dies & das #10

Werbung enthalten

Mit Pfannkuchen im Rennen

Ofenpfannkuchen mit Spinat und SpeckMit dem Foodblog Leckerei bei Kay nehme ich bei EMILIA mit dem Rezept für Ofen-Pfannkuchen mit Spinat und Speck an einem Wettbewerb teil. Nachtrag: Voting erst ab 11.4. möglich.

Es ist ziemlich weit unten in der Liste und freut sich über Deine Stimme :) : EMILA sucht das beste Rezept im Netz. Danke! Du bist selbst Foodblogger? Dann kannst Du Dich auch noch in den Wettbewerb einreihen.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Goldlichtstudios LogoBei image&impression habe ich die Kooperation mit den Goldlichtstudios verlängert bis 30. Juni 2016. Alle Details, wie Du einen Gutschein für ein Fotoshoooting bekommen kannst, findest Du hier: Aktion Frühling 2016.

Blitzdingsen für zu Hause

SmoothSkin Gold durch dauerhaften Haarentfernung mit IPL für zu HauseDie gesponserte Verlosung des Smooth Skin Gold zur dauerhaften Haarentfernung hat Andrea gewonnen mit dem Kommentar vom 14.02.2016 um 10:47 Uhr. Das Gerät ist bereits gut angekommen und ich freue mich, dass 207 Kommentare inkl. ein paar Antworten von mir zusammen gekommen sind. Das ist ein neuer Rekord in meinem Blog!

Es wird bestimmt bald Leinenhosenwetter!

Deerberg Leinenhose Analise in der Farbe ZartbitterBis zum 17. März 2016 kannst Du hier im Blog noch die schöne gesponserte Leinenhose Analise von Deerberg in Größe L gewinnen – alle Details findest Du hier:
Wider dem Alltagsgrau … mit Verlosung.

Es gibt noch nicht viele Teilnehmer, die Chancen stehen also gut.

Wandern bei Elbkilometer 1

Du hast Lust auf eine ganz persönliche geführte Wanderung in der Sächsischen Schweiz? Dann guck mal bei Beate vom Blog Bahnwärterhäuschen. Beate bietet das kommerziell an und schneidert die Touren auf die Vorstellungen der Wanderer individuell in kleinen Gruppen zu: Wanderwerbung (Werbung).

Von Ihr zu Dir

Als ich 2012 die Anrede hier von Sie auf die 3. Person mit Ihr umgestellt habe – siehe Beitrag Du? Sie? Euch? – war das Feedback ausschließlich positiv. Nach drei Jahren Übung in der 3. Person werde ich noch mutiger und traue ich mich an das echte Du.

Angeregt durch einen Artikel im Affenblog Duzen oder Siezen versuche ich mich jetzt mal daran, Dich direkt anzusprechen. Denn meistens liest Du den Artikel doch alleine, oder? Und der Pluralis Majestatis ist mit dem Ihr nicht gemeint :) . Beim Schreiben ist das für mich gerade absolut ungewohnt. Mal sehen, wie es sich entwickelt.

Magst Du es, so direkt angesprochen zu werden?

19 Gedanken zu „dies & das #10

  1. also ich lasse mich gern mit dem pluralis majestatis anreden :-)
    dankeschön – meine liebe – für die reklame!!! freue mich sehr über die unterstützung!
    apropo – werde ich doch gleichmal für deinen pfannkuchen stimmen gehen – klingt aber auch sehr lecker!
    gehabe sie sich wohl ;-)
    xxxxxxx

    • Würde ich gerne Wandern gehen… ich bin als Küüünnnd eeeeewig ruuum gewaaaandert….. würde ich das am liebsten mal mit Dir machen. Na mal sehen. Kommt Zeit, kommt Wanderung. LG Sunny

  2. Da ich ja eine Emilia am Tisch sitzen habe, die sich immer über das Ergebnis leckerer Rezepte freut und Pfannkuchen liebt, wird es das hier sicher bald geben.
    Der Smoothskin ist im Einsatz und geht am WE in die zweite Runde. Ich hoffe das Beste.
    Liebe Grüße Andrea

    • So, heute gab es besagten Ofenpfannkuchen-sehr lecker. Da ich keine ofengeeigneten Pfannen habe, habe ich den Riesenpfannkuchen direkt auf einem Blech (mit Backpapier) gemacht. Ging sehr gut.
      LG Andrea

    • Freue mich, dass Du das Rezept ausprobiert hast. Klasse, dass es mit Backpapier auch klappt, Guter Tipp, wenn man noch eine größere Menge nehmen will (dann vielleicht in einem tiefen Blech).

  3. Liebe Ines,
    wäre mir jetzt gar nicht aufgefallen, die Änderung der Anrede, jetzt wo Du darauf aufmerksam machst; per Du sind wir ja sowieso; eine komplett direkte Anrede sozusagen,
    ich lese eine Blog sehr gerne, erfrischend natürlich, tolle Bilder, sympathische junge Frau, süßer Paul…..
    alles perfekt,
    alles Liebe aus Salzburg Gabriele

  4. Hach, Deine Pfannkuchen werden natürlich be”stimmt”! Du sollst gewinnen! Pfannkuchen sind immer superlecker und so variabel.

