Ostsee im Dezember

Niendorf / Ostsee im Dezember 2015

Nur Meer ist mehr. Nirgendwo erhole ich mich so schnell so und gut wie mit Blick auf endlosen Horizont. Niendorf war insofern eine besonders schöne Entdeckung, als dass ich bis dahin nur den Teil von Niendorf kannte, der zwischen dem Hafen und Timmendorfer Strand liegt. Der viel schönere Teil liegt allerdings östlich davon. Dank einer Empfehlung des Vermieters hatten wir im Dezember ein paar Tage ein schönes Appartement in Promenadennähe. Zentral, strandnah, ruhig – was will man mehr?

Niendorf / Ostsee im Dezember 2015

Paul auf der Seebrücke in Timmendorfer Strand / Ostsee im Dezember 2015

Ines Meyrose im Dezember 2015 in Niendorf / Ostsee mit Schlumpfmütze von Paul Kehl Zürich

Niendorf / Ostsee im Dezember 2015

Linkparty

Mit dem sonnigen Mützenbild nehme ich zum Jahresabschluss bei Sunnys Um Kopf & Kragen, Traudes RDL #12 und meinem Modejahr 2015 im hoch-geschlossenen Dezember teil. Das Modejahr 2016 startet im Januar mit dem Motto Cocooning.

Ines Meyrose mit Paul auf der Seebrücke in Timmendorfer Strand im Dezember 2015

Guckt sich schön

Die Mütze habe ich im Dezember in Zürich bei PKZ – Paul Kehl Zürich – gefunden. Mit einer 58er Hutgröße und Brille sind die meisten Mützen zu eng und drücken. Nach diversen Anproben in einigen Läden hat dann diese Beanie aus 100 % Kaschmir zu mir gefunden.

Die Haptik des Kaschmirs und die lockere Bequemlichkeit beim Tragen sind jeden bezahlten Franken wert. Diese Mützenart ist übrigens auch so ein Fall von steht mir mir nicht oder würde ich nicht tragen wie Montag im Beitrag beschrieben – bis mir die Richtige über den Weg gelaufen ist und mir die Beste sie auf dem Kopf zurecht gezuppelt hat. Und an mir dürfen nur sehr wenige Menschen herum zuppeln ;) .

Was ist Eure liebste Mützen- oder Hutform?

19 Gedanken zu „Ostsee im Dezember

  1. Die Fotos zeigen, dass es Euch gefallen hat an diesem schönen Ort. Ich war ja im April da und kann mir alles gut vorstellen.
    Ach, die Beanie-Mützen!? Gut, dass Du mal eine trägst, die gut aussieht. Ich habe sie mir ja immer wieder für den da sempre-Shop überlegt. Invero hat sie ja nun auch… Aber ich fand sie eigentlich immer unkleidsam. Jetzt werde ich unsicher und werde mal welche von Invero zur Probe bestellen. Im Neuen Jahr sollte frau ja auch mal Neues ausprobieren. Vielleicht gefallen sie ja meinen Kundinnen?
    Danke für die Anregung und liebe Grüße von Sieglinde.

    • Die von invero – über den Fabrikverkauf dort kommt mein Beitrag am Montag – habe ich neulich in der Hand gehabt. Mir gefallen sie. Vielleicht kannst Du sie in einem Blogbeitrag bei Dir mal an Menschen zeigen und nicht nur an einer Puppe, damit Deine Kundinnen sich das gut vorstellen können.

  2. Ist das einfach nur schön. Ich sitze hier mit einem heißen Tee und der Wind pfeift ums Haus und da seh ich euch beide hübschen am Strand.
    Mit großen Köpfen kenn ich mich leider auch aus. Da musste die Mama mal für mich ran, dass das Kind nicht friert um die Ohren. Aber mittlerweile hab ich bei Mützen immer öfter Glück. Liebe Grüße Ela

  3. Schöne ruhige Bilder! So mag ich das – da erhole ich mich gleich mit! Eine schöne Mütze hast Du gefunden, passend zum Paul :D Im ersten Moment war es schon etwas ungewohnt, Dich ohne Haupthaar zu sehen! Also: wenn Du sie jetzt nicht mehr magst: ich trage sie für Dich auf! ;D

    Liebe Grüße! Bärbel ☼

  4. die mütz sieht richtig schön kuschelig aus!!! aber paul ist der allerkuschligste!!
    wenn es richtig kalt ist ist mir schnuppe wie ich mit mütze aussehe!! da geht gesundheit vor schönheit. ok. – ich würde jetzt kein oranges 3-zipfeliges ungetüm aus fleece tragen (letztens eins im wald getroffen – yuck!) – aber wenn die farbe hinhaut und das material stimmt dann bin schmerzlos. meine lieblingsform ist die wollfilz-baskenmütze. gibts in allen regenbogenfarben, das material ist sogar wind&regendicht und ich kann sie von superelegant als kleines neckisches hütchen bis zum überlebens-beanie in X varianten aufsetzen. und in letzterer variante passen immer noch alle meine haare drunter :-)
    xxxxxxx

    • Unglaublich, was es für Ungetüme gibt … Baskenmützen mag ich an einigen Frauen auch gerne leiden. Mir drücken sie leider an der Stirn (auch weiten hilft auf Dauer nicht) und ich sehe damit immer ein bischen wie Muttchen vom Dorfe aus … Mit Deinen langen Haaren wirkt das dann immer schon gleich ganz anders.

  5. Meer ist einfach mehr liebe Ines. Sag ich ja auch immer. Ich bin froh und dankbar, dass ich es quasi vor der Tür habe. Die Mütze steht dir echt gut.

    LG Sabine

  6. Ach, wie herrlich, liebe Ines! Das ist der richtige Ort, um ein wenig auszuspannen! Die Mütze ist das perfekte Accessoir für diese kalten Tage, sie passt Dir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Dir
    Nadine aus Wien

    http://nadinecd.blogspot.co.at

  7. Liebe Ines, das sind wirklich ganz tolle Bilder. Außer den blauen Himmel….. haben sie mit meiner aussicht nicht viel gemein.
    Die Mütze finde ich super. Sie sieht so schön locker aus und ist bestimmt ganz toll kuschlig.
    Vielen Dank fürs Verlinken.
    LG Sunny

  8. Liebe Ines , danke für die tollen Fotos. Ich liebe das Meer und verstehe genau den Erholungsfaktor. Wenn es näher wäre, würde ich oft ans Meer fahren.
    Ich finde die Mütze steht Dir so super, aber das wird tatsächlich auch am guten Material liegen. Das macht so viel aus, nicht nur die Form.
    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Start ins neue Jahr, herzlichst Tina

    • Kann gut sein, dass es am Material liegt. Das ist ein einfach sehr anschmiegig. Dir auch einen guten Start!

  9. Es sieht herzlich entspannt aus. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch & ein großartiges Jahr 2016??!

  10. Fein sieht das aus, liebe Ines – sowohl die Gegend als auch die Mütze! Wir haben uns Ende Dezember (und heute auch schon!) ebenfalls mehrfach in der Natur (und in der Nähe von 4Beinern) herumgetrieben und kühle Luft geatmet *), das tut den Lachfalten unbedingt gut! Dank dir fürs Verlinken! Und Danke fürs Paulchen zeigen, du weißt ja, da freu ich mich immer ganz besonders!
    *) Mehr darüber demnächst in meinem Blog – und da werden dann auch die ersten Cocooning-Fotos erscheinen, die ich heute mit und ohne Maxwell auf dem Sofa aufgenommen habe ;o))
    Prosit Neujahr und alles Liebe
    von der Traude

Kommentare sind geschlossen.