Ein Abend mit soineve und Sabine

Werbung für die Schönheit

Pflegeprodukte von soineve

Der Einladung zu dem schönen Event #soinevening im Side Design Hotel in der mit der Möglichkeit, die Produkte von soineve zu testen, bin ich gerne gefolgt. Sabine Gimm vom Blog Bling Bling Over 50 aus Kiel wurde von der Kosmetikfirma eingeladen und hat mich gefragt, ob ich sie begleiten mag. Wir kennen uns über das Ü30 Blogger Netzwerk und haben uns schon mehrfach getroffen. Es ist immer wieder entspannt und fröhlich mit ihr. Zusammen siehst Du uns auf Instagram: Selfie-Time!

Ines Meyrose 20160331 - Foto Sabine Gimm

Fotoworkshop für Blogger

Die Einladung versprach auch noch etwas Besonderes: einen kleinen Workshop mit dem Fotografen Jan Haeselich. Dabei haben wir Tipps bekommen, wie wir Produkte zur Präsentation in Blogs oder sozialen Netzwerken professionell in Szene setzen können.

Drink mit HimbeereBlogger nicht nur mit Informationen, einen schönen Event mit köstlichem Fingerfood und Getränken und einer großzügigen Goodie-Bag zu erfreuen, sondern gleich auch noch Tipps für illustrierende Fotos zu geben, gefällt mir. Die Idee ist neu und der Fotograf hat alle meine Fragen so beantwortet, dass ich es genau verstanden habe. Verstanden heißt nicht umgesetzt … ich weiß …denn es gilt

Gedacht heißt nicht immer gesagt, gesagt heißt nicht immer gehört, gehört heißt nicht immer verstanden, verstanden heißt nicht immer einverstanden,
einverstanden heißt nicht immer angewendet, angewendet heißt nicht immer beibehalten.*

Fingerfoodhörnchen mit AvocadocremeGesehen, gehört und auch bisschen angefasst zu haben ist der erste Schritt zur Umsetzung. Ich bin Fan von kleinen Bausteinen. In diesem Fall habe ich einen Teil der weißen Kartonverpackungen als Schutz gegen direktes Sonnenlicht verwendet und viel Abstand mit einem Teleobjektiv gewählt. Die Produkte haben an sich übrigens keine Umverpackung, sondern nur ein kleines Klebesiegel am Deckel. Gut so!

Kennst Du Produkte von soineve?

Ich vorher nicht. Also habe ich mir erstmal angehört, was die Damen des Unternehmens dazu präsentiert haben. soineve informiert wie folgt

  • Die Produkte sollen natürlich, authentisch und innovativ ist. Was heißt das? Der Kunde sieht auf dem Produkt die genauen Inhaltsstoffe – auf der Webseite leider nicht, da haben Sabine und ich angeregt, das möglichst bald zu ergänzen. Es sind möglichst wenigen Inhaltsstoffe enthalten, die hohe Wirksamkeit haben.
  • Ziel ist, die Schutzfunktionen der Haut gegen äußere Einflüsse zu erhöhen, den Alterungsprozess verzögern und die Gesundheit und Schönheit der Haut wiederherzustellen, bzw. zu erhalten.
  • Die Produkte sind für jeden Hauttyp und jedes Alter gedacht. Es gibt derzeit 15 Produkte in 6 Pflegelinien.
  • Die Wirksamkeit der Produkte sind in 4wöchigen Studien nachgewiesen worden.
  • Airelss Dispender von soineveDas Spenderprinzip Airless Dispenser sorgt dafür, dass keine Luft in den Spender nach Entnahme der gewünschten Menge gelangen kann. Deshalb kommen die Produkte mit wenig Konservierungsstoffen aus. Ich kenne das System von einigen Eucerin-Produkten und schätze es sehr. Es werden trotzdem Konservierungsstoffe eingesetzt, damit die Produkte nach dem Öffnen länger haltbar sind.
  • Produktbasis ist unterirdisches Quellwasser. Die Emulsionen werden kalt emulgiert mit besonders hohem Druck, so dass besonders feine Tröpfchen entstehen und die Wirkstoffe gleichmäßig verteilt werden. Das erhöht die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe.
  • Die Cremes ziehen durch die kleinen Teile in der Emulsion sehr schnell ein.** Man braucht nur ganz kleine Mengen, die sich sehr leicht veteilen lassen.
  • Es werden viele natürliche Inhaltsstoffe verwendet wie Honig, Propolis, Lachs- und Störkaviar aus eigener Zucht. Das Hauptöl ist Vitamin-E-reiches Traubenkernöl. Es kommen auch aber auch andere Öle zum Einsatz, z.B. Teebaumöl zur Beruhigung und Entzündungshemmung.
  • Der Vorteil der Kaviarprodukte liegt in der Anregung der Zellbildung. Deshalb ist sie für reife Haut besonders gut geeignet. Für junge Haut können die Produkte als Kur oder bei phasenweise sehr trockener Haut angewendet werden. Der Kaviar wird übrigens roh und komplett gemahlen verwendet.
  • Hyaluronsäure – mein Liebling in Augencremes – wird aus biotechnischer Herstellung verwendet, weil er nach Aussage von soineve wirksamer sei als der natürliche Pflanzenwirkstoff.
  • Die Produkte werden in der Nähe von Moskau in einem Familienbetrieb hergestellt, der sich aus einem Zentrum für angewandte Mikrobiologie entwickelt hat.