    Das mit der Anrede finde ich ja witzig. Denn zu ersten Mal habe ich das gehört, als die Erstklass-Lehrerin meines Größten dies vor ihrer Klasse gesagt hat (ist nun fast 30 Jahre her). Da gab es immer ein Du, auch wenn alle gemeint waren. Höchst selten ein Ihr oder Euch… Das ist mir damals sofort aufgefallen und ich habe sie gefragt, warum sie das macht und sie meinte, dass die Kinder sich viel persönlicher angesprochener fühlen dadurch und auch motivierter sind.
    Mal sehen, wie sich das hier bei Dir und mir auswirkt ;-)!
    Du hast ja heute schon mal etwas geübt.

    Schön, dass Du nochmals auf Beates Genusswanderungen hinweist. Auf meinem Blog tu ich das auch – ich wünsche ihr einfach ein gutes Gelingen für diese gute Idee.
    Und Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende. Wir werden Frida besuchen, ich freu mich!
    LG Sieglinde

    • Nachtrag: Emilia wird bei mir als verdächtige Website aufgeführt. Ist sie sauber?
      Ich würde sooo gern für Dich stimmen, denn Dein Rezept schaut superlecker aus.
      LG Sieglinde

  5. Pfannkuchen mag ich ja total gern. Abstimmen kann man aber erst ab dem 11.4.

    Ansonsten springe ich gern mit auf das Du-Boot. Hatte schön länger überlegt, ob ich es ändern soll und die Leser persönlich anspreche.

    Liebe Grüße Sabine

  6. Moinsen, – es ist Freitag!!!!! :-) :-) :-)
    Ofenpfannkuchen hab’ ich noch nie gemacht – habe auch gar keine Pfannen dafür. Aber ich guck mal zu Emila rüber … – hab’ schon wieder Hunger bekommen.
    Der Pluralis Majestatis wurde mir noch nicht vorgestellt – ansonsten bleibe ich persönlich lieber beim “Ihr” in meinem Blog, hab’ aber auch den besagten Artikel nicht gelesen. :-)
    LG
    Gunda

  7. Hallo Ines, meine Stimme kriegst du, das geht aber erst ab dem 11.04. Ich liebe herzhafte Pfannkuchen und im Backofen habe ich sie noch nie gemacht. Wird ausprobiert! Und diese Emilia Seite ist ja mal klasse, eine echte Inspirationsquelle.
    Ich habe mich an das “Du” im Bloggerland gewöhnt, stört mich absolut nicht. In der realen Welt fände ich es allerdings komisch, wenn beispielsweise eine Verkäuferin fragen würde: “Was hättest du denn gern?” Und auf YouTube habe ich einen Kochkanal (deutsch) entdeckt, in dem die Dame ihr Publikum siezt. Das fand ich im ersten Moment komisch, aber es hebt sie von anderen ab.
    LG Eva

    • Danke für den Hinweis. Habe das Datum im Text ergänzt.

      In Geschäften und lokalen mag ich es auch nicht, mit Du angesprochen zu werden.

  8. Stimme ab 11.4. ist notiert. Ich liebe ja Pfannkuchen. Da ich die aber Frei Schnauze mache…. hmmm…. gibts auch kein wirkliches Rezept.

    Wenn ich eine Rundmail an meine Kollegen schreibe, dann nur mit ihr. Die würden meinen ich hätte an einem KiGa Workshop teilgenommen, würde ich sie in einem offensichtlichen Newsletter quasi einzeln ansprechen.

    Und auf Blogs kommt es mir irgendwie komisch vor. Ich weiß ja, dass das für mehr Leute geschrieben ist, von denen ich einer bin. Wir schreiben uns hier ja keine persönlichen Mails.

    Bin gespannt, ob Du dabei bleibst.

    LG Sunny

    P.S.: Seit ich in der Kneipe gesietzt werde, weiß ich, dass ich alt bin. ….

    Bei uns im Job wird sich bis in die höchsten Führungsreihen gesietzt. Was auch davon kommt, dass wir uns natürlich schon seit “Anbeginn der Zeit” zu kennen scheinen.

    • Bin auch gespannt, ob ich dabei bleibe oder zum Ihr zurückkehre. Beim Lesen anderer Blogs empfinde ich das Du in der direkten Anrede als angenehm und ganz selbstverständlich.

      Ich war mal in einem Seminar, bei dem der Trainer immer das Du in der Anrede an die Gruppe verwendete. Das hat mich wahnsinnig gemacht. Aber also Leser empfinde ich mich mehr als Individuum als als Gruppenmitglied. Ich verstehe Dein Gefühl dennoch sehr gut. We will see :)

  9. Jetzt hab ich ein post-it für den Voting Termin gemacht und hoffe ich werde das bis dahin nicht verbummeln :)
    Mit dem du fühle ich mich auch wohl, also freu ich mich, wenn du da weiter umsteigst.
    Liebe Grüße Ela

Kommentare sind geschlossen.