Ich mag lieber Scrabble, Trivial Pursuit oder ganz schlicht und einfach Mensch ärgere Dich nicht oder Rommé. Gewinnen tu’ ich natürlich gern, aber die Welt geht nicht unter, wenn ich verliere.
    Liebe Grüße :-)

    • Ja genau, die Teile müssen zueinander passen, sich also an Stein, Himmel bzw. Fuge berühren.

      Scrabble und TopWords (wie Scrabble mit stapeln der Buchstaben) spielen wir auch gerne.

  2. Ich bin die einzige in der Familie die nur wegen dem Spielen spielt und nicht wegen dem gewinnen. Komischerweise ist das bei mir schon immer so gewesen. Oh, was sagt das nur über meinen Ehrgeiz ;)
    Auch dein neues Spiel finde ich wieder sehr interessant.
    Liebe Grüße Ela

    • Eckolo habe ich bisher noch nicht gespielt. Das fand ich letztes Jahr bei Dir auch schon schön. Vielleicht darf das auch mal bei uns einziehen.

  3. Hallo Ines!
    Wieder ein interessantes Spiel, das ich mir auf jedem Fall genauer ansehen werde!
    Wenn ich ehrlich bin freue ich mich wie Bolle wenn ich gewinne, aber ich breche wirklich nicht in Tränen aus wenn ich verliere!
    Ich bin sehr gespannt auf das nächste Spiel, was du uns hier vorstellst!
    LG Kirsten

    • So geht es mir mit dem Gewinnen auch. Nur Spiele, die ich wirklich nie gewinne, mag ich dann irgendwann nicht mehr anfassen.

Kommentare sind geschlossen.