Bezugsquellen für soineve

Die Pflegeprodukte sind über den Onlineshop von soineve zu bestellen und werden in Partner-Kosmetikstudios verwendet. Leider gibt es auf der Webseite keine Aufstellung der Partnerinnen. Das fände ich schön, wenn ich eine Behandlung mit den Produkten vor Ort buchen möchte oder persönlich vor Ort erwerben möchte.

Es wird ausprobiert

In meiner Goodie-Bag sind neben einigen 3 ml-Sachetproben folgende Originalgrößen als PR-Muster

  • Lippenbalsam mit Weintraube 30 ml
  • Tagescreme mit Kaviar 50 ml
  • Nachtcreme mit Zedernöl 50 ml
  • Age Protection Serum mit Störkaviar 30 ml
  • Reinigungsschaum mit Kamille 100 ml
  • und das Augenpflege-Gel mit Kakaobutter 30 ml

Auf den Test des Augenpflege-Gels freue ich mich am meisten, denn da ist bei meiner bisherigen Pflege noch ein bisschen Spielraum nach oben, was Reduktion von Falten angeht. Außerdem verwende ich aktuell kein Serum und bin daher gespannt, was dieses kann. Positiv beeindruckt bin ich bisher allen Produkten von der Ergiebigkeit.

Welches Produkt aus der Pflegelinie spricht Dich am meisten an?
Was hättest Du den Fotografen gefragt?

  1. * Frei nach Konrad Lorenz []
  2. ** Bis auf die mit Apfelwachs []

25 Gedanken zu „Ein Abend mit soineve und Sabine

  1. Liebe Ines,
    danke für Deine nette Begleitung. Ich habe mich gefreut, Dich wiederzusehen. Der Abend war sehr informativ und kurzweilig. Die Produkte sprechen mich ebenfalls sehr an. Einige Proben habe ich ebenfalls schon geöffnet. Vor allem der Kaviarbalsam gefällt mir und das Augenpflege-Gel.

    Der Reinigungsschaum mit Kamille kam direkt zum Einsatz. Der ist klasse. Ich bin gespannt auf weitere Testergebnisse.

    Liebe Grüße Sabine

    • Das Augenpflege-Gel hat es mir auch angetan. Die Tagescreme verwende ich seit ein paar Tagen ebenso und sie ist auch sehr schön. Die Haut ist angenehm mattiert und mein Make-up-Puder hält gut darauf.

  2. Schön, wenn so eine Produktvorstellung aufgelockert wird, indem noch zusätzlich etwas angeboten wird, wie hier das gezieltere Fotografieren. Ich bin gespannt, wie du es umsetzen wirst.
    Und ich bin gespannt, was wir noch zu der Pflegeserie hören. Im Kosmetik Jungel ist das ja gar nicht so einfach, und die Aufdrucke auf den Packungen tragen nicht immer zum besseren Verständnis bei (oft zu klein, in Englisch….)
    LG Andrea

    • Bei der Umsetzung ist der wesentliche Punkt für mich, bei Produkten öfter mal wieder das Tele zu nehmen und vieeeeel Abstand zum Objekt zu nehmen, wenn es vertikale Linien hat wie die Spender. Das verzerrt dann einfach erheblich weniger. Außerdem ist die Schäfentiefe breiter.

      Mal sehen, ob das mal mal wem auffällt. Vermutlich nicht, weil ihr die B-Proben nicht zu Gesicht bekommt. Aber ich freue mich auch für mich alleine, wenn ich weiß, dass ein Bild besser geworden ist.

  3. :-) Ah, das scheint ja ein richtig toller Abend gewesen zu sein, liebe Ines!
    Toll auch, dass Du mit Sabine mitgehen konntest. Ich finde so ein Event immer viel netter, wenn man schon eine Freundin oder Bekannte dabei hat. Man erlebt so etwas durch 4 Augen und 4 Ohren viel intensiver.
    Mir gefällt, dass die Veranstalter noch ein weiteres Goodie in Form eines Fotografen für Euch da hatten, von dem Ihr auch noch etwas lernen konntet! Schöne Idee!
    Die Produkte klingen interessant und ich bin gespannt, was Du und Sabine darüber berichten werdet.
    Schönen Sonntag und herzliche Grüße :-)

    • Finde auch, dass man zu zweit viel mehr Spaß hat. Vielleicht gehen wir ja auch mal zusammen auf ein Event. Zu zweit fallen mir auch bessere Fragen ein und man sieht einfach mehr.

  4. Hallo Ines,

    die Produkte hören sich sehr interessant an ! Vor allem, das die Produkte aus dem tiefsten Osten kommen :-), kenne ich sonst keine.
    Außer Avon, die Produkte werden zum Teil in Polen hergestellt.
    Ich würde den Fotografen fragen, wie ich glänzende Flakons ablichten kann, ohne das meine Hand oder der Pulli auf den Flakon zu sehen ist. Da mache ich zum Teil dramatische Verrenkungen :-)
    Produkt Events finde ich immer toll, vor allem die Goodies :-)

    LG Andrea

    • Der Fotograf hat da ganz schöne Tricks gezeigt, wie man mit einfachen kleinen Kosmetikstandspiegeln bewusst Reflektoren setzen kann. Zum Verhindern hatte er dicke weiße Pappe.

  5. Schön, dass Du uns -indirekt- an dem interessanten Event teilhaben läßt. Ich finde die Idee mit dem Foto-Workshop super. Hat bestimmt Spaß gemacht!
    Liebe Grüße
    Birgit

  6. So mag ich Eventbericht: locker, unterhaltsam und trotzdem informativ!
    Und das ist ja echt mal eine Marke, von der ich noch nie vorher gehört hatte und dabei kenne ich einige aus der Gegend. Auf jeden Fall haben sie ein Händchen für vielfältige Zusatzstoffe von Mutter Natur. Wobei mir die Herkunft einiger Naturprodukte dann doch eher ein paar Fragezeichenfalten auf die Stirn zaubert.

    Den Fotografen hätte ich als erstes gefragt, ob er mal ein Bild von mir macht :D

    • Die Marke kannte ich vorher auch nicht. Sie ist in Deutschland ganz neu auf dem Markt. Sie nähert sich von Osten an und Deutschland ist das westlichste Land aktuell.

  7. Das freut mich, dass ihr beiden so einen schönen Abend hattet. Und das auch noch gemeinsam. Und ja. Es ist schon mal die halbe Miete, wenn man Fragen so beantwortet bekommt, dass man versteht was gemeint ist. LG Sunny

    • Unsere Fragen wurden wirklich sehr gut und leicht verständlich beantwortet. Das hat mir auch gut gefallen.

  8. Geniale Idee, bei der Produktvorstellung auch gleich einen Foto-Workshop anzubieten. Da hat sich mal jemand Gedanken über Blogger gemacht :-) Finde ich toll. Außerdem bin ich gespannt über Eure Berichte zu den Produkten. Der Pflege-Dschungel ist inzwischen derart groß, dass ich langsam den Überblick verliere.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Genau das habe ich auch gedacht: Ein wirklich zielgruppenorientiertes Event. Es waren auch Journalisten da. Die machen ja inzwischen auch viele Bilder selbst und schleppen nicht mehr immer und überall einen Fotografen mit sich herum. Von denen habe ich beim Workshop aber niemanden gesehen.

  9. Was für ein schönes Konzept für so einen Event. Den Fotografen hätte ich sicher auch gelöchert :) ich kenne die Produkte übrigens noch nicht, finde es aber prima dass nur die nötige Verpackung benutzt wird.
    Liebe Grüße Ela

    • Wer die Chance zum Fragen nicht nutzt, wäre blöd – oder? Einige haben sich aber glaube ich nicht getraut. Eine habe ich allerdings mit meinen Blicken zum Schweigen gebracht … ich kann solche Blicke :) .

  10. Klingt insgesamt gut! Am meisten bin ich auf die Nachtpflege mit Zedernöl gespannt, freue mich auf den Testbericht :)

    Liebe Grüße!

  11. Hab ich schon bei Sabine gesehen euer schönes Bild . Bei den Produkten bin ich gespannt was ihr darüber schreibt
    LG Heidi

  12. Du hast ein tolles Event mit Sabine erlebt, ich bin sicher ihr habt viel Spaß gehabt. Die Kosmetika ist mir bis jetzt nicht bekannt und ich bin ganz schon gespannt und neugierig auf eure Tests!
    LG Claudia

Kommentare sind geschlossen.